Der erste Vollmond nach der Sommersonnenwende erwacht am 05. Juli 2020 im Steinbock. Ganze fünf Planeten sind rückläufig. Puh. Wir leben in einem wirklich herausforderndem Jahr, der Sternenhimmel macht da keine Ausnahme. Was wir aber als zusätzliche Belastung sehen könnten, ist im Licht betrachtet eine weitere Stütze für unseren Weg zu Heilung.

Noch immer gilt: Innehalten ist die wahre Kunst der Zeit.

Alle Zeichen der Welt zu ignorieren, geht früher oder später gründlich in die Hose. Wer sich aber intensiv mit dem eigenen Leben auseinandersetzt, sein Ego abstreift, bereit ist zu lernen, sich als Individualist in einer allumfassenden Gemeinschaft begreift, ist reichlich vom Leben beschenkt. Ohne tiefgreifende Transformation wartet unter Umständen bald nur noch das Abstellgleis. Es lässt sich schon jetzt sehr gut beobachten. Das Festhalten an starren Werten und eingeschränkten Weltbildern drängt immer mehr in die Ecke. Ist es dir bereits aufgefallen?

Vollmond im Steinbock

Sonne im Krebs

05. Juni 2020

06:44:24 MEZ / Berlin

 

Vollmond Wolf Stern

Die Sterne zum Vollmond im Steinbock am 05. Juli 2020

Die Sonne steht im Krebs, der Mond im Steinbock und gemeinsamen wählen sie den größtmöglichen Abstand zueinander. Zum Vollmond stehen sie sich auf dem 14. Grad des Steinbockes genau gegenüber. Merkur im Krebs steht in Konjunktion mit der Sonne und somit in Opposition zum Mond. Das heißt, er verbindet seine Kräfte mit der Sonnenenergie und steht den Mondenergien entgegen. Zudem ist er weiterhin rückläufig.

Die Venus ist wieder direktläufig, welch eine Erleichterung. Neu hinzugekommen zu den retrograden Planeten ist der Neptun, mit Merkur rückläufig geblieben sind: Jupiter, Saturn und Pluto. Wir haben es also wieder mit 5 Rückläufern zu tun, wobei Saturn bereits in den Steinbock zurückgekehrt ist. Die Rückläufer Jupiter und Pluto bilden eine Konjunktion, nicht die erste in dieser Zeit des Umbruchs.

Zum Vollmond steht der Mars im Widder im Quadrat zu Merkur, was oftmals auf einen Konflikt hinweist. Zugleich ist er eng mit Chiron verbunden, zu welchem er in Konjunktion steht.

Die Feuer- und Erd-Elemente dominieren, gefolgt von Wasser und Luft. Die Energien sind etwas mehr weiblich als männlich ausgerichtet.

Vollmond Wolf Stern

Der Mond, die Sonne und ein rückläufiger Merkur

Der Heilungsprozess geht weiter und es ist als wüssten die Sterne, dass viele Menschen noch nicht auf dem Weg, vom Weg abgekommen oder in einer Sackgasse gelandet sind. Der Prozess, den wir alle durchlaufen müssen, kostet vor allem zu Beginn jede Menge Kraft, aber auch Mut und vor allem Durchhaltevermögen.

Dieser Vollmond mit seinen fünf Rückläufern zieht die Bremse in dem Prozess, ehe wir weiter gehen dürfen. Die Aufarbeitung dieser Zeit ist rückwärtsgewandt. Mond, Sonne und Merkur unterstützen diesen Blick nach hinten, das Innehalten. Der Mond steht dabei im sechsten Haus, die Sonne in Haus zwölf, wie auch ihr Begleiter Merkur.

Die Wärme der Sonne

Der Mond

Alles was auf Erden zu wenig Raum für Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte hat, können wir im Licht des Mondes suchen und auch finden. Der Ursprung des Mondes ist noch immer heiß diskutiert. Mir gefällt die Vorstellung, dass er eine Abspaltung der Erde ist, ein untrennbarer Zwilling. Während sich auf der Erde das Leben entwickelte, blieb im Mond Raum für Ruhe.

Seit Tausenden von Jahren verbinden sich die Gedanken der Menschen mit der Energie des Mondes. Er ist unser Licht bei Nacht, vertraut und wunderschön.

Nun steht er im Steinbock, der in einer ebenso kargen Landschaft zu Hause ist, wie der Mond selbst sie aufweist. Ein Steinbock genügt sich selbst. Sicher und stolz steht er auf Felsen und kann seinen Blick über das weite Land schweifen lassen. Ideal für eine Rückschau in Stille.

In sich ruhend durchzieht der Mond das sechste Haus. Das bringt unseren Körper ins Spiel. Wie be-nutzen wir ihn. Ernähren wir uns gut, treiben wir Sport, pflegen wir unseren Körper oder ist er nur Mittel zum Zweck? Nutze den Vollmond gerne um nicht nur in deine Seele zu schauen, sondern auch um deinen Körper zu erspüren. Wo zwickt und zwackt es und welche Verbindung könnte da zu deinem Geist bestehen. Schmerzen vielleicht die Schultern, weil du zu große Lasten trägst? Nimm dir die Zeit und vergiss nie: Er trägt uns durch das Leben. Lernen wir seinen Wert zu schätzen.

Die Wärme der Sonne

Die Sonne

Sie steht auf der anderen Seite und wandelt somit durch das zwölfte Haus. Dieses Haus ist untrennbar mit dem 1. Haus verbunden. Haus 12 ist wie die Nacht, Haus 1 wie der Tag. Keine der astrologisch relevanten Planeten durchzieht gerade das 1. Haus, so dass Haus 12 mehr Raum einnimmt. Hier geht es um deine spirituelle Persönlichkeit, die nicht irdischen Sphären. Die Energie der Sonne ist also gar nicht so weit weg von der des Mondes.

Im Krebs wird diese Energie weiter verstärkt, denn seine Kräfte wirken nicht nach außen, sondern von dort nach innen. Rückzug, Raum für Gefühle, Stille und Gedanken. Auf all dies wirft die Sonne zu diesem Vollmond ihren Schein.

Die Wärme der Sonne

Der Merkur

Merkur ist, wie die Sonne, im zwölften Haus zugegen und durchzieht ebenfalls das Sternzeichen Krebs. Noch immer ist er rückläufig. In dieser Phase hapert es oftmals im kommunikativen Austausch. Auch die Technik läuft nicht so richtig rund. Es kommt im Nahverkehr zu Verspätungen oder wir stecken im Stau. Wie wunderbar, dass er uns die Möglichkeit schenkt, sich aus all dem zurückzuziehen und mehr Raum für sich selbst zu schaffen. Da kann auch weniger schief laufen.

Vollmond Wolf Stern

Fünf rückläufige Planeten zum Vollmond

Neben Merkur sind auch Neptun, Saturn, Jupiter und Pluto rückläufig. Vor allem Pluto berührt nun unsere ganz tiefen Seelenanteile, ein Grund mehr genauer zu schauen, was in uns eigentlich los ist. Rückläufer werden oft pauschal verdammt, aber sie bieten wunderbare Möglichkeiten sich zu entwickeln, wenn wir mit ihren Energien gehen und wir uns ihnen nicht entgegen stellen.

Nehmen wir nur mal den Saturn. Er ist der Herrscherplanet des Steinbockes und ist auch gerade dort zu Hause. Du wirst ihn ganz gewiss fühlen. Rückläufig holt er gerne unsere Ängste aus dem Keller, auch neigt er dazu unseren Schmerzkörper zu wecken.

Ängste und Schmerzkörper, Moment einmal – das möchte ich aber nicht. Ja, ich weiß. Das möchten viele Menschen nicht. Es soll uns gut gehen, wir sind regelrecht süchtig nach good vibes. Sie sind wie eine Droge und wir tun sehr viel, damit uns der Stoff nicht ausgeht. Meistens jedoch suchen wir im Außen, in materiellen Werten oder anderen Menschen, die uns gefälligst glücklich machen sollen. Ängste haben da kein Platz und seelischer Schmerz schon dreimal nicht. Sie sind aber da, jeden Tag und in jeder Nacht. Egal wie oft wir versuchen sie mit immer neuen Highlight zu überdecken, sie lauern stets auf ihre Chance. Ist es nicht so, dass sie immer wieder zuschlagen? Egal, was wir auch versuchen?

Sind wir doch mutiger und lassen sie aufsteigen. Schauen wir sie an, beobachten wir sie und vor allem beginnen wir endlich zu akzeptieren, dass sie da sind. Allein durch Akzeptanz verlieren sie sehr viel an Gewicht. Vielleicht hast ja auch du nun den Mut, zum Vollmond alles was aufsteigt einmal ganz neugierig und wertfrei zu betrachten.

Vollmond Wolf Stern

Der Mars im Widder

Mars ist zu Hause angekommen. Als Herrscherplanet des Widders kann er sich zu diesem Vollmond voll entfalten. Im Widder verleiht er uns Mut, den Willen durchzuhalten und stark zu sein. Er möchte leben, nicht einfach nur irgendwie überleben, sondern wahrhaftig leben. Zu Merkur steht er im Quadrat, was oft zu Konflikten führt. Ein Grund mehr jetzt nicht so unbedingt das Gespräch zu suchen, sondern in der eigenen Welt zu bleiben und diese einmal eingehend zu betrachten.

Chiron begleitet den Mars und schenkt uns somit seine heilenden Kräfte als gebündelten Powerstrahl. Jetzt musst du nur noch bereit sein, all die Geschenke anzunehmen.

Vollmond Wolf Stern

Was für dich wichtig ist

Da legt der Kosmos eine gnadenlose Vollbremsung hin. Wir sollen uns definitiv um unseren eigenen Heilungsprozess kümmern. Die Energien zu diesem Vollmond geben da eine ganz klare Richtung vor.

STOPP – INNEHALTEN – HEILUNG ZULASSEN

Der kämpferische Mars greift sogar ein, wenngleich dies nicht unbedingt seine Lieblingsspielwiese ist. Mit Chiron verbrüdert, wirft er, wie es nun einmal seine Art ist, seinen Speer in unsere Wunden, damit wir die heilenden Kräfte Chirons auch wirklich nutzen. Irgendwann schmerzt es eben so sehr, dass wir freiwillig Wege der Heilung suchen. Das ist ein wenig wie der verhasste Gang zum Zahnarzt, ab einem bestimmten Zeitpunkt ist wirklich alles egal, Hauptsache der faule Zahn wird endlich gezogen.

Falls du noch auf Besserung hoffst, ohne selbst aktiv zu werden – vergiss es. Es wird nicht besser, solange wir den Schmerz nicht sehen wollen und uns aktiv um ihn kümmern.

Also nutze den Vollmond, um ganz bewusst deine Schmerzpunkte zu suchen. Schreibe sie schonungslos auf. Betrachte sie von allen Seiten, durchleuchte sie förmlich und dann nimm sie in einem ersten Schritt einfach nur an. Akzeptiere, dass sie da sind. Gib ihnen eine Stimme und versprich dir selbst, nach Wegen der Heilung zu suchen. Lass dir Zeit für diese Rückschau und schon zum nächsten Neumond kannst du mit voller Kraft durchstarten.

Nutze auch gerne das Vollmond Ritual für den Steinbock. Es wird dir eine wertvolle Stütze sein.

Die Wärme der Sonne

Räucherung zum Vollmond

Arnikablüten, die Blüten der Königskerze oder auch die Wurzel einer Iris helfen dir im Umgang mit seelischen Schmerzen. Die Iriswurzel ist zudem auch ein perfekter Reiniger für unsere Aura. Mädesüss, Eisenkraut oder auch das Fichtenharz helfen dir einen klaren Kopf zu behalten, wobei Mädesüss zugleich auch eine erdende Funktion hat. Bernstein (auch gut gegen Ängste) sowie die Wurzel des Löwenzahns oder auch Rosenblüten helfen dir Blockaden loszulassen. Rosmarin lässt dich annehmen, was ist.

Vollmond Wolf Stern

Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank