Vollmond, besser gesagt ein Blue Moon zu Samhain. Wunderbar!

Der gesamte goldene Oktober ist zwischen zwei Vollmonden eingebettet. Er begann mit einem Vollmond und er endet mit einem Vollmond. Gibt es im selben Monat einen zweiten Vollmond, so wird dieser auch Blue Moon genannt. Manche sprechen ihm besondere Energien zu tun, aber ich denke das Universum schert sich nicht um künstlich geschaffene Zeiteinteilungen. Mir wäre es viel lieber, wir würden unsere Zeit nicht in Monate untergliedern, sondern stattdessen von Mondphase zu Mondphase leben. Nur ob ich das noch erleben darf?

Blue Moon hin oder her, eines ist gewiss zauberhaft. Dieser Vollmond fällt mit dem keltischen Jahreskreisfest Samhain zusammen und ist allein dadurch schon etwas ganz Besonderes.

Vollmond in Stier

Sonne in Skorpion

31. Oktober 2020

15:49:08 MEZ / Berlin

So stehen die Planeten zu Samhain

Zu Samhain stehen sich Sonne und Mond zum Vollmond im Stier genau gegenüber. Mond hat zwei Verbündete an seiner Seite: Lilith und Uranus. Mit Uranus steht er fast auf einer Linie zur Sonne.

Merkur ist noch immer rückläufig und bildet mit Saturn, Jupiter und Pluto ein Quadrat . Alle drei stehen im Steinbock. Jupiter wird Pluto bald eingeholt haben und es kommt zur dritten und letzten Konjunktion am 12. November.

Das Element Erde dominiert diesen Vollmond, wobei die Energien eher weiblich ausgerichtet sind.

Vollmond Wolf Stern

Der Blue Moon zu Samhain

Betrachte ich die Konstellationen des Vollmondes ganz allgemein, so zeigt sich, dass unsere Gesellschaft weiter aufgefordert ist zu gesunden. Uranus hat einen sehr starken Einfluss auf diesen Vollmond. Er fordert zum Umdenken auf, möchte neue Konzepte ausprobieren. Da Mond im Stier steht, geht es dabei vor allem auch um unsere Werte, die wir überdenken sollen. Was ist jedem Einzelnen die Gesellschaft wert und was kann ich ganz persönlich dazu beitragen, dass diese Gesellschaft sich zu einer Gemeinschaft entwickelt.

Der Rückläufer Merkur legt den Finger in die Wunde, fordert auf kritisch zu sein und genau hinzuschauen. Es gilt sich zu positionieren. Die Gesellschaft, wir alle als Gemeinschaft, steht mitten in einem Wandlungsprozess und dieser Prozess geht teils erschreckende Wege. Es ist ganz gewiss nicht verkehrt, eigene Positionen nochmals zu überdenken und offenen Herzen einmal zu schauen, ob wir wirklich zum Wohle unserer Mitmenschen handeln oder eben nicht.

Aber lassen wir es für dieses Mal genug sein. Der moralische Zeigefinger steht unübersehbar am Himmel, aber trotz allem dürfen wir das Leben selbst dabei nicht aus den Augen verlieren. Und dieser Blue Moon ist nun einmal genau zu Samhain. Schauen wir also, wie wir diesen Hexensabbat feiern können.

Vollmond Wolf Stern

Sonne & Mond zu Samhain

Mond steht im 1. Haus, Sonne in Haus 7. Es steht somit zum Vollmond unsere Persönlichkeit unseren Beziehungen gegenüber. Beide Häuser liegen auf der dritten Ebene. Übertragen wir das astrologische Gebilde in ein Weltenbaum, so befinden wir uns im unteren Geäst.

Welche Energien wurden dir in die Wiege gelegt und welche Persönlichkeit ist daraus erwachsen? Natürlich spielen da nicht nur die Wurzeln eine Rolle. Im Laufe des Lebens werden wir ständig konditioniert und all dies fließt in den Menschen, der wir heute sind, selbstverständlich mit ein. Diese Ebene fragt auch danach, wo unsere eigene Persönlichkeit inmitten der Gemeinschaft steht. Wie können wir uns einbringen, wo gehören wir hin oder auch, wo werden wir gesehen?

Es stehen zu Samhain zwei große Fragen im Raum.

  1. Wie zufrieden bin ich mit mir selbst?
  2. Inwiefern spiegelt sich mein Selbst in der Gemeinschaft wider?

Schauen wir noch ein wenig genauer hin. Beginnen wir mit der Sonne.

Sonne in der dritten Ebene

Erinnern wir uns, Sonne steht im siebenten Haus, dem Ort, wo wir unsere Verankerung in der Gemeinschaft finden. Steht die Sonne in diesem Haus, so fühlen wir uns stark. Wir haben unseren Platz gefunden, leuchten in die Welt hinaus. Unser Selbstbewusstsein strahlt und wirkt nahezu unerschütterlich. Wir können begeistern, andere mitreißen und eine Wärme ausstrahlen, die einladend auf unsere Mitmenschen wirkt.

Ganz besonders liegen uns nun die Menschen am Herzen, die uns sehr nahe stehen, entweder zu unserer Familie gehören oder als gleichwertig betrachtet werden. Familie ist mehr als nur eine Blutlinie, sie ist unsere eigene Wahl.

Mond in der dritten Ebene

Zum Vollmond steht die Energie von Mond ja der von Sonne gegenüber. Diese Energien sind gegensätzlich, teils auch aufreibend und im besten Fall motivierend. Mit Mond kommen zu Samhain unsere Gefühle ins Spiel. Schnell können wir uns verloren fühlen, fehl am Platze zwischen all den Menschen. Das Gesicht lacht, der Mund plaudert, die Augen strahlen und doch sind wir im Inneren allein. Mit Mond achten wir auf jede kleinste Regung, jedes kleinste Wort. Wir sind sehr sensibel und anfällig für Schwingungen.

In dieser Zeit brauchen wir viel Zuspruch von außen, möchten wir uns geliebt und anerkannt fühlen. Schnell keimen Zweifel an der Aufrichtigkeit des Anderen auf, kommt es zu Eifersucht und Misstrauen. Mit Mond in der dritten Ebene sind wir alle hochsensibel, spüren wir jede kleinste Veränderung in der energetischen Balance. Was wir jetzt brauchen ist Sicherheit und Bestätigung.

Lilith & Uranus

Lilith die ungezähmte Ur-Göttin, die Unerschrockene. Sie steht an der Seite von Mond und schenkt all ihre weibliche Ur-Power. Wehe dem, der sich jetzt mit uns anlegen möchte. Ohlala! Sie wird Mond stärken und zur Not wird sie es auch sein, die die Krallen ausfährt, wenn sie sich nicht gerecht behandelt fühlt. Lilith wird dafür sorgen, dass wir den Kopf stolz gehoben tragen und uns nicht gleich in unser Schneckenhaus zurückziehen, wenn es in der Seele zwackt.

Und Uranus, mein treuer Gefährte Uranus! Er ist ein Chaot par excellence! Sein Geist strömt nur so über vor Einfallsreichtum. Ständig durchströmen ihn neue Gedanken und Ideen. Er geht gerne einen Schritt voraus und noch lieber auch mal einen Schritt zu weit. Alte Strukturen – über den Jordan damit! Er fährt nicht auf ausgedienten Schienen, er surft auf tosenden Wellen und lacht dem Leben mitten ins Gesicht. Gerne provoziert er, gerne fordert er heraus.

Vollmond Wolf Stern

Feiere unbedingt Samhain, …

denn so leicht hält dich niemand auf.

Der Abend ist perfekt für ein ausgelassenes Fest. Wir möchte inmitten einer Gemeinschaft sein. Der Abend versprüht Esprit. Die Gespräche inspirieren. Neue Ideen und Projekte können geboren werden. Ideen wird es viele geben, wir müssen sie nur aufgreifen und bereit sein, sie auch umzusetzen.

Geraten wir ins Schwanken und zweifeln an unserem eigenen Wert, so eilt Lilith uns zur Seite und sollte er nicht zu sehr mit seinen chaotischen Plänen beschäftigt sein, so gibt uns auch Uranus einen gehörigen Schubs. Stürze dich also in die Nacht, tausche dich aus und koste diesen Hexensabbat in vollen Zügen aus.

Die Energien sind auch perfekt, um Kontakt zu den Ahnen aufzunehmen. Findest du keinen Zugang, so bitte Lilith um Hilfe. Arbeite auch gerne mit deinen Schutzgeistern oder deinem Krafttier. Die Kanäle sind weit geöffnet, die Energien können frei fließen. Du musst dich nur hineinfallen lassen.

Brauchst du Unterstützung, so kannst du dir gerne einmal meine Meditation für Samhain anschauen. Auf dieser Reise besuchst du einen keltischen Steinkreis und das Tor zur Anderswelt öffnet sich.

Ich wünsche dir einen zauberhaften Vollmond und ein wunderbares Samhain.

Samhain-Meditation

Empfehlungen zu diesem Artikel:

→ Lilith: Ungezähmte Ur-Göttin des Weiblichen

→ Samhain: Hexentanz, Heilige Hochzeit und die Anderswelt

→ Rituale für Samhain: Fest der Ahnen, Kelten & Hexen

→ Vollmondritual für den Stier: Die Energien fließen lassen


Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank