So ziemlich jede Person dürfte heutzutage schon einmal etwas von der Kraft der Affirmationen gehört haben. Die Wenigsten aber nutzen sie täglich und wenn doch, dann oftmals falsch.

Sonnenkreis

Der Zauber der Affirmationen

Wir erschaffen in jedem Moment unseres Lebens unsere Zukunft. Genau jetzt, wenn du diese Zeilen liest, erschaffst du dein kommendes Ich. Alles was wir denken und fühlen kumuliert sich zu unserer Zukunft.

Die Energie folgt stets unserer Aufmerksamkeit. Das ist das Gesetz der Resonanz. Gleiches zieht Gleiches an. Bist du glücklich, ziehst du mehr von diesem Glück an. Bist du traurig, ziehst du mehr von dieser Traurigkeit an. All deine Handlungen und all dein Denken im jetzigen Moment, verkörpert sich in deiner Zukunft.

Vermutlich kennst du diese Tage, an denen wirklich alles schief läuft. Eine Verkettung ungünstiger Umstände? Mitnichten! Wir selbst ziehen die Aneinanderreihung von Katastrophen kontinuierlich an. Je mehr wir in unserer Blase leben, dass „heute alles schiefgehen wird“, je mehr wird auch schiefgehen, denn Gleiches zieht Gleiches an. Versuche doch einmal an solch einem Tag ganz bewusst aus diesem Kreislauf herauszutreten. Denke positiv, richte deine Gedanken daraufhin aus, dass gleich etwas Schönes geschehen wird und schiebe jeglichen Zweifel daran konsequent zur Seite. Du wirst sehen, in Nullkommanichts ist der Kreislauf durchbrochen.

Sonnenkreis

Deine Schöpferkraft nutzen

In diesem Wissen liegt so viel Potential, so viel Kraft und Heilung für unser Selbst. Wir können aus dem Vollen schöpfen, unsere Welten erschaffen, wenn wir kontinuierlich auf unsere Worte und Taten achten.

Das Leben indes geht wieder und wieder seine eigenen Wege. Frigg hat die silbernen Fäden unseres Schicksals längst geschnitten und die drei Nornen weben fleißig an unserem Lebensteppich. Sie weben zwar unser aller Schicksal, aber welche Räume wir innerhalb unseres Lebens einnehmen, liegt allein bei uns. All die Webfäden können zu verschiedenen Mustern zusammengesetzt werden.

Wir können das Schicksal anderer Menschen nicht aufhalten. So geschehen in jedwedem Leben immer wieder Dinge, die wir nicht möchten. Menschen sterben, trennen sich oder verletzen uns. Naturkatastrophen zerstören unser Eigentum, Krankheiten ereilen uns. Das ist der Lauf der Welt.

Sonnenkreis

Raum für Schmerz

Es geht auch nicht darum, allem Schmerz der Welt mit einem Lachen gegenüberzutreten. Wir sind keine Übermenschen, sondern fühlende Wesen. Es geht also nicht um Friede, Freude und ein wenig Eierkuchen. Schmerz darf sein, er darf erfahren und gelebt werden.

Ist dir etwas schmerzvolles widerfahren, so öffne dich ganz bewusst diesem Zustand deiner Seele. Nimm den Schmerz an, kümmere dich um ihn. Umsorge ihn, decke ihn mit einem Mantel deiner Liebe zu. So wird er heilen und nicht die Kontrolle über dein Leben übernehmen.

Versuche aber auch zu erkennen, wann der Schmerz beginnt dich zu zerstören. Lasse nicht zu, dass er destruktive Verhaltensmuster schürt. Bleibe bei dir, bleibe in Liebe bei deinem Schmerz und führe ihn.

Sonnenkreis

Achte auf deine Gedanken

Im Talmud steht geschrieben:

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

 

Es beginnt mit unseren Gedanken. Wir denken ständig, in einem fort. Die große Masse unserer eigenen Gedanken ist uns nicht einmal bewusst. Es rattert im Gehirn und würden wir alles wahrnehmen, würden wir vermutlich vollkommen verrückt.

Wir sind wirklich wahre Meister darin, negative Affirmationen zu gebären:

„Boah, was für ein Mistwetter.“

„Ich kann das nicht.“

„Keiner interessiert sich für mich.“

„Wenn ich doch nur reich wäre.“

Tag für Tag schießen ständig derartige Gedanken durch die Windungen unseres Gehirns. Sie sind tiefe Glaubenssätze, die uns seit unserer Kindheit geprägt haben. Was glaubst du, was diese Art zu denken mit uns anrichtet?

Es vernichtet uns, es zerstört den Traum von einer glücklichen Zukunft, macht krank und mürrisch. Negative Affirmationen bringen uns unseren eigenen Träumen Zentimeter näher, ganz im Gegenteil.

Also achte auf deine Gedanken!

Sonnenkreis

Gedanken/Affirmationen positiv ausrichten

Beobachte dich und deine Gedanken. Lenke mehrmals am Tag dein Bewusstsein auf die Welt des Denkens. Erkennst du destruktive Elemente, so halte inne und richte dich neu aus. Versuche ganz bewusst in jeder Situation das Positive zu sehen.

„Boah was ein Mistwetter.“ – „Wie schön, dass die Pflanzen genügend Wasser zum Leben bekommen.“

„Ich kann das nicht.“ – „Ich schaffe alles.“

„Keiner interessiert sich für mich.“ – „Ich bin ein liebenswertes Wesen.“

„Wenn ich doch nur reich wäre.“ – „Ich lebe in Fülle und habe alles, was ich brauche.“

Wir können in allen Momenten das Gute erkennen, wenn wir es versuchen und wir können unsere Gedanken positiv darauf ausrichten.

Sonnenkreis

Affirmationen richtig formulieren

Vielleicht denkst du jetzt, ach hätte ich das mal früher gewusst, jetzt ist eh alles zu spät. Mein Leben ist bereits vollkommen verkorkst. Falsch! Wir erschaffen die Welt in jedem Moment neu und in jedem Augenblick können wir unserem Leben eine andere Richtung geben. Das Gute ist, die Welt erinnert sich nicht an all unsere negativen Affirmationen, für sie zählt immer nur der Augenblick. Sie schöpft nicht aus der Vergangenheit, sondern aus dem was gerade ist. Affirmationen selbst kennen auch keine Zukunft. Ich wiederhole: Affirmationen kennen nur die Gegenwart, den jetzigen Moment und DIESER erschafft die Zukunft.

Formuliere deine positiven Gedanken also auch immer in der gegenwärtigen Zeitform.

Nicht: „Ich werde gesund.“ – sondern „Ich bin gesund.“

Nicht: „Mein Leben wird ab jetzt glücklicher.“ – sondern „Ich bin rundherum glücklich.“

Nur wenn du etwas BIST, kannst du es auch werden. Formulierst du in der zukünftigen Form, so schiebst du diese Zukunft stetig weiter vor dich hin, ohne sie je zu erreichen.

Sonnenkreis

Probiere es aus

Alles was du jetzt noch benötigst, ist ein klein wenig Mut und stetige Wiederholung. Überlege dir ganz genau, welche Zukunft du erschaffen möchtest. Finde die richtigen Formulierungen, damit diese Zukunft eintreten kann und dann sage diese Affirmationen jeden Tag immer wieder einmal auf.

Bleibe dran und deine Zukunft wird sich deinen gegenwärtigen Gedanken anpassen. Lasse dich von nichts und niemanden davon abbringen. Bist du mies drauf, so unternimm ganz aktiv etwas gegen diesen Zustand. Tanze, schaue lustige Videos oder singe ein Lied. Was auch immer dich aus einem negativen Strudel herausholt, nutze es.

Sonnenkreis

 

Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank