Erwecke die Löwenkraft in dir. Die Kraft des Löwen-Neumondes ist stark. Nutze sie unbedingt. Ein Jammer, wenn du diese hochenergetische Zeit einfach verstreichen lässt. Gerne zeige ich dir 3 mögliche Rituale für diesen Neumond.

Löwenkraft

Gut gebrüllt, Löwe

Max Kruse, Sohn der berühmten Puppenmacherin Käthe Kruse, schrieb Kinderbücher. Gut gebrüllt, Löwe ist ein Band seiner Reihe Der Löwe ist los. Du kennst die Geschichten vielleicht aus der Augsburger Puppenkiste.

Im August ist es an der Zeit den Löwen in uns loszulassen und vielleicht auch, wenn nötig einmal so richtig zu brüllen. Natürlich mit Löwenkraft. Im Löwen wohnt die Kraft der Sonne. Sein Wille gilt als stark, so stark, dass er in fast allen Kulturen verehrt wird und im Reich der Tiere als König gilt. Sein Element ist das Feuer. Seine Energien wirken von innen nach außen. So wie die Sonne ihre Hitze nach Außen abgibt, so strahlt auch der Löwe in die energetischen Kreise seiner Umgebung.

Ein Löwe ist dabei strotzend vor Selbstbewusstsein, entschlossen und sehr ausdauernd.

Der Stein des Löwen ist der Rubin, sein Kraut das Rosmarin. Ihm ist nach Widder, Stier, Zwilling und Krebs die Zahl Fünf zugeordnet, was mir sofort das Pentagramm ins Gedächtnis ruft.

Folgende Räucherpflanzen sind jetzt eine perfekte Wahl:

Zahl Eins

Heilkräuter sammeln & trocknen

Der gesamte August eignet sich hervorragend für das Sammeln von Heilkräutern, wie beispielsweise das Johanniskraut, die Blüten der Schafgarbe, das Eisenkraut oder auch die Wegwarte. Es ist eine Zeit besonders starker, aktiver Energien. Wir sollten uns trotz alledem nicht dazu verleiten lassen, im Übermut zu baden. Es ist auch eine Zeit der Besinnung, vor allem die Tage vor Neumond und zur Schwarzen Mondin selbst.

Das Sammeln von Kräutern, sie zu binden und sie zu trocknen, erdet dich, vor allem, wenn du dein Schuhwerk einmal zu Hause lässt. Sammle an sonnigen Tagen zur Mittagszeit. Atmet der Mond aus, ehe er sich ganz zurückzieht, so ist die Zeit für das Ernten für all jene Pflanzen gekommen, die unter der Erde wachsen, so auch für die Wurzeln. Überhaupt ist die Zeit vor Neumond perfekt für das Trocknen aller Pflanzenteile geeignet, dies gilt auch für Blätter, Blüten und Früchte.

Sammle sie jetzt und lasse sie dann mit der Kraft des zunehmenden Mondes trocknen. Möchtest du sie nicht zu einem Bündel binden, so entferne die Blüten vor dem Trocknen vom Rest der Pflanze. So bleibt ihre volle Wirkungskraft erhalten und zieht sich nicht in Stiel und Blätter zurück.

Denke auch jetzt schon an die kommenden Rauhnächte. Es ist schön für die Räucherungen in dieser Zeit eigene Räucherwaren zu verwenden.

Zahl Zwei

Holz für den Hexenbesen

Bleiben wir beim Sammeln. Samhain, wenn das Hexenjahr zu Ende geht, ist ein guter Zeitpunkt sich einen Hexenbesen zu binden. Mit diesem Besen fliegen wir nicht durch die Lüfte, wenngleich dies wohl ein Heidenspaß wäre. Das Fliegen geht mit gewissen Pflanzen wesentlich einfacher, als auf einem Stückchen Holz, aber dies würde hier mehr als nur den Rahmen sprengen.

Den Besen nutzen wir, um unerwünschte Energien vorsichtig auszukehren. Es gilt immer gut aufzupassen, dass das Böse nicht allzu sehr aufgewirbelt wird.

Der perfekte Besen besteht aus neunerlei Holz, dass jetzt gesammelt werden kann.

  1. Mit der Esche halte das Böse fern.
  2. Sorge mit Ahorn für Beständigkeit.
  3. Hasel wird dich mit den Geistern verbinden.
  4. Die Linde bringt alles Schöne.
  5. Das Holz der Buche fördert die Weisheit.
  6. Die Kraft der Weide heilt.
  7. Die Kraft selbst, schenkt dir das Holz der Eiche.
  8. Die Birke bringt neuen Schwung.
  9. Holunder beschwört die Macht der Alten Göttin.

Schneide das Holz nicht vom Baum, sammle es vom Boden auf.

Zahl Drei

Nutze die Kraft des Pentagramms

bannendes Pentgramm
Du kannst zum Neumond die Kraft des Pentagramms nutzen. So wird die Zahl des Löwen mit den fünf Ecken des Pentagramms synchronisiert. Ein Neumond steht für den Anfang, den Beginn – etwas kommt in Kraft, entsteht neu oder erneuert sich.

Nutze einen Rubin für das Element Feuer. Für die Erde kannst du eine Wurzel wählen. Du wirst jetzt viele Federn finden, die das Element Luft verkörpern. Für das Wasser genügt ein kleines Schälchen mit dem Nass eines fließenden Gewässers. Für den Äther würde ich in diesem Fall eine Räucherschale mit Rosmarin, Beifuss und ein Hauch Wacholder aufstellen.

Du kannst die Energien im Pentagramm halten, indem du außen einen Schutzkreis ziehst.

Um etwas aus deinem Leben zu verbannen, stelle die Elemente in folgender Reihenfolge auf.

Erde – Spirit / Äther – Feuer – Luft – Wasser – Erde

Benenne und verbanne nun all das Unerwünschte, dass du fernhalten möchtest. Du kannst mit Hilfe dieses Pentagramms auch einen starken Schutzwall vor unerwünschten Energien und Wesen heraufbeschwören.

Das anrufende Pentagramm

anrufendes Pentagramm

 

Beim anrufenden Pentagramm stellst du die Elemente in folgender Reihenfolge auf:

Spirit / Äther – Erde – Wasser – Luft – Feuer – Spirit / Äther

Mit diesem Pentagramm kannst du Götter:innen und Wesen anrufen und um ihre Hilfe bitten, wenn du bei einem Problem deren Beistand benötigst.  Sie können die magische Arbeit unterstützen, aber auch in einen inspirierenden Austausch mit dir treten.

Ich wünsche dir einen zauberschönen Löwe-Neumond.

Sonne küsst Mond

Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank