Dieser Neumond am 10. Juli 2021 ist der siebente Neumond nach der Wintersonnenwende, fünf weitere werden bis zur erneuten Wintersonnenwende noch folgen und die Dreizehn komplettieren. Sonne und Mond stehen am Samstag in unserer Wurzel, im vierten Haus und durchziehen das emotionale Sternzeichen des Krebses. Vier Planeten befinden sich in Rückläufigkeit: Jupiter, Saturn, Neptun und Pluto.

Neumond in Krebs

Sonne in Krebs

10. Juli 2021

03:16:36 MEZ / Berlin

Neumond - Sonne küsst Mond

Die Energie zum Neumond

Mit jedem Neumond beginnt ein neuer Zyklus von Sonne und Mond und nicht selten setzt auch unser eigenes Leben neues Impulse.

Mit dem Krebs sind wir tief mit unseren Emotionen vereint. Wie auch der Skorpion und die Fische ist dieses Zeichen an das Element Wasser gebunden. Es heißt „Stille Wasser sind tief“ und dieser Spruch trifft definitiv auch auf diese drei Sternzeichen zu. Hinzu kommt, dass Sonne und Mond zur Schwarzmondin durch unsere Wurzeln, unseren Ursprung ziehen, also die Energien wirklich in die Tiefe führen.

Das Wahrhaftige gewinnt

Es kommt also ein Neumond auf uns zu, den wir sehr stark auf unserer Gefühlsebene spüren. Im gleichen Maße werden unsere Sinne geschärft. Wir sind nicht nur für unser eigenes Selbst sehr sensibel, sondern auch für unsere Umwelt, den Menschen in unserer Umgebung. Das Wasserzeichen Krebs hat gegenüber Skorpion und Fische den Vorteil, dass die Tiefe uns nicht so sehr erschreckt. Der Krebs ist durchaus bereit sich den dunklen Schatten zu stellen. In dieser Energie brauchen wir das Wahrhaftige und genau dieser Fakt ist es, der uns vielleicht emotional anstrengt, aber eben auch da mutig durchgehen lässt.

Die Quelle liegt in uns

Unterstützung erhalten wir von Venus und Mars im Löwen, die zum Neumond energetisch verbunden sind. Gleichzeitig stehen sie im Quadrat zu Uranus und in Opposition zu Saturn. Wir können den Neumond als Chance sehen, noch mehr unseren eigenen Pfad zu festigen, indem wir ganz genau betrachten: Was wollen wir?

Der Schwarzmond ist mit dieser Energie die Schwelle in mehr Selbstvertrauen, wir müssen nur den Mut haben, sie zu übertreten. Es ist dabei wichtig, dass wir uns diese Stärke in das eigene Vertrauen nicht von dem Außen holen, sondern es in uns selbst wachsen lassen. Wir selbst müssen die Quelle sein. Wir dürfen vor unserer eigenen Verantwortung nicht weglaufen.

Unser Weg führt jedoch meistens in das Außen hinein. Instinktiv suchen wir nach Menschen, die uns vertraut sind oder um es anders zu formulieren, die uns das Gefühl geben, dass wir sicher sind. Sicherheit aber entsteht nicht im Außen. Es ist ein wenig wie einer Fata Morgana entgegen zu laufen. Wahre Sicherheit, wahres Vertrauen können wir nur herstellen, wenn wir mit uns selbst ganz klar sind. Wir selbst sind es, die im Grunde genommen ganz genau wissen: Was möchten wir, was brauchen wir?

Schaffen wir es, diese innere Quelle klar zu halten und lassen wir es zu, dass wir aus ihr (und nur aus ihr!) zu trinken, dann steht das Vertrauen nicht mehr auf so wackligen Beinen. Es gibt dann kein Verbiegen der eigenen Bedürfnisse mehr, damit das fragile Vertrauen in äußere Faktoren nicht mehr gefährdet ist.

Veränderung braucht Mut

Die Zeitenergie schafft klare Grenzen, sie trennt auch sehr viele Menschen voneinander. Das kann beängstigend sein und zu einer inneren Abwehrhaltung führen. Veränderung braucht Mut. Dei Grenzen aber werden in jedem Fall gezogen, ob wir es wollen oder nicht. Ist es da nicht der bessere Weg, diese Grenzen selbst zu definieren?

Superpower von Mars und Venus

Mars und Venus stehen gemeinsam im Löwen. Der Löwe hat Power. Er vertraut auf seine eigene Kraft und Stärke. Aus ihm fließt die Energie der Sonne und doch schafft er sich ein Reich des Miteinanders, einer kleinen Gemeinschaft. Der Mars schenkt uns ebenfalls Kraft, den Willen sich durchzusetzen. Er ist absolut entschlossen und möchte handeln. Der Mars ist die Energie, die uns sagt: Go for it! Die Venus schenkt uns dabei das Reich der Liebe, der Schönheit, der Kreativität und den Mut, uns wirklich hinzugeben.

Zum Neumond rückt diese energetische Unterstützung der beiden Planeten unseren Wunsch nach einem schönen, warmen und sicheren Zuhause in den Fokus, wobei der Mars dafür sorgen wird, dass wir wirklich entschlossen voran gehen und uns vom Leben nehmen, was wir brauchen. Beide, sowohl Venus als auch Mars, stehen dabei in zwei Häusern, Im anderen Haus sorgt die Venus dafür, dass wir uns entspannen, mit Genuss und Freude an die Herausforderungen herangehen. Der Mars nutzt seinen Kämpfergeist auf spielerische Art. Keine Verbissenheit, sondern Esprit liegt in der Luft.

Neumond - Sonne küsst Mond

Nutze den Neumond wirklich für dich

Ich kann dir nur ans Herz legen, die Kräfte des Neumondes im Krebs für deinen inneren Prozess zu nutzen. Die Krebsenergie zieht sich aus dem Außen in das Innere zurück. Lassen wir das zu, so kann zu diesem Neumond Großartiges in uns geboren werden, dass sich im nächsten Löwe-Neumond voll entfalten darf.

Keine Angst mehr vor den eigenen Schatten, sondern mitten in sie hinein. Das ist der Weg, er führt in die Tiefe und somit in die Freiheit.

Ich möchte hier gar nicht so sehr darauf eingehen, welche Rituale du dafür nutzen kannst, sondern verweise in aller Liebe auf meinen dazu existenten Artikel, der dir drei wunderschöne Möglichkeiten aufzeigt.

3 Neumondrituale für den Krebs

Du kannst den Prozess durch Räucherwaren unterstützen, die dir innere Wärme schenken, wie beispielsweise:

  • Alantwurzel
  • Angelikawurzel
  • Beifuss
  • Hopfendrüsen
  • Iriswurzel
  • Mohnblüten
  • Rosenblüten
  • Thymian
  • Palo Santo

Rosenblüten erleichtern dir ebenfalls das Loslassen allzu starrer Strukturen, etwas Kampher hinzugefügt verstärkt dies. Mangelt es an Leichtigkeit, so ist Mariengras eine schöne Unterstützung.

Der bereits erwähnte Hopfen und auch die Alantwurzel schenken auch Erdung, die du mit Myrrhe oder auch Patchouli verstärken kannst. Viel Wurzelkraft steckt auch im Adlerholz, welches auch das Selbstvertrauen festigt.

Aber auch beispielsweise die schon genannte Alantwurzel oder der Beifuss stärken das Vertrauen in die eigene Stärke, sowie auch:

um ein paar Möglichkeiten zu nennen.

Freuen wir uns auf einen schönen, tief gehenden Neumondtag und lassen wir uns voller Vertrauen und Mut in die Energie fallen.