• Traumwelt zu Neumond im Krebs

04.07.2016 – Neumond im Krebs, Der tiefe Wunsch nach Geborgenheit

04.07.2016

13:00:58 MEZ

Mond in Krebs

Sonne in Krebs

Ornament Trennlinie

Die Zeit ist wieder gekommen: Sonne und Mond bilden eine Einheit. Alle 29 Tage, 12 Stunden, 44 Minuten und 3 Sekunden erscheint die Mondin der Nacht fast unsichtbar. Es ist Schwarzmondzeit. Die Räume für Magie dehnen sich ins Unendliche und schaffen Platz für Erneuerungen.

Dieser Neumond steht ganz im Zeichen emotionaler Verbundenheit.

 

Der Krebs klammert seine Scheren in unsere Wunden

Die Dunkelste aller Mondphasen möchte immer Formen der Erneuerung bringen. Prozesse sollen auf den Weg gebracht werden. Es geht immer um loslassen und nach vorne schauen. Nun trifft der Neumond auf den Krebs, welcher von Natur aus gerne klammert. Es ist als würde etwas gehen müssen, an dem wir mit aller Macht festhalten. Oftmals wird es die Liebe treffen, denn der Krebs steht auch für Geborgenheit, Familie, Zugehörigkeit und einem Zuhause.

Beziehungen, welche nicht auf einer soliden Basis stehen, können dieser Tage ziemlich ins Wanken geraten. Es entsteht vielfach der Wunsch auszubrechen und endlich eigene, neue Wege zu gehen und doch – Es geht einfach nicht. Krampfhaft wird das Bestehende festgehalten, egal wie hoch der Preis ist, den es dafür zu zahlen gilt.

Ja! Ein Krebs klammert gerne. Ist die Wunde auch noch so groß, er krallt sich fest. Trotzdem sollten mitunter schwere Wege einfach gegangen werden, möchten wir selbst nicht zerbrechen. Ist bei dir auch eher alles für die Katz, statt Schmetterlingen im Bauch dann fasse dir ein Herz und tue einfach das Beste für dich. Der baldige Eintritt des Mondes in den Löwen wird dich dabei unterstützen, denn er bringt dein Selbstbewusstsein zum Leuchten.

 

Auf der Suche nach Geborgenheit und Liebe

Dieser Tage werden unsere Sinne ganz fein. Unser ganzes Sein wirkt zerbrechlich und fast gläsern. Wir suchen Schutz im Mantel der Geborgenheit uns nah stehender Menschen. Wir brauchen Nähe und Halt. Unsere Seele umhüllt dieser Hauch tränenloser Trauer. Sie ist ganz zart. Lasse dich fallen in die Liebe deines Gegenübers. Lasse Hände deinen Körper halten und liebevolle Worte deinen Geist beruhigen. Es ist keine Schwäche auch einmal fragil zu sein.

Die Welt der Gefühle ist immer auch die Heimat des Krebses. Dieser Tage halten sich aber auch die Venus und der Merkur im Krebs auf und das lässt unsere emotionale Seite noch stärker erklingen. Zudem ist der Mars im Zeichen des Skorpions. Wundert euch also nicht, wenn die Gefühle wahrlich überlaufen. Alles in uns ist auf eine starke Verbundenheit unserer Gefühlswelt mit der Gefühlswelt unserer Lieben ausgerichtet.

 

Die Verwurzelung unseres Seins reicht tief

Es ist einfach ein wenig mehr als nur der Wunsch nach Nähe. Wir suchen die nackte, wahre Nähe. Wir selbst fühlen uns entblättert und irgendwie durchscheinend. Unsere zierliche Seele liegt offen und fühlt sich zerbrechlich an. Natürlich wünschen wir uns einen behutsamen Umgang mit unserem Wesen.

Jetzt ist nichts so wichtig wie das Spüren unserer Wurzeln. Wir müssen wissen wohin wir gehören, wo unsere wahren Wurzeln sind. Wir brauchen unseren Platz. Unser Zuhause muss jetzt ein Ort höchster Glückseligkeit sein. Die Wurzeln unseres Selbst wie auch die Wurzeln unserer Liebe suchen nach unwiderruflichem Halt. Sie reichen tiefen. Sie sind stark und unzerstörbar.

Wir spüren ganz genau wie es in unserem Leben bestellt ist. Wem fühlen wir uns aufrichtig verbunden? Welches ist unser Platz? Wir wissen es in unserem Herzen, es strömt durch unsere Adern und es flüstert leise die Antwort in unseren Geist.

Fürchte dich nicht vor der Tiefe deiner Gefühle zu diesem Neumond. Nimm was auch immer auf dich zukommen mag als Geschenk des Universums entgegen. Schmiege dich in diese Zeit, lasse dich in ihre Schwingungen gleiten und helfe somit deiner Seele zu wachsen.

Lasse dich einfach treiben.

War der letzte Neumond im Zusammenspiel mit dem Vollmond ideal um Herzensprojekte zu starten, so ist dieser Neumond perfekt für einen inneren Neuanfang. Nutze diese Energien indem du sie einfach nur zulässt. Bei Gefahr schlägt ein Krebs ruckartig seinen Hinterleib ein und schwimmt rückwärts davon. Es droht dir aber keine Gefahr. Vertraue dir selbst und du wirst fühlen, dass genau jetzt die Zeit tiefer Gefühle gekommen ist.

 

Was du heute tun solltest

 

Meditation

An diesem Tage ist es gut sich die Zeit für eine stille Meditation zu nehmen. Sage dich von allen Verpflichtungen des Alltags los und ziehe dich für einige Minuten an einen ruhigen und ungestörten Ort zurück. Mache es dir bequem, schließe deine Augen und atme tief ein und aus. Warte bis alle Unruhe aus deinem Körper gewichen ist und frage dich dann:

Wo sind meine Wurzeln?

An welchem Ort fühle ich mich geborgen?

Was in dieser Welt nährt meine Seele?

Existiere ich lediglich oder stehe ich wahrhaftig mit meinem Inneren in Kontakt?

 

Liebe und Erotik

Der gesamte Zeitraum dieses Neumondes ist durch ein starkes Gefühlsleben geprägt. Nutze also diesen Tag um deiner Liebe nah zu sein. Nimm dir Zeit für deine Liebe.

 

 

ToDo – Liste

Projekte starten

Waschen

Pflanzen gießen

meditieren

ausruhen

entspannen

 

NotToDo – Liste

Behördengänge

Haare schneiden

Wohnung streichen

 

 

 

Ornament Trennlinie