26.04.2017

14:16:05 MEZ

Mond in Stier

Sonne in Stier

Trennlinie Ornament

Es wird wieder stockfinster am Nachthimmel. Kurz vor Belteine, dem Fest der Druiden und Hexen, wird der Mond schwarz und taucht die Welt in seine magischen Energien. Sonne und Mond treffen sich im 7. Grad des Stiers und lassen Neues beginnen.

 

Merkur noch immer rückläufig

Noch bis zum 03. Mai ist der Merkur rückläufig und wird uns nach wie vor ein wenig ausbremsen. Es ist jedoch schon zu spüren, dass es wieder vorwärts gehen wird. Wir nehmen mehr und mehr an Fahrt auf und kommen wieder so richtig in Schwung.

Merkur steht zudem in Konjunktion mit Uranus im Widder, was zu unerwarteten Wendungen führen kann. Verfolgst du schon länger deine Pläne und es läuft nicht so recht, dann halte durch. Es kann sich nun alles zum Guten wenden. Hast du von neuen Wegen erstmal Abstand gehalten um zu warten bis die Sterne besser stehen, so kannst du nun in kleinen Schritten neu beginnen.

 

Befreie dich aus deinem Alltagskäfig

Es ist ausserordentlich wichtig sich derzeit die Kräfte sehr gut einzuteilen. Wir wurden ziemlich gefordert. Du hast es vielleicht gespürt, warst müde, schlapp oder auch unausgeglichen. Das ist kein Wunder!

Steige jetzt einmal aus deinem Alltag aus. Lass es einfach gut sein. Hast du die Möglichkeit, so nimm dir ein paar Tage frei und lasse alles hinter dir. Gehe zu einem der zahlreichen Hexenfeuer an Belteine oder finde deinen eigenen Weg um einmal auszusteigen. Es würde dir in jedem Fall gut tun dich mit der Natur zu verbinden, gerade jetzt im Frühjahr wo alles in Vollkommenheit erwacht. Vergiss all den Stress, die Arbeit und die Verpflichtungen. Sie müssen einfach mal warten. Jetzt bist DU an der Reihe!

 

Tanke Kraft und erde dich

Kein Sternzeichen ist so erdverbunden wie der Stier. Dieser Neumond ruft dazu auf unseren Platz auf diesem Planeten zu sehen, zu finden und auch zu festigen. Erkenne wie alles im Leben miteinander verbunden ist. Die Natur ist zu neuem Leben erwacht, erhebe auch du dich nun endgültig aus dem Winterschlaf und nimm aktiv am Leben teil. Lasse imaginäre Wurzeln in den Boden der Mutter Natur wachsen, tief in das Erdreich hinein. Schicke auch all deine Ängste und Sorgen mindestens sieben Meter weit in die Erde.

Wir sind jetzt aufgerufen das Natürliche in uns zu sehen und es zu zelebrieren. Die Natur hat alles um uns herum zum Blühen gebracht, nun sollen auch wir erblühen. Lasse all deine zarten Knospen aufgehen und in vollkommener Schönheit erstrahlen. Du bist ein Kind dieser Welt und somit ein unverzichtbarer Teil allen Lebens.

Bist du nervös und unruhig, so bist du nicht geerdet. Visualisiere die Wurzeln, die aus deinen Füßen tief in die Erde gehen. Stelle dich aufrecht hin, wiege ein wenig nach rechts, links, vorne und hinten. Das wird vermutlich ein wenig wacklig sein. Stelle dich dann fest auf den Boden und beginne die Wurzeln wachsen zu lassen. Unendlich tief und stark. Spüre sie unter dir und lasse es zu, dass sie die Kräfte der Erde zu dir hoch leiten, in deinen Körper hinein. Verwurzle dich und nähre dich. Hast du das Gefühl innerer Ruhe und Standhaftigkeit erreicht, so wiege dich noch einmal wie ein Baum vor und zurück. Du solltest jetzt schon viel stärker mit dem Erdreich verbunden sein und nicht mehr so leicht aus dem Gleichgewicht geraten. Wiederhole die Übung ruhig bist du dich gut verankert fühlst.

 

Festhalten und Loslassen: Ein Akt der Balance

Der Neumond möchte auch das du den Wert all dessen betrachtest, was du erreicht hast. Versuche in dieser Zeit zu erkennen, welche Dinge wirklich wichtig für dich sind und lasse sie auch los, wenn du dabei feststellst, dass sie dir eigentlich nicht gut tun.

Jeder Neumond trägt den Samen des Neubeginns, welcher zum Leben erweckt werden möchte. Es heißt innerhalb eines Mondzyklus wird der Samen Früchte tragen. Sei also bereit deinen Samen zu pflanzen, damit er wachsen kann. Die Energie eines Schwarzmondes wird dir immer helfen möglichst kraftvoll Neues zu beginnen.

 

Mögliche Rituale für den Neumond

1 Ein Bad in Meersalz wird dich von negativen Energien befreien. Das sorgt auch dafür das deine Haut besser durchblutet wird und der Körper sich von Giftstoffen reinigt. Du solltest dafür etwa 100g reines Meersalz verwenden. Das Bad wird durch 2 kleingehackte Rosmarinblätter unterstützt.

  • Lasse die Wanne zu einem Viertel vollaufen
  • Gib das Salz hinein
  • Warte bis alle Kristalle aufgelöst sind
  • Befülle nun die Wanne für ein Vollbad weiter
  • Gib den Rosmarin hinzu

2 Negative Energien in den Räumen kannst du am mit einer Salbei-Räucherung neutralisieren. Nutze dafür einen Smudge Stick oder lege den Salbei auf glühende Kohle in einem tragbaren Gefäß. Räuchere das Zimmer bei geöffnetem Fenster gründlich aus, vor allem auch in den Ecken.

Du kannst dich auch selbst mit dem Rauch reinigen. Klänge, wie zum Beispiel Trommeln, unterstützen die energetische Reinigung.

Schau auch einmal in meine Räucheranleitung, wenn du noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet hast.

3 Erde dich und lasse wie oben beschrieben Wurzeln in das Erdreich wachsen. Das wird dir eine gute Basis für die kommende Zeit schenken.

4 Notiere all deine Wünsche für einen Neubeginn und lasse sie dann ziehen. Sei Kreativ! Du kannst die Wünsche verbrennen, dem Fluss übergeben, vergraben oder auch an einem Heliumballon davonfliegen lassen. Alles ist erlaubt.
Ich wünsche dir eine zauberhafte Neumondzeit

Trennlinie Ornament

Artikel drucken Artikel drucken

6 Responses

  1. Michaela

    Ich liebe es wie du dich ausdrückst. Danke für deine Gabe.
    Du hast mir heute echt geholfen mit deiner Beschreibung, das immer noch die Bremse drin ist durch die Planetenkonstellation..Wenn man das weis kann man es besser annehmen. Happy Neumond

    Antworten
  2. Margitta

    Hy, Alexa, ich bin offen, meine Augen wieder mit dem Blick aus meinen Kindertagen auf mich und die Welt zu richten – schön, daß Du Dir das bewahren konntest. liebe Grüße aus dem „Grünen Herzen“ Deutschlands von Margitta

    Antworten
    • Alexa Szeli

      Oh das hast Du schön geschrieben, lieben Dank Margitta. Oh ja ich bin wohl nicht so richtig erwachsen geworden. Wo ist das grüne Herz Deutschlands? :-)

      Antworten
  3. Corina

    Liebe Alexa … hab ganz herzlichen Dank für diese Neumondzeilen. Sie drücken all das aus, was gerade in mir vor sich geht ….

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.