Jeder Vollmond ist einzigartig. Die Energien dieser Nächten richten sich unter anderem nach den Sternzeichen, in denen der Mond gerade wandelt. Der Löwe ist ein kraftvolles, energetisch hohes Zeichen. Im Folgenden stelle ich dir 7 Rituale für den Löwe-Vollmond vor.

Bevor du mit deinen Ritualen beginnst, solltest du dich immer sammeln, gut erden, eventuell reinigen und innehalten. Befreie deinen Kopf von allen unnötigen Gedanken. Sei offen für die Magie und aufrichtig in dem, was du tust. Widme dich offenen Herzens der Power des Mondes.

Zahl Eins

Spüre die Mondgöttin in dir

Dieses Ritual ist ein zauberschöner Einstieg in die Rituale für den Löwe-Vollmond. Der Löwe ist kraftvoll, immerhin gilt er als König der Tiere.

Gefahr? Ich hab‘ keine Angst vor Gefahr. Hörst du mich, Gefahr? Ich lach dir ins Gesicht!

Simba, König der Löwen

Stell dich aufrecht in das Licht des Mondes. Hebe deine Arme über den Kopf. Bilde mit deinen Händen eine Art Öffnung. Du bist der Kelch, der mit der Energie des Löwen gefüllt wird. Sei dieser heilige, magische Kelch. Empfange das Licht der Mondgöttin. Lasse es durch die Öffnung deiner Hände in deinen Körper fließen. Spüre die enge Verbindung und höre erst auf, wenn du durch und durch mit der Energie des Mondes durchtränkt bist.

Zahl Zwei

Stell dich ins Rampenlicht

Simba: „Du bist so schräg.“
Scar: „Schräg ist noch gar kein Ausdruck.“

Der Löwe liebt das Rampenlicht. Gewiss kennst du die Szene aus „König der Löwen“, wo Rafiki, der überaus weise Affe den kleinen Simba gen Himmel streckt. Löwen müssen sich zeigen, sie wollen und dürfen und sollen sich zeigen.

Nutze die starken Löwenkräfte für deinen Auftritt, für deine Show im Rampenlicht. Sei mutig und verschaffe dir Gehör. Diese Vollmondnacht ist deine Nacht.

Zahl Drei

Geh zum Friseur

Du kannst einen Kreis zeichnen, eine wellige Mähne ringsumher ziehen und jeder wird wissen: Dies ist ein Löwe. Diese majestätischen Tiere sind für ihre Haarpracht bekannt. Also nichts wie ab zum Friseur!

Du möchtest tolle Haare, mehr Fülle -nun, worauf wartest du dann noch. Schnapp deinen Mut und dann nichts wie los.

Zahl Vier

Öffne dein Herz-Chakra

Das Herz und der Löwe sind zwei richtig dicke Freunde. Der Löwe steht wie kaum ein anderes Sternzeichen für die Energie und Liebe des Herzens. Was liegt da näher, als unser Herz-Chakra zu reinigen und idealerweise auch zu öffnen.

Du kannst dafür in Meditation gehen. Konzentriere dich auf dein Brustbein, denn dort ist dein Chakra zu Hause. Das Herzchakra ist nach vorne hin geöffnet.

Die Farbe des Chakras ist grün. Visualisiere also ein grünes Licht und bündle allen Herzschmerz genau dort hinein. Bist du fertig, so lasse diesen grünen Energieball einfach davon fliegen. Wirf ihn raus und schicke ihn wie einen Ballon mit all deinem Herzschmerz auf eine Reise ohne Wiederkehr.

Du willst mehr zum Herzchakra wissen? Das Herzchakra: Sitz der universellen Liebe

Zahl Fünf

Fülle dich mit der Kraft des Löwen

Nimm dir eine Kerze zur Hand. Entscheide intuitiv, welche Kerzenmagie wirken soll. Für den Löwen eignet sich eine goldene, aber auch orangefarbene Kerze. Der Mond ist silber, auch weiß. Zünde diese Kerze an.

Räuchere eine Kombination aus folgenden Kräutern:

Der Rauch wird deine Kräfte stärken. Ich greife gerne nur auf Beifuss zurück, so kann ich mich gleichzeitig reinigen und stärken. Werde still. Atme die hoch energetische Kraft des Löwen ein. Du kannst auch hier den energetischen Fluss des Atems direkt in dein Herzzentrum strömen lassen. Zur Verstärkung kannst du dir gerne einen Feuerball aus purer Sonnenenergie vorstellen, der dich mit Superkräften versorgt.

Nutze eine passende Affirmation, wie diese hier:

„Ich bin stark und spüre alle Zeit mein inneres Leuchten.“

Zahl Sechs

Kristalle & Co

Du kannst gerne deine rituellen Gegenstände mit der Energie des Löwe-Vollmondes laden. Lege sie dafür einfach auf die Fensterbank und noch besser ins Freie.

Diese Steine sind besonders empfänglich für die geballte Power des Löwen:

  • Citrin
  • Karneol

Die Zahl 7

Nutze die Kraft des Wassers

Im Löwen steckt die Kraft der Sonne. Im Mond – nun ja – steckt die Kraft des Mondes. Wasser bringt das Leben in den richtigen Fluss.

Nutze die Zeit vor dem Vollmond um Sonnenwasser herzustellen, nutze den Vollmond für die Belebung von Mondwasser. Weißt du nicht, wie das geht, so folge der Verlinkung.

Sonnenenergie ist eher gerade heraus, nach außen wirkend und kraftvoll. Mondenergie ist nach innen gerichtet, auf die Emotionen und inneren Bedürfnisse ausgerichtet. Beides lässt sich auch grob in männliche und weibliche Energien einteilen, wobei es mir besser gefällt, von zwei Seiten eine Medaille zu reden.

Musst du etwas zusammenbringen, dass aus der Balance geraten ist, dann kannst du das Sonnenwasser mit dem Wasser des Mondes mischen. Sei langsam und aufmerksam. Webe die Magie mit deinen Worten und Gedanken. Stelle dir vor, wie zwei verloren Teile wieder ein Ganzes werden.

Simba: „Der Wind wechselt wohl seine Richtung.“
Rafiki: „Wechsel ist gut.“
Simba: „Ja, aber nicht so einfach.“