• Bewusst essen - Sauerkirschen & Himbeeren

Bewusst essen in drei Stufen – Eine kleine Übung in Achtsamkeit

Bewusst essen ist in der heutigen Zeit schon eine kleine Herausforderung. Wir sind ständig in Eile. wie praktisch ist es doch, dass Essen bereits fertig gekauft werden kann und nur noch erwärmt werden muss. Es gibt jedoch einen Trend, der sich dagegen stellt: Slow Food. Beim Slow Food nimmst du dir Zeit für den Einkauf des Essens, seine Zubereitung und den Genuss der Speisen.

 

divider xx rot

Möchtest du mehr darüber erfahren?

 

divider xx rot

 

Hier nun kurze Anregungen wie du dein Essen achtsamer genießen kannst. Bewusst essen in drei Stufen:

 

Bewusst essen – Stufe 1: Betrachte das Essen

Achte doch einmal ganz genau darauf, was du da eigentlich isst. Schaue dir deine Speisen genau an. Du wirst wunderschöne Formen und Muster entdecken. In vielen Lebensmitteln ist eine unglaubliche Schönheit versteckt.

Apfel Pentagramm QuerschnittWelche Struktur hat dein Essen?

Sind vielleicht geometrische Figuren erkennbar.

Betrachte doch einmal einen durchgeschnittenen Rotkohlkopf. Es ist ein wirklich faszinierendes Muster, das oft an ein Mandala erinnert.

Oder hast du schon einmal gesehen, dass der Querschnitt eines Apfels ein Pentagramm darstellt?

Schaue dir einmal die Spiralen eines Romanescos an.

Bewusst essen beginnt mit den Augen.

Betrachte dein Essen ganz genau, achte auf die Form und die Farben. Ich bin sicher du wirst erstaunliches entdecken und die faszinierende Schönheit der Natur sehen können.

Bewusst essen – Stufe 2: Fühle das Essen

Im zweiten Schritt spüre wie dein Essen sich anfühlt. Nimm es ruhig einmal in die Hand und lasse es auf dich wirken. Die leicht rauhe Struktur der Schale einer Kiwi oder die feinen Rillen einer Möhre. Spüre auch wie es sich im Mund anfühlt, beim Kauen und wie es den Weg durch deine Speiseröhre nimmt. Lass es ganz bewusst auf dich wirken. Bewusst essen funktioniert auch über das Fühlen.

 

Bewusst essen -Stufe 3: Schmecke das Essen

Um deine Nahrung komplett erfassen zu können, bedarf es noch einer weiteren Stufe. Das achtsame Wahrnehmen der Speisen mit dem Geschmackssinn.

Die Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig und bitter werden an unterschiedlichen Stellen der Zungen besonders intensiv wahrgenommen. Ich verrate an dieser Stelle nicht wo genau. Probiere es aus, schmecke dein Essen einmal ganz genau. Nimm die verschiedenen Geschmacksrichtungen wahr und erlebe die Vielfalt von Nuancen in einer Mahlzeit. Lasse jeden Bissen zu einem Geschmackserlebnis werden.

Bewusst essen ist eine Symphonie an Eindrücken. Achtest du auf alle Elemente so ergibt sich ein wahres Kunstwerk.

September 17th, 2015|Kategorien: SPIRIT|Tags: |