Siebente Rauhnacht: Der Ruf der Seele

Ornament Trennlinie

Inneres Kind

Befreie dein Inneres,

und du befreist dich selbst.

 

Folge dem Ruf deiner Seele

Die Rauhnächte sind keine lauten schrillen Tage. Sie sind Tage und vor allem Nächte der Besinnung, des inneren Rückzuges, des Zwiegespräches mit sich selbst, des Orakelns, der Neuausrichtung, des Innehaltens, des Wünschens, der Liebe und vor allem auch der Selbstliebe.

Die Tore zu sämtlichen Dimensionen sind weit geöffnet, im Ausßen dieser Welten wie aber auch in unserer eigenen, inneren Welt. Unsere Herzen suchen einen harmonischen Rhythmus mit unserem Geiste. Sie sind durchlässiger für unsere Gefühle und somit weit empfänglicher für Freude, Glück, Liebe aber auch dem Schmerz, als im Rest des Jahres. Wir sind offen für neue Erkennntnisse, ja es hungert uns sogar danach. Wir möchten in diesen Tagen zur Ruhe kommen, aber auch wachsen.

Unsere Seele spricht zu uns und möchte gehört werden. In den ersten Tagen haben wir vielleicht nur ein leises Flüstern vernommen, doch je mehr wir uns ihr zuwenden, um so mehr hat sie uns zu erzählen.

Alles in uns strebt nach Erkenntnis und Aufmerksamkeit.

In die Besinnung gehen, heißt in sich gehen. Wir tauchen in die Tiefen unseres Seins, pflegen unsere Wunden und erfreuen uns an unseren Fortschritten.

Am heutigen Tage fließen die sensiblen Energien des Krebses. Wie dieses kleine Tierchen haben viele von uns einen dicken Panzer um sich herum geschaffen, in welchem ein zartes Wesen schlummert. Wir haben zu oft gelernt uns in diesen Panzer zurückzuziehen, oftmals so weit, dass wir uns selbst nicht mehr erkennen, so dunkel ist es um uns herum.

Wenn wir an unseren Stärken zweifeln,

stärken wir unsere Zweifel.

-Tse-Tang-

Du bist heute dazu eingeladen wieder mit deiner ganzen Aufmerksamkeit auf dich selbst zu schauen. Du wirst ermuntert dich selbst zu umsorgen. Es ist Zeit auf dich zu achten und dich liebevoll anzunehmen.

Mal ehrlich: Sorgst du immer ausreichend dafür, dass es dir wirklich gut geht? Fühle ob du dir selbst ausreichend deine Liebe schenkst. Sich selbst zu lieben ist so unabdingbar für das wahre Glück. Es ist schwer, wenn nicht gar unmöglich in Liebe zu leben, wenn wir uns selbst diese Liebe vorenthalten. Es mag sich anfühlen wie Liebe, es mag danach aussehen und es mag manch einem auch genügen und doch wird es nur immer ein Bruchteil dessen sein was möglich wäre, wenn du in tiefer Liebe zu dir selbst lebst.

Füttere deine Seele mit deiner liebevollen Fürsorge und kümmere dich um deine inneren Kinder.

 

Liebe deine inneren Kinder

Deine inneren Kinder sind manchmal die Schlüssel zu deinen Träumen, deinen Wünschen, Projekten, Ideen und Gedanken. Jeder trägt Sehnsüchte in sich, die sich nichts mehr wünschen, als Erfüllung zu finden. Ein inneres Kind ist geplant oder wird geboren und dann …? Wie oft lassen wir es im Nachhinein verkümmern. Wir stellen es zurück, verschieben es auf später, vertrösten uns selbst. All unsere Ideen verwehen im Wind des Alltags zu Staub.

Deine inneren Kinder sind aber auch deine Verletzungen, deine Demütigungen, deine Schmerzen, deine traurigen Erinnerungen. Es gab einmal eine Zeit da warst du eins mit deinem inneren Kind. Ihr habt gemeinsam die Welt entdeckt, Erfahrungen gesammelt und das Leben bestaunt. Nur du bist im Laufe der Zeit gewachsen, raus aus den Kinderschuhen und hinein in die unbequemen Schuhe eines verantwortungsbewussten Erwachsenen. Nun schließlich können wir nicht unser Leben lang Peter Pan oder Pipi Langstrumpf sein, oder? Du bist aus der Kindheit heraus erwachsen, doch dein inneres Kind hast du zurück gelassen. Es lebt in dir, es ist noch immer da. Es weint manchmal leise des Nachts, wenn du nicht schlafen kannst. Es braucht dich, es braucht den Peter Pan in dir oder die Pipi Langstrumpf. Es möchte gesehen werden, es möchte gehalten und geliebt werden. Suche dein inneres Kind, es ist ganz gewiss da. Finde es und nimm es in liebevoller Fürsorge an. Sei ihm Mutter und sei ihm Vater, aber sei ihm auch Bruder und Schwester.

Kümmere dich um deine inneren Kinder, denn du bist sie und sie sind du. Schenke ihnen deine Liebe und deine Aufmerksamkeit. Gehe achtsam mit ihnen um und lasse sie wachsen und gedeihen.

 

Das Tierkreiszeichen der siebenten Rauhnacht

Diese Rauhnacht steht für das siebente Tierkreiszeichen des nächsten Jahres, welches die Energien des Krebses in sich trägt. Die Energien des Krebses fließen vom 22. Juni bis zum 22. Juli.

Sternzeichen KrebsIm Zeichen des Krebses

Die heutige Nacht schlägt ihre Brücke zum Mondmonat Krebs des folgenden Jahres.

Der Krebs kommuniziert mit deiner Gefühlswelt. Es ist Zeit, die Sprache deines Herzens zu hören und zu verstehen. Es ist nicht der Tag der klaren, strukturierten Gedanken. Du wirst dazu eingeladen zu fühlen und mit deinem wundervollen, starkem Herzen wahrzunehmen.

Dein Herz ist weise und allwissend. Weiß dein Verstand nicht weiter, so lausche dem Flüstern deines Herzens. Es weiß immer was zu tun ist. Wir müssen nur lernen zuzuhören und auf die meist recht vagen Gefühle zu vertrauen. Lasse den Verstand schweigen, wenn du mit deinem Herzen in Kommunikation trittst.

Es ist nicht leicht dem Verstand seine kontrollierende Rolle zu nehmen. Er ist omnipräsent und ziemlich altklug, Alles meint er besser zu wissen, aber wie das so ist mit Besserwissern, sie reden oftmals auch reichlich viel daher, was nicht von Bedeutung ist. Unser Verstand ist ein Schwadroneur, dem wir nicht blind vertrauen sollten. Er schnappt hier und dort alles mögliche auf und versucht es uns als die eine reine Wahrheit zu verkaufen.

Die eine reine Wahrheit kennt jedoch nur unser Herz, die pulsierende Kraft unseres irdischen Lebens.

Der Krebs bittet dich nach innen zu schauen. Er wünscht sich, dass du fühlst welche Empfindungen in dir schlummern. Er lenkt dich zu deinen Wünschen und Phantasien. Wo sind deine Leidenschaften versteckt?

Überlegst du dir sonst mehr oder weniger klaren Verstandes deine nächsten Schritte, so übernimmt dies heute dein inneres Feuer. Lass es lodern und aufflammen und erfreue dich an seiner Wärme.

 

Welche Aufgaben heute zu bewältigen sind

Heute ist es an der Zeit dein inneres Feuer wieder hell erleuchten zu lassen.  Es wird dir einen neuen Zugang zu deinen inneren Ebenen verschaffen und es wird dich auch in Einklang mit deinen inneren Kindern bringen.

Welche deiner inneren Kinder wollen gehört werden? Lausche in die Stille und finde ihr Rufen.

Sei doch auch einfach selbst mal wieder von kindlicher Naivität. Als heutiges Ritual kannst du hinaus gehen. Wo auch immer du bist, kannst du einen Spaziergang unternehmen. Und sei es nur eine Runde um den Block.

Habe dabei das Herz und die Augen eines Kindes. Nimm ganz bewusst deine Umwelt wahr, schaue dir alles ganz genau an. Schnuppere in die Winterluft hinein und fühle den Wind auf deiner Haut. Achte unterwegs darauf, welche Gabe die Natur für dich bereit hält, es wird dich etwas ansprechen. Das kann ein Stein sein, ein Tannenzapfen, ein Ast und so weiter. Nimm es mit und bewahre es auf. Falls du dir einen Kraftplatz für die Rauhnächte geschaffen hast, so gib diesen Gegenstand dazu. Er soll dich daran erinnern, wie wichtig es ist die inneren Kinder anzunehmen und zu lieben.

Entzünde heute eine braune Kerze. Sie findet Dinge die verloren gegangen sind, vielleicht ja auch verlorene innere Kinder.

 

Diese Räuchermischung hilft dir heute

Palo Santo – Komm in Balance

Das Holz des Palo Santo balsamiert die Seele. Sein Rauch ist angenehm weich und samtig.

Eine Räucherung mit Palo Santo schenkt Zufriedenheit und Glück, da es euphorisierend wird. Du kannst wunderbar abschalten und deine Seele mal so richtig baumeln lassen wie es so schön heißt.

Unsere Lebensgeister werden geweckt, wir spüren wie unsere Phantasie beflügelt wird und unsere Träume werden leichter zu erinnern sein. Das Holz schenkt uns Selbstvertrauen, wir können uns leichter fallen lassen.

Plagen dich Ängste, so werden diese geschmälert oder sogar ganz abgebaut.

Vor allem aber bringt es unser Herz und unseren Verstand in Balance. Du findest einen leichteren Zugang zu deinem inneren Kern und kannst dich besser selbst reflektieren.

Koenigskerze
Die Königskerze bringt Licht

Der Rauch ist sehr zart und warm. Er erinnert ein wenig an den Geruch von Honig. Die Königskerze lässt das Licht erstrahlen, wenn wir sie verräuchern. Sie spendet Wärme und Geborgenheit.

Die Köingskerze ist ideal um an kalten, dunklen Tagen ein wenig Feuer in unseren Herzen zu entfachen. Sie nimmt die Schwermut von uns und taucht unseren Geist wieder in leuchtende Farben. Schon Hildegard von Bingen empfahl die Königskerzen Menschen mit traurigen Herzen.

Sie kann aber noch weitaus mehr. Unsere Vorfahren wussten um ihre Kraft Böses von uns fern zu halten. Sie nannten sie Unholdkerze. Böser Zauber und Unholde sind machtlos gegen ihr Wirken.

Möchtest du deine Hellsichtigkeit und die Entwicklung deiner spirituellen Fähigkeiten fördern, so schau ob du noch etwas Beifuß hast. Sie beide zusammen führen dich in höhere Wahrnehmungsebenen.

 

Meditation¹ für die siebente Rauhnacht

Heute wird es Zeit dein inneres Feuer zu finden und es wachsen zu lassen.

 

Hier kannst du schon einmal hinein lauschen:



Konnte diese kleine Hörprobe dein Herz berühren, so kannst du die vollständige Meditation zur siebenten Rauhnacht hier erwerben:

Meditation für die 7. Rauhnacht

Ein Klick und Du landest im Shop

 

Was bringt dir der Juli 2017?

Die heutige Rauhnacht steht für den Juli des kommenden Jahres. Verbrenne am späten Abend deinen ersten Rauhnachtswunsch, welcher sich im Juli des nächsten Jahres erfüllen soll. Lasse die Asche vom Winde verwehen, vergrabe sie oder hebe sie in einem besonderen Gefäß auf. Tue das was dein Herz dir flüstert.

Bist du im Besitz eines Runensets so ziehe eine Rune, welche dir zeigen wird, welchen Weg du im Juli gehen sollst. Besitzt du kein Runenset so kannst du auch Tarotkarten verwenden oder hier digital eine Rune ziehen.

Starte dafür einfach das Video und halte es wieder an, wenn du den richtigen Zeitpunkt dafür spürst.



Nicht weil es so schwer ist wagen wir es nicht,

sondern weil wir es nicht wagen, ist es so schwer.

-Lucius Annaeus Seneca-

 

Vergiss nicht am späten Abend deinen ersten Rauhnachtswunsch, welcher sich im Juli des nächsten Jahres erfüllen soll, zu verbrennen.

Lasse die Asche vom Winde verwehen, vergrabe sie oder hebe sie in einem besonderen Gefäß auf.

 

Der Chrysokoll beruhigt dein Inneres

Chrysokoll
Ist er nicht wunderschön? Auf mich wirkt er alleine schon extrem beruhigend, wenn ich ihn einfach nur betrachte. Diese Farbe wirkt bis in die tiefsten Winkel meiner Seele. Ich musste ihn einfach für eine der Rauhnächte wählen.

Dieser Stein hilft dir einen klaren Kopf zu bekommen. Er beruhigt, erfrischt deinen Geist und bringt dir Ruhe, wenn du innerlich sehr aufgewühlt bist.

Er wirkt auch einer inneren Wut entgegen, indem er uns feinfühliger gegenüber anderen Wesen werden lässt.

Die alten Ägypter verehrten diesen Stein als den „Stein der Weisheit2. Sie glaubten ganz fest daran, dass er zu klugen Entscheidungen verhilft. Das können wir doch gut gebrauchen, oder?

Um Harmonie in Räume zu bringen ist können ebenfalls die Energien des Chrysokolls genutzt werden. Für eine Wirkung am eigenen Leib empfiehlt es sich jedoch ihn direkt am Körper zu tragen.

 

Immer weiter geht es voran

Wir sind komplett in die rauhen Nächte eingetaucht. Nun ist es bereits die siebente Nacht, die uns weiter zu uns selbst führen wird. Spürst du schon wie deine Seele und dein Herz sich von Tag zu Tag mehr deinem eigenen Kern, deinem eigenen Leben öffnen? Am Anfang der Rauhnächte ist eine große Vorfreude da und oft folgt dann eine ungewohnte Müdigkeit. Wir lassen die Hüllen des alten Jahres fallen und schwer wird unser Gemüt. So ein langes Jahr, welches hinter einem liegt, kann auch sehr müde machen und nun wo wir nicht für den Alltag funktionieren müssen, holt uns diese Müdigkeit ein. Und dann sollen wir auch noch intensiv aufarbeiten. Das kann ziemlich anstrengend sein. Vielleicht merkst du nun aber auch so langsam, dass diese Anstrengungen dir wirklich gut tun. Sie bringen dich mit dir selbst ins Reine und schenken dir sehr viel Kraft.

Du bist schon so weit gekommen in diesen Rauhnächten, du kannst wirklich sehr stolz auf dich sein. Gehe weiter deinen Weg und gönne dir wann immer du das Bedürfnis danach hast, die nötige Ruhe ganz für dich allein um deine Kräfte wieder aufzuladen.

Ornament Trennlinie

¹) Meditationen sollten ohne Rücksprache mit einem entsprechenden Facharzt nicht angewendet werden bei: Einnahme von Psychopharmaka, geistiger Behinderung, niedrigem Blutdruck, Psychosen, schwerer Depression

Artikel drucken Artikel drucken

2017-09-24T16:58:23+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar