Ein Runen Orakel ist in der magischen Welt auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Ich möchte 3 Methoden vorstellen, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind.

Bist du in der Kunst der Runen bewandert, dann ist vor allem die letzte Methode wohl interessant für dich. Mit diesem Runen Orakel stehen dir viele Wege der Mantik und Divination offen. Ich werde es ausführlich erläutern, aber vorweg seien mir noch ein paar Worte gestattet.

Runen Orakel – Macht das eigentlich Sinn?

Als die Menschen einst auf den Pfaden der alten Magie wandelten, schlug ihr Heidenherz durchaus für die Wahrsagekunst, den Blick in die Zukunft. Ob sie dies auch mit den Runen taten, ich weiß es nicht. Lassen sich für andere Methoden der Mantik viele Hinweise finden, so führt doch kein einzig wirklich brauchbarer zu den Runen. Das heißt natürlich nicht, dass die Runen für diesen Zweck nicht genutzt wurden, es heißt nur: Wir wissen es nicht.

In der Edda finden sich nur sparsame Informationen zu den Runen, das Meiste lässt sich Odins Runenlied entnehmen. Sie werden in dieser Dichtung auch als Ratestäbe, als sehr mächtige Stäbe geschildert.

[…]

Runen wirst Du finden und Ratestäbe,
Sehr starke Stäbe,
Sehr mächtige Stäbe,
Erzredner ersann sie, Götter schufen sie,
Sie ritzte der hehrste der Herrscher.

[…]

Weißt Du zu ritzen ? Weißt Du zu erraten ?
Weißt Du zu finden ? Weißt Du zu erforschen ?
Weißt Du zu bitten ? Weißt Opfer zu bieten ?
Weißt Du wie man senden,
weißt wie man tilgen soll ?

[…]

Das klingt schon sehr nach Zauberwerkzeugen, die uns auch in die Zukunft blicken lassen. Die Edda bleibt unterm Strich das was sie ist, eine Dichtung mit stark christlichen Einflüssen. Der Raum für Interpretationen ist groß, aber es gibt etwas durchaus wertvolleres als eine undurchsichtige Quellenlage, die eigene Erfahrung.

Experimente mit Runen Orakel

Ob nun die Runen auf dem Weg des alten Pfades für die Wahrsagung genutzt wurden oder nicht, es wirkt! Ich arbeite nun schon viele Jahre mit den Runen. Wie bei so vielen Anderen interessierte mich zu Beginn vor allem die Divination mit Hilfe der Runen. Anfangs habe ich die noch folgende erste Methode angewandt, das Ziehen einer einzelnen Rune.

Die Runen war immer zuverlässig, auch wenn es nicht immer auf dem ersten Blick erkennbar war. Manchmal offenbart sich der tiefere Sinn erst später, aber er ist bisher in jedem Fall vorhanden gewesen. Für die Interpretation der Runen, war mehr Praxis nötig. In jede Rune tauchte ich förmlich ein, formte meine eigenen Erfahrungen und mein eigenes Bild von diesen mächtigen Zauberwesen.

Natürlich funktioniert das Runen Orakel nicht nur bei mir. Viele magisch Wirkende berichten ähnliches. Ist es nun also ein neuheidnisches oder uraltes Werkzeug der Divination, funktionieren tut es in jedem Fall.

Viele Wege führen in die Zukunft

Die Arbeit mit einem Runen Orakel kann auf vielerlei Wegen geschehen. Ähnlich wie beim Tarot kannst du zum Beispiel verschiedene Legesysteme testen. Wie wäre es mit einer Dreierkombination aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Probiere dich ruhig aus und schaue mit welchem System du gut zurecht kommst.

Bist du schon eng mit den Runen verbunden, so achte in deinem Alltag auf die Runen. Meiner Erfahrung nach, beginnen sie sich mit der Zeit mehr und mehr zu zeigen. Sie können als Wolkenbild vorüberziehen, aus Holzstäben bestehen, auf Wände gemalt sein. Suche nicht gezielt nach ihnen, sie kommen von ganz alleine. Sei nur offen für ihre Gegenwart und vermeide es in halbfertigen Zeichen mehr zu sehen, als da ist. Konzentriere dich auf die Runen, die eindeutig erkennbar sind.

Die richtigen Fragen stellen

Bevor wir beginnen, kommen wir doch erst einmal zu der Frage, die du den Runen stellen möchtest. Hier legst du den Grundstein für eine möglichst direkte und passende Antwort.

  1. Achte darauf, dass deine Frage absolut eindeutig ist.
  2. Formuliere kurze, klare und einfache Sätze.
  3. Stelle deine Frage in der Gegenwartsform.

Das solltest du NICHT tun:

  1. Ja/Nein Fragen stellen. (z.B. Stimmt das Wetter für morgen?)
  2. Formuliere immer positiv.
  3. Nutze keine suggestiven Formulierungen. (Wann werde ich reich? – Würde voraussetzen, dass du reich wirst.)

⇒ Nutze klare, positive Formulierungen der Gegenwart.

Beispiele:

  • Ist es gut umzuziehen?
  • Bin ich beruflich auf dem richtigen Weg?
  • Wie kann ich heilen?
  • Was bedeutet XY (Mensch oder Sache) in meinem Leben?
  • Wie kann ich mein Leben verbessern?
  • Wo liegen meine Stärken?
  • Was blockiert mich?

Für das Runen Orakel ist die richtige Frage schon die halbe Miete. Denke also gut über deine Frage nach. Frage vor allem nicht einfach so zum Spaß. Nimmst du dir wirklich genügend Zeit, so kannst du allein schon im Prozess der Fragestellung viel über dich selbst erfahren.

Du fragst – die Runen antworten

Du fragst, die Runen antworten. So wird es sein. Ich möchte dich aber warnen: Bei einem Runen Orakel bekommst du nicht immer die Antwort, die du auch wirklich hören möchtest. Die Runen sind sehr direkt, sie haben keine Emotionen und verpacken dir ihre Antworten nicht in rosa Papier mit Schleife.

Runen decken auf, was WIRKLICH da ist. Nicht selten zeigen sie dir auch eine Spiegelung deines Selbst, das dir vorher so gar nicht bewusst war. Sie können weh tun, aber sie bringen dich immer auf die richtige Fährte.

Noch ein Tipp: Schummle nicht. Gefällt dir nicht, was du gezogen hast, dann sei standhaft. Ziehe nicht noch einmal. Lege die Rune zur Seite und lasse sie erst einmal wirken.

Ehe es beginnt

Folgende Wege kannst du VOR der Ermittlung der Runen gehen:

Rufe die Götter:innen an, mit denen du arbeitest. Du kannst dich dabei auch nach den Wochentagen richten. Ziehst du die Runen an einem Freitag, so kannst du Frigg oder Freyja anrufen. Für den Donnerstag wähle den Thor, und so weiter. Die Magie der Wochentage kann dein Runen-Orakel verstärken.

Ich arbeite generell mit den drei Nornen, mit Freyja und ab und an auch mit Odin.

Du kannst die Elemente einbeziehen oder unterstützendes Räucherwerk für die Divination entzünden. Kampher fördert die Klarsicht, Mohnblüten oder auch Mariengras unterstützen Legungen. Beifuss fördert Visionen und zeigt zugleich unsere Wurzeln. Wermut, Wacholder oder auch Patchouli – es gibt viele Möglichkeiten.

Schaffe eine entspannte Atmosphäre, sei selbst entspannt. Spürst du Druck, so warte, bis er sich legt oder verschiebe das Runen Orakel auf einen anderen Tag. Du kannst auch überlegen, mit welcher Hand du arbeiten möchtest. Du kannst deine aktive Hand nutzen, wenn du Tatkraft benötigst oder auch die linke Hand, wenn es um emotionale Bereiche geht.

Genug der Worte. Fangen wir an, oder?

Zahl Eins

Runen ziehen

Das Ziehen einer oder auch mehrerer Runen aus einem Gefäß (z.b. Runenbeutel) ist wohl die häufigste Form der Runen Mantik. Sie wird gerne in den Rauhnächten angewendet. An jedem einzelnen Rauhnachtsabend kannst du durch das Ziehen einer Runen einen Blick in die Zukunft des kommenden Jahres werfen. Du musst hier keine Fragen stellen, das Runen Orakel kann aber durchaus mit einer Frage verbunden werden.

Dieses Runen Orakel ist wohl die einfachste Form der Zukunftsschau. Hast du keine Runen, aber eine dringende Frage, so kannst du gerne mein digitales Runen Orakel nutzen. Drücke auf »Play« und das Orakel startet. Drücke auf »Stop«, wenn es sich richtig anfühlt.

Kannst du nicht alles lesen, so kannst du das Video auf Bildschirmgröße erweitern und diesen Modus jederzeit mit der »esc-Taste« verlassen.


Zahl Zwei

Stäbe werfen

Nun wird es eindeutig anspruchsvoller. Wir springen von der Beginner- in die Masterclass. Ich möchte diesen Weg sehr gerne vorstellen, da ich ihn selbst ausgiebig nutze. Das Runen Orakel kann überall gelegt werden. Du brauchst lediglich einige Holzstäbe. Ich nutze dafür gerne den Wald, dort liegen ja auch genügend Hölzer herum. Die Anzahl ist nicht so wichtig, rein intuitiv nehme ich jedoch immer eine ungerade Zahl, die für mich eine Bedeutung hat, wie zum Beispiel die 27. Das kannst du aber halten, wie du möchtest.

Schaffe nun eine einigermaßen freie Fläche, nimm deine Stäbe und wirf sie vor dir auf den Boden. Das schaut oft ein wenig nach Mikado aus, aber nein: wir spielen jetzt nicht, welches Hölzchen zuerst wackelt. Wir suchen in dem Gebilde nach Runen.

Manchmal finden sich mehrere, manchmal eine einzelne, große Rune. Du musst genau schauen. Mache gerne auch ein Foto von dem Gebilde, dann kannst du später noch einmal genauer nachsehen.

Es klingt wohl erstmal ein wenig kompliziert, aber versuche es ruhig. Ich liebe diese Methode sehr, vielleicht ist sie ja auch was für dich. Vielleicht magst du es aber noch ein wenig komplizierter. Kein Problem, schauen wir auf das nächste Runen Orakel.

Zahl Drei

Der Runen-Wurf

Ich bin seit klein auf eng mit dem Weltenbaum verbunden. Dies zieht sich durch mein gesamtes magisches Wirken. Reise ich zu den Klängen der Trommel, so lande ich fast immer in einer Ebene des Weltenbaumes. Die Verbindung ist tief und so habe ich mir die Symbolik des Weltenbaumes magisch erschlossen. Auch in den Deutungen der Mondenergien arbeite ich oft mit seinen verschiedenen Ebenen. Sie sind es, die diese Herangehensweise so interessant macht.

Ein Baum besteht aus seinen Wurzeln, dem Stamm sowie Geäst/ Krone. Gut ist es, wenn du einen aufgezeichneten Baum vor dir zu liegen hast, er sollte nicht zu klein, aber auch nicht zu groß sein. So um die 40cm Höhe darf er haben.

Unten sind also die Wurzeln, sie stehen für unsere Vergangenheit, die auch sehr weit zurück liegen kann, eben unsere Wurzeln. Mittig ist der Stamm, er steht für die Gegenwart. Ganz oben findet sich die Krone. Die Rune zeigt immer weiter in die Zukunft, je höher es hinaus geht.

Du kannst die Krone nach einer bestimmten Himmelsrichtung ausrichten, ich nehme gerne den Norden.

Überlege dir deine Frage, ergreife deine Runen und dann wirf sie auf den Weltenbaum. Ist dies getan, so entferne alle Runen, die daneben gelandet sind. Nun entferne alle Runen, deren Runenzeichen auf den Untergrund zeigt, die du also nicht sehen kannst. Alle anderen Runen lasse erstmal so, wie sie sind.

Betrachte die Runen

Mache gern ein Foto der Runen. Gibt es ein Ballungszentrum, so liegt dort der Schwerpunkt deiner Antwort. Das ist oft so, aber nicht immer. Liegen zwei Runen übereinander, schaue vorsichtig, welches die untere Rune ist. Lege die Obere dann wieder zurück.

Liegen Runen eng zusammen, so stehen sie in Beziehung zueinander. Sie bilden eine Einheit. Je weiter Runen voneinander entfernt liegen, desto weniger sind sie verbunden. Runen können auch gedreht oder kopfüber liegen. Es liegt in der Natur der Runen Gebo, Hagalaz, Naudhiz, Isa, Jera, Eihwaz, Sowilo, Ingwaz und Dagaz, dass sich ihr Aussehen durch einen Kopfstand nicht ändert.

Oft wird auf den Kopf liegenden Runen eine umgekehrte Bedeutung ihres eigenen Wesens zugesprochen. Ich bin kein Freund dieser Herangehensweise, schaue aber sehr wohl auf die genaue Position. Ist die Rune aufrecht, so wirkt sie in vollem Maße. Ist sie auf eine Seite gedreht, so verhält sie sich neutral, zeigt aber oft Verbindungen zwischen Runen an. Liegt sie auf dem Kopf, so sind die Energien der Rune häufig blockiert und können nicht richtig wirken.

Hangle dich Schritt für Schritt durch dieses Runen Orakel. Es ist sehr aufschlußreich.

Gedanken zum Schluss

An der Vergangenheit lässt sich nicht rütteln, die Gegenwart haben wir selbst in der Hand und die Zukunft ist nicht wirklich festgeschrieben. Die Runen zeigen uns eine Zukunft, die kommt, wenn wir so weiterleben, wie wir es gerade tun. Wir können jederzeit Einfluss auf das Geschehen nehmen und somit die Zukunft ändern. Du entscheidest was geschieht, nicht die Runen. Sicher gibt es große Pläne, die auch wir nicht durchkreuzen können, aber unseren Alltag bestimmen wir stets selbst.

Die Runen sprechen Klartext. Schau, das liegt hinter dir. Hier befindest du dich gerade und dort wirst du landen, wenn du deinen Weg weiter gehst wie bisher.

Machen musst also immer du. Du musst ins Handeln kommen, wenn das Runen Orakel dir einen Weg zeigt, den du nicht möchtest.

Willst du aber die Wahrheit gar nicht sehen, dann lass besser die Finger von den Runen, denn sie werden dich nicht vor ihr verschonen.

Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank