Am frühen Sonntagmorgen erwacht der Neumond im Skorpion. Die Mondin schlüpft wieder in ihr schwarzes Kleid, hüllt die Nacht in ein lockendes Geheimnis und beginnt zu offenbaren, was in dieser kommenden Mondphase erwachen darf.

Neumond in Skorpion

Sonne in Skorpion

15. November 2020

06:07:10 MEZ / Berlin

Sonne küsst Mond

So stehen die Sterne zum Neumond

Sonne und Mond haben im 24. Grad des Skorpions ein Rendezvous zum Neumond. Seit einem Tag ist Mars wieder direktläufig. Jupiter und Pluto gehen das dritte und letzte Mal in diesem Jahr eine Verbindung im Steinbock ein. Der Merkur im Skorpion steht der Lilith und dem Uranus im Stier gegenüber. Uranus, Neptun und Chiron sind rückläufig.

Sonne küsst Mond Neumond im Nebelmonat

Rauhnächte bestellen online Shop BuchWenn am frühen Morgen noch der Novembernebel über die Felder zieht, treffen sich Sonne und Mond zu ihrem vorletzten Stelldichein in diesem Jahr. Nur noch eine Mondphase liegt dann aus Sicht des weltlichen Kalenders zwischen uns und dem Zauber der Rauhnächte.

Der Neumond im Skorpion schenkt uns immer bereits eine Ahnung von der kommenden Zeit außerhalb der Zeit, in der wir uns auf uns selbst besinnen sollen und alle Arbeit ruhen darf. Würden wir dem Skorpion einer Göttin zuordnen, so wäre es wohl Hekate, Kali, die Totengöttin Hel, die Urgöttin Lilith oder auch die keltische Cailleach. Überhaupt hat der Monat des Skorpions allen weltlichen Normen zum Trotz das keltische Jahr zum Abschluss gebracht. Zu Samhain endete die alte Zeit und etwas Neues begann. Dies wäre nun also der erste Neumond in der keltischen Zeit, wie es auch heutzutage für viele Hexen der erste Neumond ihres Jahres ist.

Sein giftiger Stachel hat den Skorpion stets mit dem Verderben in Verbindung gebracht. Im Mittelalter stand er für das Böse, den Teufel und das Dämonische. Dies aber wird dem Zeichen nicht gerecht. Es ist ein fließendes Zeichen, ganz im Element des Wassers zu Hause. Die Kräfte des Skorpions wirken von außen nach innen. Rückzug, gewollte Einsamkeit, Stille. Der Herrscherplanet ist Mars, der seit dem 14.11. wieder direktläufig ist. Er steht im Widder und ist weit fort von seinem Heim. Der Skorpion ist stark, sein Wille ausgeprägt. Er scheut nicht die Gefahr und findet sie mitunter eher faszinierend. Die Nacht ist willkommen, das Dunkel schenkt Geborgenheit. Das ganze Wesen ist zumeist nach innen gerichtet. Ein Hauch von Melancholie schwingt in den energetischen Melodien dieses Sternzeichens. Skorpione geben nicht auf und sie können zustechen. In gefährlichen, für andere Menschen erschütternden Situationen sammeln sie ihre Kraft und wachsen über sich selbst hinaus. Es ist als nähre ihn jegliche Herausforderung. In dieser Zeit gewinnen all seine Kräfte an Macht, spirituelle Grenzen lösen sich auf. Vor allem in der Gabe der Divination entfesselt sich das spirituelle Potential eines Skorpions.

Sonne küsst Mond

Stelldichein von Sonne und Mond

In diesem mystisch, schaurig-schönen Sternzeichen also wandeln Sonne und Mond durch das 1. Haus. Dies ist das Haus des Aszendenten, also im Osten stehend. In diesem Haus geht es um deine Persönlichkeit, deine ureigenen Kräfte. Es zeigt, auf welche Art und Weise du durch das Leben gehst. Was tust du, wenn Dinge anders laufen als geplant? Was tust du überhaupt in allen möglichen Varianten deines Lebens? In diesem Haus zeigt es sich, wieviel Raum du in dieser Welt einnimmst, wo deine Stärken, aber auch wo deine Schwächen liegen.

Mit der Sonne in diesem Haus bist du nicht so schnell zu erschüttern. Du vertraust deiner selbst, zweifelst nicht an dem was du tust oder denkst. Dieses (sich seines) Selbst-bewusst-sein überträgst du auch auf dein Gegenüber. Du wirst gesehen, anerkannt und bewundert. Deine Ausstrahlung wirkt vitalisierend. Mit der Energie der Sonne in Haus eins sind wir warmherzig, freundlich und den Menschen wohlgesonnen.

Es kann passieren, dass Dein Gegenüber deine herzliche, offene Art fehlinterpretiert und mehr sieht, als wirklich da ist. Vorsicht also, wenn du jetzt ein Date haben solltest, das vielleicht nicht so läuft, wie du es gerne hättest.

Im Allgemeinen ist es jetzt leicht sich mit anderen Menschen zu verbinden und wir suchen auch gezielt die Nähe von uns nahestehenden, lieben Personen.

Da der Mond ebenfalls in diesem Haus wandelt, spielen auch unsere Emotionen eine große Rolle. Du bist sehr feinfühlig und sensibel. Alles wird aufmerksam verfolgt. Du siehst die Bedürfnisse der Anderen und versuchst all ihren Wünschen gerecht zu werden. Wirst du dabei nicht genug gesehen oder gewürdigt, so kann dich das sehr verunsichern und mal eben schnell aus der emotionalen Umlaufbahn werfen. Was du jetzt brauchst, ist ein stabiler Halt und jede Menge Sicherheit.

Sonne küsst Mond

Das finale Date von Jupiter & Pluto

Erinnerst du dich an den April in diesem Jahr? Zu der Zeit trafen Pluto und Jupiter das erste Mal aufeinander. Es ist gut möglich, dass in dieser Zeit ein neuer Same in dein Leben gepflanzt wurde, vielleicht eine Idee oder ein Projekt. Überlege einmal, ob dir da etwas einfällt, erinnere dich. Beide Planeten sind dann rückläufig geworden und trafen in ihrer Rückläufigkeit erneut zusammen. Das geschah Ende Juni. In dieser Zeit wurde das auf den Weg gebrachte Samenkorn noch einmal gründlich geprüft. Es wurde gefeilt, angepasst, vertieft oder auch noch einmal komplett erneuert. Jetzt sind sie ein drittes Mal beisammen. Das große Finale sozusagen. Alles was zu dem neuen Projekt, dem gelegten Samen gehört, wird nun vereint und auf den Weg gebracht.

Jupiter verlässt den Steinbock am 17. Dezember. Spätestens dann wird der gesamte dreiteilige Prozess in seinem gesamten Umfang erkennbar sein. Wir dürfen auf dieses Datum gespannt sein, denn das bezieht sich nicht nur auf unseren kleinen, privaten Raum.

Sonne küsst Mond

Resümee

Das keltische und auch das Hexenjahr begann mit einem zauberhaften Vollmond, dem nun der erste Neumond folgt. Die Energien sind tiefgreifend, ehrlich und ein wenig düster. Wir ernten dieser Tage, was wir im Frühjahr säten. Die äußere Welt verblasst, denn nun zieht es uns nach innen. So wie der Nebel im November hüllen auch wir uns in ein diffuses Geheimnis der Stille. Und doch suchen wir die Nähe unserer Lieben, brauchen wir den Halt und die Geborgenheit. Dieser Neumond wird ein stiller, ein sehr sanfter auch leicht melancholischer Mond. Er öffnet unsere Herzen für die Dunkelzeit und weckt die Sehnsucht nach Rückzug und Innenschau. Unsere spirituellen Kräfte sind geschärft, vor allem die Kräfte einer Völva¹ sind nun messerscharf.

Pfeil nach unten

Lass Deine Göttin leuchten – Ritual zur schwarzen Mondin

¹) Völva = Seherin

Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank