Der Dienstag ist der zweite Tag der Woche. Er ist eng mit dem Mars und dem Gott Tyr verbunden. Es ist ein kraftvoller Tag, dem wohl von den vier Elementen die Kraft des Feuers zugeordnet werden kann. Die Farbe des Tages ist rot, sein zugeordnetes Metall das Eisen.

Dieser Wochentag ist bestens geeignet, wenn wir wirklich kraftvolle, energetische Veränderungen vollbringen möchten, aber er ist auch ideal, um Streitigkeiten zu schlichten und das Gleichgewicht wieder herzustellen, wenn nötig. Die Feuerkraft, die Power von Mars und Tyr, wie auch die Energie des Eisens stehen auch ganz klar für eine starke Schutz- und Abwehrkraft.

Heptagramm - Wochentage - Planeten

Dies martis – Der Tag des Kriegsgottes Mars

In alten Dokumenten und Kalendarien fand sich oft ein schlichtes Symbol für den Gott Mars an jenem Tag, der für einen Dienstag stand. Das Zeichen nimmt somit Bezug auf die alte, lateinische Bezeichnung „dies martis“ – der Tag des Mars. Die Wochentage nach den Planeten zu benennen, war eine Idee der alten Babylonier. Sie waren sich gewiss, jeder Tag der Woche wird von einem ganz bestimmten Planeten beherrscht.

Der Herrscher über den Dienstag war also der Planet Mars. Der Planet wiederum war nach dem gleichnamigen Gott benannt. Die Planetennamen sind ein Erbe der Römerzeit. Das gewaltige Imperium des Römischen Reiches bildete sich aus dem hellenischen Reich, hat seine Wurzeln also im Griechischen. Das spiegelte sich deutlich in der Mythologie der Römer wieder, die viele Aspekte der griechischen Mythologie in ihre eigene einwebten.

So wurde aus Aphrodite die Venus, aus Hermes wurde Merkur und aus Ares wurde der Mars. Möchtest du etwas über die römischen Gottheiten erfahren, dann schaue in deren Wurzeln. welche ihrerseits in noch ältere Gottheiten wurzelten – oft in ihrem Ursprung aus dem babylonischen, sumerischen und ägyptischen Raum. So geht Mars also auf Ares und der wiederum auf den chaldäischen, babylonischen Gott Lugalbanda zurück, welcher übrigens der Vater von Gilgamesch ist, von dem du vielleicht schon gehört hast.

In Asgard, der Asenburg der Gottheiten aus der nordischen Mythologie, sitzt auch so ein verwandter von Lugalbanda, Ares und Mars – der Gott Tyr. Schauen wir uns diese Parallele genauer an, so werden wir weiter fündig.

In einer Inschrift auf einem Votivstein aus dem Beginn des 3. Jahrhunderts ist der Name „Mars Thingsus“ zu lesen, nunmehr quasi ein römisch-germanischer Gott – zusammengesetzt aus Mars und dem Schutzgott des Things, der alten germanischen Volk- und Gerichtsverhandlungen. Der Begriff steht im engen Zusammenhang mit dem germanischen Þingsaz. Zuständig für den Thing war der Gott Tyr.

Im dänischen und norwegischen heißt der Dienstag „tirsdag„, wo Tyr schon deutlich zu erkennen ist. Aber auch im deutschen Raum findet sich Tyr, allerdings mit einem seiner Beinamen – Tiu. So war der Tag hier einst der „Tiustag„, im althochdeutschen der „Ziostag„.

Erstens

Der Dienstag ist dem Mars geweiht – in der nordischen Mythologie eng mit dem Gott Tyr verknüpft.

Mars-Ares-Tyr-Gott-Planet-Dienstag

Was bedeutet das für dein magisches Wirken?

Egal, welchen Gott wir dem Dienstag auch immer zuordnen – die Energie ist männlich. Sie sind allesamt in irgendeiner Form dem Gott des Krieges zugeordnet. So war Tyr zwar einst ein Himmels- u. Sonnengott, später dann aber ein Schwert- und Kriegsgott und ein Gott des Rechtes – Schutzpatron des bereits erwähnten Things.

Zweitens

Die Energie des Dienstags ist männlich geprägt.

„Alle guten thinge sind drei.“

So würde wohl unser bekanntes Zitat: „Alle guten Dinge sind drei.“ richtig lauten. Tyr war also mit diesem Thing eng verknüpft. Ein Thing war einst eine Art Gerichtsverhandlung. Der Thingplatz – also der Gerichsplatz lag meist auf einer Anhöhe oder befand sich unter einer Linde, daher auch der Begriff einer Gerichtslinde.

Es heißt an einem Thing mussten alle freien Männer teilnehmen, die in diesem Gebiet lebten, Frauen und Kinder waren wohl nicht zugelassen. Ferner heißt es, war jemand angeklagt und sollte bei einem dieser Volksversammlungen zur Rechenschaft gezogen werden, so hatte er drei Chancen vor Gericht zu erscheinen. Verwirkte er alle drei Chancen, so konnte er ohne Anhörung verurteilt werden.

Für die magische Arbeit am Dienstag halten wir an dieser Stelle fest, dass er sich gut für Verhandlungen eignet. Dinge können bereinigt und wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Die Energie des Tages schafft gerne Recht und Ordnung.

Drittens

Die Energie schafft Ordnung.

Rune Tiwaz – Himmelsgewölbe

Schauen wir uns im Zusammenhang mit dem Gott Tyr noch etwas anderes an, dass für die magische Arbeit von Bedeutung ist.

Tiwaz

Tiwaz ist ein anderer Name für Tyr. Wir kennen aber noch etwas, dass den Namen Tiwaz trägt – die siebzehnte Rune des älteren Futharks. Die Rune Tiwaz ist eng mit dem gleichnamigen Gott verbunden und sie bewahrt mit ihrer Energie das Recht – was nun nicht mehr verwundert, oder?

Sie führt das dritte und somit letzte sogenannte Aett an, was aus jeweils acht Runen besteht und wird auch das Tyr-Aett genannt. Sie ist ein Pfeil, der senkrecht in die Höhe zu schießen scheint. Auch hier ist die männliche Energie deutlich zu spüren. Du kannst an einem Dienstag gut mit der Kraft der Rune Tiwaz arbeiten.

… fokussiert und auf ein Ziel gerichtet …

Du kannst die Runenkraft einsetzen, wenn du etwas unbedingt erreichen möchtest – du auf ein Ziel zu arbeitest. Sie ist sehr machtvoll und kann bei deinem Gegenüber großen Schaden anrichten. Bedenke aber, dass ein Pfeil der so senkrecht, wie bei der Rune Tiwaz, abgeschossen wird, auch wieder zu Boden fällt, nachdem er abgeschossen wurde.

Für all deine Rituale – vor allem an einem Dienstag – kannst du die Energie der Tiwaz nutzen, um die Kräfte zu bündeln und auszurichten. Die Rune hat ebenso die Macht, verschiedene Arten der Magie zu einem kraftvollen Element zu einen.

Ein Beispiel, um dir eine Vorstellung von dem zu geben, was ich damit meine. Erinnere dich, die Farbe des Dienstags ist rot, das zugeordnete Metall Eisen. Das Eisen – je älter desto besser – hat seit jeher eine stark schützende Eigenschaft.

Nehmen wir einmal an, du musst dich vor den Energien einer Person schützen. Es ist also Dienstag – du kannst, wenn du magst einen Schutzkreis ziehen, welcher dafür sorgt, dass die Energien genau in dem Raum gebündelt werden, wo sie sich entfalten sollen – er potenziert also die wirkenden Energien. → So ziehst du einen Schutzkreis.

bannendes Pentgramm

Zeichnen eines bannenden Pentagramms

Du kannst rote Kerzen in der Form eines Pentagramm aufstellen – ein starkes Schutzsymbol in unseren Hexenkreisen.

Da du dich schützen möchtest, indem du die anderen Kräfte bannst, stellst du die Kerze in der Reihenfolge auf, wie im Schaubild verzeichnet und du entzündest sie auch in dieser Reihenfolge. Das ist quasi eine allgemein gültige Hexenregel.

Oder aber … ich zeige dir, was hinter dem Tellerrand lauert.

Möchtest du so richtig magisch wirken, so überlege dir ganz genau, was du mit dem Zauber erreichen möchtest. In der Magie spielt dabei immer auch die Richtung der wirkenden Kraft eine Rolle.

Bleiben wir bei unserem Beispiel: Du möchtest dich vor den Energien einer anderen Person schützen. Überlege: Wie kann ich das am besten erreichen?? Manchmal ist es sinnvoll, die Zeit zurückzudrehen und die Energien wieder einigermaßen an den Platz zu setzen, wo sie einst in Ruhe ihre Bahnen zogen oder aber es ist sinnvoll dem Anderen einen Schritt voraus zu sein.

Pentagramm mit Sonnenlauf gegen SonnenlaufMöchtest du Energien zurücksetzen, so arbeite GEGEN den Sonnenlauf, also entgegen der Uhrzeigerrichtung, wie wir es heute ausdrücken. Gehe MIT dem Sonnenlauf, wenn du für die Zukunft vorsorgen willst. Und weil wir mit der Power von Mars arbeiten, starten wir im Element des Feuers.

roter Pfeil = gegen den Sonnenlauf

grüner Pfeil = mit dem Sonnenlauf

Alles in der Magie basiert auf ganz einfache Prinzipien, wenn wir sie in viele kleine Einzelschritte zerlegen und so sichtbar machen.

Nehmen wir an, du hast dich für eine der Methoden entschieden und deine Kerzen sind aufgestellt.

Im Mittelpunkt des Pentagramms kannst du die Tiwaz visualisieren. Fällt dir das schwer, so kannst du sie auch auf einem großen Blatt Papier zeichnen und dieses als eine Art Unterlage nutzen.

Was haben wir bis jetzt?

  1. Es ist Dienstag.
  2. Wir nutzen die Farbe rot.
  3. Wir nutzen die bannende Kraft des Tages.
  4. Wir haben eine Art „Gerichtsplatz“ geschaffen, unseren Ritualplatz.

Das zugeordnete Element ist Eisen – wie können wir Eisen in das Ritual einbauen? Es gibt da verschiedene Möglichkeiten, die ich hier nur kurz anreißen möchte. Du kannst mit Puppenmagie (Voodoo) arbeiten. Du kannst die andere Person nachbilden und zum Beispiel mit Eisendraht umwickeln, damit die negativen Energien bei der Person bleiben.

Oder du bastelst ein Mojo – das geht sowohl zur Abwehr als auch zum Schutz. Dem Inneren des Beutels kannst du Eisen zum eigenen Schutz hinzufügen. Möglich ist auch eine Form der Kerzenmagie, bei welcher du die Kerze unter anderem mit Eisendraht oder kleinen Nägeln präparierst, die der Abwehr dienen.

Ich möchte an dieser Stelle nicht ins Detail gehen, es ist mir wichtig, dass du das Prinzip dahinter verstehst und du erkennst, wie du selbst ein Ritual aufbauen kannst.

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis, wo es dir selbst überlassen ist darüber nachzudenken, wenn du magst. Ist dir schon aufgefallen, dass die Rune Tiwaz ↑ dem Symbol des Planeten Mars ♂ verdammt ähnlich sieht? Alles ist verbunden.

Pentagramm

 

Achte auf die Phasen des Mondes

Habe bei all deinen Ritualen auch immer die Phasen des Mondes im Blick. Im Artikel über die Magie an einem Montag bin ich auf dieses Thema sehr ausführlich eingegangen.

Es gibt eigentlich nur zwei Phasen – eine zunehmende und eine abnehmende Phase. Der Zeitpunkt von Voll- und Neumond ist so kurz, dass wir ihn nicht einmal wahrnehmen können, so dass es nicht so ganz korrekt ist, wenn wir von Vollmond- und Neumondritualen sprechen.

Für einen Dienstag ist eher die Phase des zunehmenden Mondes relevant.

Hexe Mond Magie Montag

Vollmondritual

Pfeil nach unten

 

ist ein Ritual des zunehmenden Mondes

findet nach Aufgang des Mondes statt

ist entweder am Abend vor dem eigentlichen Vollmond oder am Abend des Vollmondes, solange der Mond nicht komplett voll ist

Hexe Mond Magie Montag

In allen Ritualen des zunehmenden Mondes wirken wir mit den zunehmenden Kräften – wir weben also Magie, die genau solche Kräfte braucht. An einem Dienstag beispielsweise ein Ritual, das den persönlichen Erfolg in einer Angelegenheit unterstützt.

Je näher es auf den Vollmond zugeht, desto stärker werden die Kräfte.


Erinnere dich:

Rituale an einem Dienstag sind fokussiert und auf ein Ziel ausgerichtet.


Möchte ich die Power eines Dienstages nutzen, so wirke ich lieber in der Phase des zunehmenden Mondes, da die Energie nach vorne gerichtet ist, also zumeist stärkend ist. Ausnahmen bilden Bannrituale, wie jenes, dass wir in diesem Beitrag angerissen haben. Nutze dafür besser die Phase des abnehmenden Mondes.

Viertens

Achte bei all deinen Ritualen auch immer auf den Mond.

In welcher Phase befindet er sich und wie kann ich das für mich nutzen?

Follow me

Die Energie des zunehmenden Mondes nutzen

Es sind alle Rituale geeignet, die an Kraft gewinnen sollen.

Die Phase liegt zwischen Neumond und Vollmond. Die erste Phase ist schwächer und geht bis zum zunehmenden Halbmond

Hier kannst du an einem Dienstag alle Rituale durchführen, die irgendwie angestoßen werden müssen und ein längerfristiges Ziel haben. Vielleicht möchtest du die Libido stärken, dafür wäre dieser Tag perfekt.

Die Phase eignet sich außerdem für:

  • jede Form langfristiger Sexualmagie, insbesondere auch der magischen Arbeit mit Mentruationsblut (zum Beispiel das Zeichnen eines kraftvollen Symbols mit dem eigenen Blut; im Blut finden sich auch zwei andere Aspekte: Eisen und die Farbe rot)
  • die eigene Ausstrahlung stärken
  • die eigenen Kräfte stärken, z.b. die eigene Durchsetzungskraft
  • Steigerung des Selbstbewusstseins

Vom zunehmenden Halbmond bist zum Vollmond wird die Energie kraftvoller und geballter. Nutze sie für Rituale, die schnell zum Ziel führen sollen und eine starke Energie benötigen.

  • Machtzauber
  • Voodoo
  • Rituale, mit dem Wunsch nach einem schnellen Erfolg
  • Stärkung der Willenskraft, z. B. um etwas zu erreichen
  • Stärkung des Selbstbewusstsein, z. B. bei einer Prüfung

vollmond in den Fischen

Magie am Dienstag – Zusammenfassung

Du kannst dir zum Abschluss noch einmal die wichtigsten Punkte notieren.

Der Montag ist eng mit dem Planeten Mars verbunden.

Pfeil nach unten

Die Energie des Tages ist männlich ausgerichtet.

So wirken Rituale, die auf eine männliche Kraft basieren, an diesem Tag besonders gut.Pfeil nach unten

Da die Energie in Wellen verläuft, solltest du immer darauf achten, ob die kosmischen Energien gerade abnehmend oder zunehmend sind. Das erkennst du, wenn du auf die jeweilige Phase des Mondes schaust.

Pfeil nach unten

Alles zwischen Neumond und Vollmond ist zunehmend.

Je stärker es Richtung Vollmond geht, desto stärker die zunehmende Kraft.

Pfeil nach unten

Alles zwischen Vollmond und Neumond ist abnehmend.

Je stärker es Richtung Neumond geht, desto stärker die abnehmende Kraft.

Pfeil nach unten

Rituale an einem Dienstag eignen sich vor allem für die Phase des zunehmenden Mondes, da sie erfolgsorientiert sind.

Pfeil nach unten

Die Farbe des Dienstags ist rot!

Das zugeordnete Metall ist Eisen!

Der Dienstag hat die Kraft des Feuers!

Du kannst die Rune Tiwaz nutzen, um die Energien zu stärken.

Pfeil nach unten

Der Dienstag eignet sich für Rituale, die zielgerichtet arbeiten. Er ist in einem besonderen Maße für alle Formen der Sexualmagie geeignet. Voodoo Zauber eignen sich ebenfalls sehr gut für diesen Wochentag. Achtung: Voodoo hat ein sehr schlechtes Image, aber er kann durchaus positiv eingesetzt werden. Lasse aber bitte im eigenen Interesse die Finger davon, wenn du nicht weißt, was du tust.

Mit der feurigen Kraft von Mars (Ares oder Tyr) kannst du sehr wirkungsvolle Bannrituale durchführen, gerne kurz vor einem Neumond. Besonders gut gelingen an diesem Tag auch alle Arten von Wettkämpfen. Du kannst den Tag nutzen, um deine eigenen Stärken hervorzuheben – dein Charisma, dein Selbstbewusstsein, deine Potenz, deinen Mut und so weiter und so weiter …

Ich denke, es ist klar geworden, welche Kräfte an einem Dienstag freigesetzt werden, jetzt bist du an der Reihe.

Mars-Ares-Tyr-Gott-Planet-Dienstag

Mögen all deine Dienstags-Zauber gelingen.