Viele Menschen spüren die Kräfte des Mondes, auch wenn es ihnen nicht immer bewusst ist. Es lässt sich wunderbar beobachten, wie die Menschen sich zu Neumond und Vollmond verändern. Gehörst du zu den Skeptikern, so achte doch einmal darauf. Der Mond wirkt energetisch auf uns ein. Wie aber ist es mit Mondwasser? Eines ist gewiss, schaden tut es niemanden und ob es nützt: Nun probiere es doch einfach einmal aus.

Sichelmond

Was ist Mondwasser?

Mondwasser ist nichts anderes als levitiertes, sprich belebtes Wasser. Es lässt sich heutzutage in sämtlichen Varianten käuflich erwerben. Viele Heilsversprechen finden sich auf den Etiketten, mein Vertrauen in diese Form der Abfüllung ist nicht sonderlich hoch, besser ist es doch gleich, eigenes Mondwasser herzustellen.

Was aber ist nun genau dieses Mondwasser?

Dieses Wasser wird zu Neu-, Voll- oder auch zunehmendem Mond mit dessen Energien belebt. In magischen Kreisen verwenden wir das Wasser für Segnungen von Räumen, Plätzen, rituellen Gegenständen oder auch Wesen. Das Mondwasser kann zu Heilzwecken auch getrunken werden. Wir können unsere Pflanzen mit dem Wasser des Mondes zu mehr Wachstum anregen.

Natürlich eignet es sich auch hervorragend für die Herstellung von Tinkturen oder auch Salben. Benötigst du magischen Schutz oder eine Reinigung, so kann auch da das Mondwasser seine Kräfte entfalten. Vielleicht möchtest du dich selbst reinigen, so wasche alles Negative mit dem Mondwasser ab. Braucht dein Heim Schutz, so mische es zum Beispiel mit Salz und stelle die Schalen in den Ecken deines Wohnraumes aus, schütte es vor die Tür und / oder verteile es auf Fensterbänke.

Höre auf das Flüstern deines Herzes, es wir dir sagen, welche Verwendung für dich passend ist.

Heilung durch Mondwasser

  • Nierenspülung
  • Dickdarmreinigung
  • bei Herzproblemen
  • für die Lymphen
  • Anregung des Kreislaufsystem

Achte darauf, dass Neumondwasser eine andere Wirkung hat, als zum Beispiel Vollmondwasser. Für Reinigung und Erneuerung ist das Wasser des Neumondes hilfreich. Möchtest du deinen Körper oder Bereiche davon stärken und kräftigen, so eignet sich besser das Wasser des Vollmondes.

Spieglein, Spieglein …

Nein, nicht an der Wand, sondern in einer Schüssel aufbewahrt, kann das Mondwasser als Spiegel dienen. Mit diesem Spiegel kann Magie visualisiert werden. die Spiegelung von Mondwasser kann auch Visionen der Zukunft sichtbar machen, wenn das Talent in dir schlummert.

Fülle das Wasser in eine Schüssel, komme innerlich zur Ruhe und konzentriere dich auf den Wasserspiegel. Für Orakel wartest du einfach geduldig auf aufsteigende Bilder. Es können auch Bilder im Kopf entstehen oder Gedanken wie Blitze einschlagen.

Möchtest du zum Beispiel negative Elemente eliminieren, so konzentriere dich auch hier auf den Wasserspiegel und visualisiere, wie alles Negative an ihm abprallt. Alternativ kannst du auch visualisieren, wie das Wasser all das Übel in sich aufnimmt und im Anschluss das Wasser bitte unbedingt entsorgen. Und zwar so, dass es wirklich weg ist. Schütte es also nicht einfach vor die Haustür, sondern nutze fließende Elemente, die es davontragen.

Sichelmond

Wie wird Mondwasser hergestellt?

Der einfachste Weg ist meist auch der effektivste.

Du brauchst:

  • ein Gefäß aus Glas
    • Karaffe
    • Schüssel
  • Wasser, perfekt wäre Quellwasser

Das Wasser füllst du einfach in dein Gefäß und stellst es im Anschluss in das Licht des Mondes. Du kannst es die ganze Nacht über stehenlassen. Achte jedoch darauf, dass bei Vollmond, die Kräfte nicht bereits wieder abnehmend sind, ehe du das Wasser wegnimmst. Es ist übrigens nicht zwingend erforderlich, dass sich das Licht des Mondes im Wasser spiegelt, aber es verstärkt gewiss die wirkenden Energien.

Für die Gabe der Divination kannst du das Mondwasser sofort anwenden. Ideal ist es, wenn der Mond gerade auf- oder untergeht und tief am Himmel steht. Eine Schüssel Wasser dient als Spiegel. Leite dort das Licht des Mondes hinein. Nach wenigen Minuten der Spiegelung kannst du das Wasser bereits verwenden und in ihm deine Zukunft suchen.

Kleiner Tipp: Es fällt leichter, wenn die Schüssel von außen schwarz ist.

Sichelmond

Alles (k)ein Hexenwerk

Du siehst, Mondwasser herzustellen ist gar nicht so schwer. Versuche es selbst und du kannst schauen, ob die Kräfte dich erreichen. Skeptiker setzen auf den Placeob Effekt, aber letztendlich spielt das keine bedeutende Rolle. Wichtig ist doch, dass es hilft.

Ein Tipp noch zum Abschluss: Trinke das Mondwasser sehr bald auf, idealerweise über den nächsten Tag verteilt immer wieder mal ein Gläschen. Möchtest du es länger verwenden, dann verdünne es 1:1 mit Alkohol, aber vielleicht dann besser nicht mehr trinken.

 

Danke für Deine Spende