16. 10. 2016

06:23:02 MEZ

Vollmond im Widder

Sonne in Waage

Trennlinie Ornament

 

Halte dich gut fest! Unsere Gefühlswelt fährt Achterbahn

Am frühen Morgen des 16. Oktober stehen sich die Sonne in der Waage und der volle Mond im Widder gegenüber. Mars und Pluto stehen in Konjunktion im Steinbock und das wird dich gehörig durcheinander wirbeln.

Eigentlich wäre ja alles gut. Die Planeten in der Waage stehen für Harmonie, sie sorgen für einen Ausgleich, aber Pluto und Mars haben ganz anderes im Sinn. Sie werden gegen jedwede aufkommende Harmonie erbitterten Widerstand leisten. Sie suchen den Streit und werden vom Mond mit Uranus im Widder auch noch tatkräftig unterstützt.

Es wird ein einziger Kampf zwischen Krieg und Frieden. Wollen wir eigentlich in Diplomatie verhandeln, so wird uns im nächsten Moment unser Ego dazwischen springen und dafür sorgen, dass wir uns unbedingt durchsetzen. Sehen wir unser Gegenüber in Liebe, so schnauft unser Ego und schiebt sich voller Eifersucht dazwischen.

Die Waage-Sonne sucht dabei immer wieder den Kompromiss, doch der Widder-Mond ist ein alter Hitzkopf. Ihn zu besänftigen wird nicht leicht. Seine Hörner trägt er nicht umsonst, er will mit dem Kopf durch die Wand. Koste es was es wolle.

Die Achse von Widder und Waage wird auch die Beziehungsachse oder Ich-und-Du-Achse genannt. Eine Achse des ersten und des siebten Haus, des Feuers und der Luft. Das kann ja nur zu Schwierigkeiten führen.

 

Verzage nicht, stell dich der Prüfung

Der Widder MondWir könnten uns jetzt einfach unter der Bettdecke verkriechen und warten bis alles wieder vorbei ist. Oder, wir sehen es als eine Chance, als Herausforderung.

Wir haben IMMER das letzte Wort!

Tobt der Widder, schnauft er und scharrt mit den Füßen? Lass ihn einfach. Betrachte ihn voller Liebe und beruhige ihn mit deinem Wohlwollen.

Nutze seine Power um sie für positive Projekte einzusetzen. Du musst nicht mit dem Kopf durch die Wand. Stecke sie doch in die Liebe. Lasse die Liebe aufflammen mit seiner Energie. Schnaufe nicht, sondern atme tief und ruhig.

Lasse zu, dass dich die Waage in Balance bringt. Wehre dich nicht dagegen. Sei bereit für die Liebe. Lasse sie in dein Herz und renne nicht deinem Ego hinterher. Das war schon immer ein schlechter Ratgeber.

Du hast die Liebe in dir verdient. Nimm sie an.

Ich weiß alles in uns möchte einfach nur Ruhe und jetzt DAS. „Muss das sein?“, könnten wir uns fragen und die Antwort wäre: Ja es muss. Es gehört zu unseren Lernaufgaben. Wir sind wirklich weit gekommen in diesem Jahr. Es war ein langer Weg, ein beschwerlicher Weg und doch ist er noch nicht zu Ende.

Verstehe diese Prüfung des Widder-Mondes. Du sollst schauen, was mit dir geschieht, wie du mit den Spannungen in dir umgehst. Bist du schon in deiner Mitte oder sind da noch Baustellen die abzuarbeiten sind? Fällt es dir leicht Ruhe zu bewahren oder musst du gegen den Sturm ankämpfen? Schiebt sich dein Ego immer wieder in den Vordergrund oder hast du dein Gegenüber immer im Blick?

 

Versuche in deiner Mitte zu bleiben

Gönne dir Ruhe. Ziehe dich zurück und nimm dir wirklich Zeit für dich. Tue alles, damit du entspannen kannst. Nimm ein Bad mit Orangen- und Lavendelblüten.

Höre beruhigende Musik oder drehe auch einmal richtig auf und tanze dir jegliche Anspannung aus deinem Körper. Das Wichtigste ist, dass du dich im Blick hast. Das du nicht zulässt, dass die negativen Schwingungen dich überrennen. Du bist der Boss! Niemand sonst!

Ich empfehle dir auch eine Räucherung deiner Räumlichkeiten mit Myrrhe und Styrax. Die Myrrhe wirkt stark reinigend, Styrax sorgt für eine tiefe Entspannung. Räuchere am Tag danach mit der Tonkabohne, Rosmarin und Rosenblüten. Die Tonkabohne wärmt und erhellt dein Gemüt, Rosmarin weckt deine Lebensgeister und schützt dich und die Rosenblüten öffnen dein Herz.

Trommle dich in die Nacht und schicke deine Unruhe auf Reisen. Du benötigst dafür nicht unbedingt eine professionelle Trommel, zur Not tut es auch ein Pappkarton. Spüre wie mit jedem Schlag sich ein negatives Gefühl in dir löst und als dumpfer Ton in die Welt entschwindet.

Be blessed )O(

 Trennlinie Ornament

Artikel drucken Artikel drucken

4 Responses

  1. Ekaterina El Batal

    Ich liebe alle deine Beiträge ..sie entsprechen absolut meiner Sichtweise u berühren mich auf einer ganz tiefer Ebene, wo einfach nur ein leises Nicken ist <3 Danke für deine wunderbaren Texte u Gedanken, sie helfen mir wirklich sehr. Zwischen deinen Zeilen ist stets so viel mehr…u es hilft mir dabei mich zu erinnern u zu erheben. Danke für dein Sein <3

    Antworten
  2. Erika

    <3 lichen Dank für jedes einzelne Wort deiner Botschaften ….. ich lese sie mit Begeisterung….. und mir wird jedesmal so manches klarer und bewusster…..
    Daaaanke, wünsche dir von Herzen Gottes Segen und Schutz
    Alles Liebe und in Liebe
    Erika

    Antworten
    • Alexa Szeli

      Liebe Erika, wie zauberhaft Deine Worte sind. Sie bedeuten mir viel, ich danke Dir dafür. Sei beschützt für alle Zeit. Alles Liebe für Dich,

      Alexa

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.