• Imbolc Lichtmess

Imbolc: Neues Leben regt sich im Leib der Erdmutter

 Nacht zum 1., meist jedoch 2. Februar

ursprünglich: 2. Vollmond nach der Wintersonnenwende

Imbolc wird auch Oimelc oder Brigid genannt

Ornament Trennlinie

Die Mondphasen und die Jahreszeiten hatten einen unermesslichen Wert für die Menschen in der vorchristlichen Zeit. Der Mond, Symbol der Göttin, wurde im Dunkel der Nacht verehrt. Religiöse Feste und magische Rituale im Schein des Mondlichtes wurden zelebriert.

Zudem fanden über das Jahr verteilt acht Jahreskreisfeste statt. Die eine Hälfte orientierte sich dabei an den Sonnenwenden und den Tagundnachtgleichen. Ein jedes von ihnen verheißt den Beginn einer neuen Jahreszeit:

Es heißt häufig, dass die anderen vier Jahreskreisfeste sich nach den Mondphasen richteten. Wahrscheinlich ist jedoch ebenso, dass sich die vermutlich Ältesten der Jahreskreisfeste an den Wurfzeiten der Tiere und den Lebenszyklen der pflanzlichen Natur orientierten:

 

Der nordische Sonnengott Balder reift zum Knaben heran

Einst gelang es Loki durch eine List Balder, den Sohn der Großen Mutter und Göttin Frigg zu töten. Es war der Tag höchster Vollkommenheit, der Tag der Sommersonnenwende. So wie die Sonne an Kraft verlor, ging es fortan auch mit Balder dahin. Frigg jedoch fand einen Weg ihren über alles geliebten Sohn zum Leben zu erwecken. Seit jeher gebar sie Balder, den Sonnengott zur Wintersonnenwende erneut und verlor ihn wieder zur Sommersonnenwende. Viele Lichter und Kerzen werden zur Wintersonnenwende entzündet, welche die Wiederkehr Balders, also der Sonne symbolisieren. Die Göttin selbst legt sich nach den Anstrengungen der Wiedergeburt für zwei Vollmondphasen zur Ruhe.

In dieser Zeit wuchs das Gotteskind Balder im dunklen Schoße der alten und weisen Gottesmutter zu einem jungen Knaben heran. Er hat an Kraft hinzu gewonnen und ist ein stattlicher, lebhafter Bursche geworden. Die Tage werden immer länger und mit ihnen wird die Macht des noch jungen Gottes immer stärker. Die Wärme des Götterknaben ist der Dünger der Erde aus dem nun die ersten Pflanzen zaghaft sprießen werden. Der Frühling steht vor der Tür und neues Leben beginnt sich im Leib der Erde zu regen. Die Menschen fühlen den Frühling nahen, er liegt mit seinem unvergleichlichen Duft in der Luft. Es werden der Kerzen weniger benötigt und die Vorfreude auf die sprießende Saat verbreitet sich in aller Herzen.

Keltischer Knoten

Der Götterbär

In einer weiteren Überlieferungen ist vom Götterbären die Rede. Zu Imbolc erwacht er das erste Mal aus seinem tiefen Schlaf und verlässt seine Höhle. Unter seinem Pelz verborgen schützt er den jungen Sonnengott Lugh. Er tritt hinaus in das Licht des Tages und vergewissert sich, dass die Sonne nun allmählich stark genug ist, ihn und alles Leben zu wärmen.

Wir erkennen diesen Ansatz in dem Märchen von „Schneeweißchen und Rosenrot“ wieder. Unter dem Pelz des Bären verborgen leuchtet Gold und der junge Prinz, unser Sonnengott, ist in ihm verborgen. Brigid, von welcher ich gleich berichten werde, ist sowohl in Schneeweißchen als auch in Rosenrot verkörpert. Die Erdenmutter finden wir in der Figur der alten Mutter, welche dem Bären im Winter Zuflucht gewährt. Sie entspricht im keltischen Raum Cailleach und steht hierzulande für Frau Holle oder auch Frau Percht.

 

Keltischer Knoten

 

Imbolc – Fest der Kelten – Fest der Brigid

Wenngleich auch wir hier inzwischen von Imbolc reden, so hat dieser Begriff seine Ursprung bei den Kelten. Übersetzt bedeutet Imbolc so viel wie „Anlegen der Schafe zum Säugen„, denn nun erblicken bald die ersten Lämmchen das Licht der Welt.

Bei den Kelten herrscht im Winter die Göttin der Dunkelheit und des Todes. Ihr Name ist Cailleach. Gemeinsam mit Modron und Brigid bilden sie die dreifache Göttin, welche über die Jahreszeiten herrschen. Brigid legt zur Sommersonnenwende ihren Kraftstab unter einen Holunder. Modron ergreift diesen Stab und alles im Lande beginnt zu reifen. Zu Samhain wird der Stab abermals unter einen Holler gelegt und als Modron in einem Becken zu Bade geht, wandelt sie sich in Cailleach, welche wiederum den Stab an Brigid weiterreicht. Cailleach selbst ist es, welche die schlafende Schlange weckt, welche für den Zerfall und die Erneuerung steht. Diese Schlange beendet den Winter. Cailleach legt abermals den Stab unter einen Holunder und verwandelt sich alsbald in einen Stein. Brigid ergreift den Stab und der Frühling lässt nicht mehr lange auf sich warten. Bald werden die ersten Schneeglöckchen seine Ankunft bezeugen.

Die herrschende Göttin verwandelt sich also zu Imbolc von der weisen Alten und Totengöttin Cailleach hin zu jungfräulichen Göttin Brigid.

Brigid, die Göttin des Frühlings und des Feuers, wurde auf einer Türschwelle zwischen Flammen und Lichtsäulen geboren. Eine riesiger Flammenturm stieg aus der Stirn der Neugeborenen auf. Er reichte bis in den Himmel hinein. Seit diesem Tage war sie untrennbar mit dem Element des Feuers vereint. Als kleines Kind schlief sie in einem Meer aus Flammen. Ihre Lebenskraft hält die Flammen allzeit am Lodern. Sie ist die Lichtjungfrau und einstige Sonnengöttin und im walisisch-keltischen Raum ist Imbolc untrennbar mit ihrem Namen verbunden.

Brigid soll zum Ende des Winters auf einem Hirsche geritten sein, die Samen geweckt und die Bäume geschüttelt haben, so das alle Säfte des Lebens von neuem zu sprießen begannen.

Der Winter, welcher alles Leben in seinem Inneren eingeschlossen hatte, wird nun durch die Kraft Brigids, die Kraft der Sonne verdrängt, welche neues Leben schenkt. So ist Imbolc auch ein Fest der Fruchtbarkeit und des Lichtes. Es ist auch heute noch in vielen Gegenden, wie zu den Zeiten der Kelten, üblich an diesem Tage große Feuer zu entzünden, die das Licht der Sonne erwecken sollen. Das Leben erneuert sich, löst sich aus seiner inneren Ruhe und strebt hinaus in die weite Welt.

In skandinavischen Ländern tragen einige Frauen noch immer eine Krone mit einer brennenden Kerze auf ihrem Haupt.

Das Fest des zunehmenden Lichtes ist nicht in Vergessenheit geraten. Dem Winter wird der Garaus gemacht.

Brigid ist zudem auch die Patronin der Hebammen und Schutzgöttin der Gebärenden. Sie ist die Göttin der Poeten, Musiker und Künstler und wachte seit jeher über die Kräfte der Heilkünste. Imbolc ist daher auch ein Tag, an dem Rituale zelebriert werden, welche von Wintererkältungen heilen sollen.

Bei den Druiden galt Brigid zudem als Göttin der Wahrheit. So wie wir heute eine eidesstattliche Erklärung abgeben war es üblich unter Berufung auf Brigid zu schwören die Wahrheit gesagt zu haben.

Keltischer Knoten

Bräuche zu Imbolc

Dem weiblichen Oberhaupt der Familie obliegt die Leitung dieses ersten Frühlingsfestes. Sie weiß auch, dass nun die Zeit gekommen ist um gründlich aufzuräumen. Alles wird gereinigt, eine Art vorgezogener Frühjahrsputz. Kennen wir das nicht, der Wunsch, der sich mehr und mehr in uns verfestigt Frische und neues Leben in unsere Räume zu bringen? Ich sage es immer wieder: Wir tragen alles Wissen in uns. Zu Imbolc werden auch die Wohnräume von energetischen Altlasten durch Räucherungen befreit. Du kannst dazu weißen oder einheimischen Salbei verwenden.

Wie bereits erwähnt heißt es, das Brigid in der Dämmerung auf einem Hirsch durch die Lande zieht. Es ist daher Brauch ihr am Abend vor Imbolc Kuchen aber auch Brot auf das Fensterbrett zu legen. Vor der Haustüre indes vergieße einen Schluck Milch, ich denke sie freut sich dabei genauso gut über reine Pflanzenmilch.

Kerzen werden zu Imbolc hergestellt, gesegnet und allerorts im Haus entzündet. Eine Kerze wird dabei in jedes Fenster gestellt und bis zur Morgendämmerung brennen gelassen. Passt hierbei bitte unbedingt auf, dass wirklich NICHTS passieren kann. Stellt die Kerze in ein absolut feuerfestes Gerät. Nicht jedes Gefäß ist dafür geeignet, auch sollte der Abstand von der Kerze zur Außenwand groß genug sein, dass die Hitze das Material nicht sprengen kann. Seid ihr Euch da nicht sicher, dann lasst das bitte oder nehmt LED Kerzen.

Es finden auch heutzutage noch Lichterprozessionen von Kindern statt, denn sie symbolisieren den unschuldigen Neubeginn.

Die Frauen tanzen zu Imbolc und wehe ein Mann wagt es sich ihnen zu nähern, so wird er den Hieb einer Holundergerte zu spüren bekommen, denn noch ist nicht Belteine, das Fest wo die jungen Männer die jungen Frauen umwerben. Dieses Fest ist noch voller Unschuld und absolut rein. Neugierig sind die jungen Mädchen aber schon, welchen Mann sie erhalten werden. So versammeln sie sich in der Nacht vor dem Dorf und warten lauschend auf Hundegebell. Dort wo der Hund bellt, ist der zukünftige Freier zu Haus.

Für die Menschen spielt die Saat und die später damit verbundene Ernte eine überlebenswichtige Rolle. So werden die alten, unfruchtbaren Geister der dunklen Jahreszeit durch das Verbrennen einer Strohpuppe verjagt und die Getreidesaat rituell geweiht. Es werden Getreidekränze in Form des Sonnenrades gewickelt und aufgehängt. Sie sollen Glück für die Ernte bringen.

Du kannst zu Imbolc auch eines der Zeichen Brigids, das Brigid Kreuz basteln, welches stark an ein Sonnenrad erinnert. Es heißt, auch dieses Kreuz soll durch das Christentum verändert worden sein. So war es im Ursprung ein Kreuz mit drei Enden, entsprechend einer Triskele. Du kannst dieses drei- oder vierarmige Kreuz über deiner Haustür aufhängen und um Schutz für die kommende Zeit bitten.

Divider rot

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvYnEwY2k0MlBuTGM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Keltischer Knoten

 

Vielleicht möchtest du ja ein Ritual durchführen?

So wie alles im Außen gereinigt werden soll, sollten wir an diesem Tag auch auf unser Innerstes schauen. Hast du alles im Hause gereinigt, so kannst du ein reinigendes Bad nehmen um gut in das Ritual zu starten. Am einfachsten gelingt dies, indem du dem Badewasser 500g Salz und ein starken Kräutersud hinzufügst. (500ml Wasser mit Kräutern wie Beifuss, Thymian, Frauenmantel aufkochen) Hast du die Möglichkeit, so stelle während des Badens Kerzen auf.

Überlege dir beim Baden was bei dir nun erwachen soll. Wofür ist die Zeit reif? Was darf gerne gehen wie der Winter und was darf in dein Leben treten wie der Frühling? Du kannst dir auch überlegen welche Glaubenssätze sich nicht mehr richtig anfühlen und den Mut aufbringen sie über Bord oder zumindest über den Wannenrand zu werfen.

Nach dem Bade kannst du dich an einen ruhigen Ort zurückziehen und eine Kerze entzünden. Erzähle Brigid von dem was du bereit bist zu empfangen und bitte sie um Unterstützung für all deine Vorhaben. Du kannst dafür auch raus in die Natur gehen, denn es ist auch üblich kleine Schiffchen zu bauen und diese mit einer Kerze an Bord auf dem Wasser davon treiben zu lassen. Brigid liebt alle Bäche und vor allem auch die Quellen, welche oftmals der Brigid geweiht sind.

Anschließend empfehle ich dir noch Kerzen zu weihen. Alle Kerzen welche zu Imbolc geweiht werden, verfügen über eine große Schutzkraft. In Zeiten der Not, vor allem bei Krankheiten oder großem seelischen Kummer kannst du diese Kerzen entzünden. Auch wenn etwas gut ausgehen soll, wie zum Beispiel die Geburt eines neuen Erdwesens, kannst du eine zu Imbolc geweihte Kerze entzünden.

Brigid, welche auch die Schutzgöttin der Schmiede ist, versteht es nicht nur Glut anzuheizen, sie entfacht auch Visionen. So kannst du ihre Kraft nutzen um am Abend mit Hilfe der Karten, Runen oder auch des Kaffeesatzes in die Zukunft zu schauen.

Divider rot

Wie weihe ich eine Kerze?

Möchtest du eine Kerze weihen, so überlege als Erstes wem du diese Kerze weihen möchtest. Zu Imbolc weihen wir unsere Kerzen Brigid um Schutz zu erbitten. Um ihr Dankbarkeit und deinen Respekt zu erweisen kannst du ihr ein Geschenk darbieten oder ein Opfer bringen. Wie bereits erwähnt mag Brigid gerne Milch und Kuchen.

Du kannst in die Kerze Symbole einritzen. Es bieten sich jetzt Symbole an die für Schutz stehen, wie zum Beispiel die Rune Dagaz, die Algiz oder auch die Berkana. Das Sonnenrad steht ebenfalls für Schutz. Du kannst aber auch indirekte Symbole zum Schutz nutzen wie ein Herz, ein Mond oder eine Sonne. Wichtig ist auch deine Intention hinter dem Symbol.

Reibe im Anschluss die Kerze mit einem Öl ein, welches für den Schutz steht. Die Kerze sollte nicht in Öl schwimmen, sondern nur an alle Außenwänden von einem leichten Film überzogen sein.

Diese Öle eignen sich unter anderem zum Schutz:

  • Johanniskraut
  • Wacholder
  • Palo Santo
  • Lavendel (vertragen auch Babys)
  • Angelikawurzel
  • Nelke
  • Lorbeer
  • Muskatnuss

Divider rot

Du kannst auch sehr gerne dein eigenes Ritual kreieren. Zu Imbolc eignen sich alle Rituale die mit einem Neubeginn im Zusammenhang stehen.

Keltischer Knoten

 

Nicht immer folgt das Beste zum Schluss

Natürlich wurde auch dieser Brauch vom Christentum übernommen und verfälscht, wenngleich er noch vergleichsweise starke heidnische Züge aufweist. Aus Imbolc wurde Maria Lichtmess, aus der Verehrung Brigids die Verehrung der christlichen Gottesmutter. Laut den Christen wird zur Lichtmess die wiedererlangte Reinheit Marias 40 Tage nach der Geburt von Jesus gefeiert. Allein, dass sie für diesen Zeitraum als unrein galt, stößt mich persönlich ab. Es gibt doch kaum etwas reineres als eine Mutter welche ein Kind zur Welt bringt, oder?

Nun wie dem auch sein, wir erobern uns die alten Feiertage mehr und mehr zurück.

Ich wünsche ein zauberhaftes Imbolc. 

 

Ornament Trennlinie

Artikel drucken Artikel drucken

8 Comments

  1. Cary Timpanaro 1. Februar 2018 um 3:41 am Uhr - Antworten

    Ich habe alles gefunden, was ich heute Nacht wissen wollte. Ich danke dir!

  2. Nikola 29. Januar 2018 um 9:12 am Uhr - Antworten

    Vielen Dank für das teilen deines Wissens und die Inspiration!
    Licht & Liebe

  3. Kornelia Welz 29. Januar 2018 um 2:01 am Uhr - Antworten

    Vielen herzlichen Dank für den schönen und ausführlichen Artikel.

  4. Roger 12. Februar 2016 um 11:33 am Uhr - Antworten

    Danke :-) <3

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Danke, Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück