Der Imbolc-Vollmond ist vor allem in Wicca Kreisen der zweite Vollmond nach der Wintersonnenwende. Andere legen Imbolc auf den Februar Vollmond und wieder andere begehen Imbolc kalendarisch am 01. Februar. Persönlich bin ich da nicht festgelegt, werde aber dieses Jahr den keltischen Anteil des Jahresrades mit dem Lauf von Mond vollziehen.

Für mich ist also zum Vollmond am Donnerstag das Imbolc Fest. Ich werde unter anderem mein Brigid Kreuz erneuern, Kerzen weihen und eine Essenz für eine Reinigungstinktur ansetzen. Schauen wir, welche Energien uns begleiten werden.

Imbolc-Vollmond in Löwe

Sonne in Wassermann

28. Januar 2021

20:16:13 MEZ / Berlin

Vollmond Symbol

Imbolc-Vollmond: Die Energien am 28. Januar

Der Vollmond im Löwen erstrahlt an einem Donnerstag. Dieser Tag steht unter dem Einfluss des Glücksplaneten Jupiter, der zu diesem Vollmond ganz eng mit der Sonnen-Energie verbunden ist. Da sich Sonne und Mond zum Imbolc-Vollmond astronomisch und energetisch gegenüberstehen, steht somit auch der Jupiter den Energien von Mond gegenüber. Saturn macht das Quartett komplett. Er stellt sich der Mondin ebenfalls entgegen und verbindet sich mit Sonne und Jupiter. Überhaupt steht Mond recht alleine da, aber dafür mit Löwen-Power!

Keiner der klassischen Planeten ist rückläufig. Wie schon zum letzten Neumond ist die urweibliche Lilith eng mit der männlichen Kraft von Mars verbunden, aber auch ihren Flirt mit dem stets phantasievollen, auch chaotischen Uranus hat sie noch nicht beendet. Und weil ja alles nicht so eng gesehen werden darf, flirtet Uranus auch hemmungslos mit Mars.

Lilith ist nicht die einzige Frau, die ihre Fühler ausstreckt, auch die Venus knüpft zarte Bande. Ihr Begleiter ist Pluto, was nur allzu verständlich ist, bringt er doch immer die Exzentrik erneuernder Kräfte mit.

Vollmond Symbol

Bühne frei für das Imbolc-Vollmond – Quartett

Dieser Vollmond bittet acht Hauptakteure auf die Bühne. Das Stück selbst spielt in drei Akten:

Allem voran der beeindruckende Auftritt von Mond im Löwenkostüm, gefolgt von Sonne, Saturn und Jupiter, wobei Letzterer wohl den größten Sprechanteil bekommen wird. Lilith, Mars und Uranus gestalten den dritten Akt, aber sind auch bei anderen Akten aufwirbelnd dabei. Sie sind quasi der Zündstoff in der Dramatik des Abends und für die Spannung zuständig. Sie reiben sich an dem einsamen Mond, aber auch an der Dreierkraft von Sonne, Saturn und Jupiter.

Venus und Pluto,, ein viertes Pärchen des Abends, schaut Nahe der Bühne vom Balkon aus hernieder, aber nicht streitlustig wie Waldorf und Statler in der Muppet Show, eher dürften sie durch wohl gemeinte Zwischenrufe und liebevollen Ermahnungen auffallen, insbesondere wenn das überlegene Dreiergespann rund um Sonne, ihre Trümpfe allzu sehr ausspielen sollte.

Eines kann ich vorweg schon versprechen, es wird ein originelles Bühnenstück, das dich in den Bann wird. Noch nicht überzeugt? Nun denn, nehmen wir die Akteure ein wenig genauer unter die Lupe.

Der Star des Abends – Mond Löwenherz

Der Vorhang öffnet sich und grelles Licht fällt in die Zuschauermenge, die reflexartig all ihre Augen zusammenkneift. Als nach und nach ein Blick auf die Bühne gewagt wird, erfasst ein stetig lauter werdendes Raunen und Staunen den Saal. Dort steht Mond und schaut einfach nur bezaubernd aus. Das lange, goldene Kleid reicht nicht nur bis zum Boden, nein es fließt darüber hinweg. Die Löwenmähne umschmeichelt imposant das eher zarte Gesicht. Er strahlt aus sich heraus so sehr, dass er selbst der Sonne Konkurrenz macht.

Mond funkelt vor Selbstsicherheit. Mitten in die Winterwelt, trägt er das Leuchten des Sommers. Das Publikum sitzt senkrecht auf den Stühlen. Es ist wachsam und voller Neugierde.

Ohne auch nur ein Wort gesagt zu haben, hat Mond alle Anwesenden mit seinem Feuer vollkommen in den Bann gezogen. Augenblicklich erfüllt er den Raum mit Ruhe und Entschlossenheit. Die Herzen fliegen ihm zu und er stärkt das Gefühl der Verbundenheit. Unsere kleine Flamme der eigenen inneren, weiblichen Kraft steigt empor und lodert wild.

An diesem Abend sind sie alle Göttinnen, egal ob Männlein, Weiblein oder was auch immer. Majestätisch verbeugt sich das goldene Glitzerwesen anmutig in vollendeter Eleganz. Kein Laut ist zu vernehmen, seine Haltung allein ist Grund genug, zu wissen:

Wir sind nicht allein. Alle gemeinsam sind wir stark, mutig und selbstbewusst – tragen wir in uns und miteinander das pochende Herz des Löwen.

Der Hexenzirkel aus Klein Zauberwald hinterm Berge in der letzten Reihe des Saales, wühlt im Hexenbeutel und hält all seine gold-gelben Steine in das Strahlen, dass den Saal bis in den letzten Winkel ausgefüllt hat, allen voran den Citrin.

Majestätisch zieht Mond sich zurück, wohlwissend, dass das Leuchten so schnell nicht verglühen wird.

Sonne, Jupiter und Saturn

Sonne, eingehakt zwischen Jupiter und Saturn betritt die Bretter der Welt. Der Gang von Sonne ist lasziv, erotisches Knistern liegt in der Luft. Klein Zauberwald hinterm Berge kichert verlegen.

„Jupiter, was meinst du? Ist es nicht ein wundervoller Abend für ein Techtelmechtel?“

„Nun denn!“, blitzt es aus Jupiters Augen. „Ich bin offen für alles.“

Er zückt einen kleinen Zauberbeutel mit Sternenstaub, greift mit einem verschmitzten Lächeln hinein, öffnet unbekümmert seine Hand und pustet all das Funkeln in die Zuschauermenge. Wo auch immer der Glitzer ein Wesen berührt, wird dieses von einer Welle der Glückseligkeit erfasst. Die Welt der Wunder öffnet sich in all den Herzen.

Saturn, wie zumeist in seinen Gedanken vertieft, scheint nicht so recht zu wissen, was er zum Besten geben soll. Er braucht erstmal einen Plan. Worte, so weiß er, können großen Schaden anrichten, wenn sie nicht mit Bedacht gewählt werden. Er ist es, der die Bürde der Verantwortung trägt. Das Publikum schaut ihn erwartungsvoll an, wohl ahnend, welch Tiefe sich hinter seinem gedankenvollen Blick verbergen könnte, … ja wenn er sie doch nur endlich aussprechen würde. Nicht nur der Hexenzirkel in der letzten Reihe rutscht ein wenig unruhig auf den Stühlen hin und her.

Backstage scharrt einer schon gewaltig mit seinen Füßen, Geduld ist wahrlich nicht seine Stärke.

Lilith, Mars und Uranus

Uranus, immer für eine spontane Aktion zu haben, erobert übermütig die Bühne.

„Amateure!“

Er reißt Jupiter den Sternen-Glücksstaub aus den Hand, wirft Saturn ein Augenrollen zu und springt in die Reihen des Publikums. Lachend hüpft und tanzt er durch die Menge, das Glück verteilend. Jupiter in seiner herzlichen, offenen Art dreht sich mit Sonne im Kreise und lacht, ehe sie sich amüsiert an den Rand des Geschehens zurückziehen. Saturn nimmt Stift und Papier und setzt sich sinnierend an ihre strahlende Seite.

Auf dem Balkon zwinkern sich Venus und Pluto zufrieden zu. „Bravo!“

Nachdem Uranus die Menge gehörig durcheinander gewirbelt hat, springt er leichtfüssig auf die Bühne zurück, ruft Lilith und Mars und wirft dem Dreiergespann am Rande einen spöttischen Blick zu, der wohl sagen soll, so geht das.

„Macht was daraus. Ergreift das Glück, wenn es euch vor die Füße fällt.“

Rief es kokett in die Menge und wendet sich voller Neugierde Lilith und Mars zu.

„Sei wer immer du auch bist. Handle wild, frei und nimm dir von dem Leben alles, was es zu bieten hat. Sei stolz! Ecke an! Erkenne deine weibliche Kraft! Spüre die Ur-Göttin in dir!“

Uranus klatscht zu den Worten der Lilith und fordert Mars heraus, ebenfalls seine Stimme zu erheben.

„Kämpfe für das, was du willst. Überschreite alle Grenzen. Spür den Manne in dir. Nimm dir, was dir zusteht.“

Venus stößt Pluto in die Seite.

„Na, na , na!“, ruft es vom Balkon.

Pluto war noch nie ein Verfechter großer Worte und überhaupt, als Hüter der Schwelle zum Reich der Spiritualität steht er gewissermaßen über oder besser gesagt zwischen den Dingen. Und eines weiß er gewiss: Der Lauf der Welt, wird alles richten.

Uranus, der sich schon wieder beginnt zu langweilen, stellt sich protzend an den Rand der Bühne.

„Meine Damen und Herren, Hexen, Zauberer und magischer Nachwuchs, macht was immer IHR wollt, aber macht was daraus!“

Er klatscht dreimal in die Hände, der Vorhang fällt.

Vollmond Symbol

Du bist gefragt

Du hast nun die Wahl, du kannst die Show des Abends besuchen oder aber, du zelebrierst dein eigenes Fest, erschaffst dir deine eigene Bühne. Dir stehen am Vollmond-Abend alle Optionen offen.

Du kannst dich von Saturn anstecken lassen, erstmal Pläne zu schmieden und ein Konzept zu ersinnen oder aber du wirfst dich voller Übermut in die Energien der Nacht. An diesem Abend hast du so viele Möglichkeiten. Du kannst deine Steine mit Mondenergie laden, vor allem alle gold-gelben Varianten werden die Energie von Mond dankend aufnehmen. Du kannst, mit dem Glück an deiner Seite, dich mutig an deine Träume wagen. Vielleicht möchtest du die Löwenkraft und die Power der Erneuerung auch in dein Mondwasser fließen lassen?

Ein ganzes Reich neuer Wege steht dir offen. Hast du aufmerksam gelesen, so hast du gewiss auch erkannt, dass der Zeitpunkt perfekt ist für das Imbolc Fest. Im Erdreich zappelt es zum Imbolc-Vollmond, neues Leben beginnt sich zu regen. Cailleach legt ihren Holunderstab nieder und Brigid erhebt sich mit der Kraft des Feuer. Sie ist bereit dem Winter den Kampf anzusagen. Das Gesicht der dreifachen Göttin wandelt sich.

Löwe bringt die Feuerkraft, Wassermann die Energie und den Willen der Erneuerung und wie schon Uranus, sein Herrscherplanet sagte:

„Macht was immer IHR wollt, aber macht was daraus!“

Und wenn dich die Muse der Eingebung noch nicht geküsst hat, so schaue doch einmal in folgenden Artikel.

Pfeil nach unten

7 Rituale

Linkempfehlung: Berechnung der Jahreskreis-Feste nach Sonne und Mond


Hexe auf einem Besen zur Walpurgisnacht

Auch Hexen müssen essen, lieben Dank ❤︎
Paypal