22. 04. 2016

07:23:33 MEZ

Mond in Skorpion

Sonne in Stier

Trennlinie Ornament

Der rückläufige Mars prüft unsere Standhaftigkeit

Wir spüren die ganze Woche bereits allerorten diesen Vollmond. Er befindet sich in etwa auf 2° im Skorpion.

Dieser Mond hat nicht diese bleierne Schwere der letzten Zeit in sich, aber doch greift auch er mit teils starker Intensität einige Themen der letzten Zeit immer wieder auf. Der Mars, der herrschende Planet im Jahr 2016, ist seit dem 17.04.2016 rückläufig und wandelt im Schützen.

Der Mars steht für Leidenschaft. Leidenschaft kann uns zu den Sternen fliegen lassen, aber sie kann ebenso zerstörerisch wirken. Es kommt darauf an für was wir brennen. Brennen wir für die Liebe, so werden wir fliegen. Brennen wir jedoch für den Hass, so wird Chaos herrschen.

In einem rückläufigen Mars können in der Liebe alte Beziehungen wieder aufflammen oder anderweitig in unser Leben treten, im Guten wie im Schlechten.

Der rückläufige Mars erlegt uns Prüfungen auf. Wird das Neue in unserem Leben stark genug sein, gegen unsere Vergangenheit zu bestehen? Haben wir genügend Kraft um vorwärts zu gehen oder lassen wir uns in alte Muster zurückfallen?

Ist es vielleicht momentan alles nicht so einfach? Der Mars wird es aus dir heraus kitzeln. Er will wissen ob du für eine Sache kämpfst oder einfach nur aufgibst. Was ist es dir wert? Bist du bereit für das Neue ALLES zu geben?

Vergiss nicht, du wirst geprüft und es liegt allein an dir was du daraus machst.

 

Tage der Heilung

Dieser Vollmond reinigt uns. Wie auch immer du dich entscheidest, es wird sich vieles klären. Nutze diese Tage der Heilung bewusst um dich zu erkennen. Die Mond steht im Skorpion und der Skorpion hat immer seine Schattenseiten im Gepäck. Dieser Schatten möchte an das Licht. Lasse es einfach zu, aber lasse dich nicht davon beherrschen. Betrachte das Dunkel in dir und nimm es liebevoll an. Vielleicht ist eine innere Wut in dir, welche jetzt heraus strebt oder du fühlst, dass du bei dem einen oder anderen Punkt deines Lebens auf dem Holzweg warst, vielleicht gar andere Menschen ungerecht behandelt oder manipulativ auf sie eingewirkt hast. Mag sein, dass du mit Eifersucht kämpfst, Neid oder Missgunst. Stelle dich diesen Schattenseiten deines Daseins.

Begegne dir selbst auf Augenhöhe und lerne dich Stück für Stück zu erkennen. Du wirst viel über dich erfahren. Verurteile nicht die Wege, die du gegangen bist, denn dann legst du die Konzentration auf deine Vergangenheit. Setze dich damit auseinander und blicke in die Zukunft. Lasse Klarheit in dein Leben einziehen und schaffe Platz für die Liebe.

Die Themen dieser Tage können sehr tief gehen, an den Rand des Existenziellen. Es sind jedoch Tage der Heilung. Je mehr du dich deinen Themen öffnest um so gestärkter wirst du aus dieser Zeit heraus gehen.

 

Die Liebe spielt eine wichtige Rolle

Eingangs war erwähnt, dass der rückläufige Mars oft alte Beziehungen in die Gegenwart versetzt.

Die Liebe wird aber auch von der Venus durcheinander gerüttelt, welche direkt am Tag des Vollmondes das T-Qudrat von Pluto, Uranus und Lilith auslöst. Das bringt viele Leidenschaften. Es kann zu Trennungen kommen, aber auch zu einem sich neu verlieben, selbst wenn eine alte Beziehung noch am Laufen ist. Das führt zu Spannungen. Der eigenen Sehnsucht steht die Eifersucht des Anderen gegenüber.

Gehen wir jedoch nicht gleich vom Schlimmsten aus!

Genauso gut ist es möglich, dass deine Beziehung an Fahrt aufnimmt und einen wahrhaftigen Frühling erlebt. Eine eingefahrene Liebe kann zum Erblühen gebracht werden und neu erstrahlen.

Mitunter ist es auch einfach Zeit zu erkennen, dass zu stark an dem Alten geklammert wird und es Zeit für einen frischen Wind im Leben ist. Alles was festgefahren ist, darf und kann sich lösen.

Es ist eine Zeit, in der die Angelegenheiten der Liebe klare Entscheidungen verlangen: Möchten wir das Alte loslassen um etwas Neues zu wagen oder kehren wir dem Neuen den Rücken um das Alte neu aufleben zu lassen.

Die Venus Uranus Konstellation begünstigt in jedem Fall ein neues Verlieben, doch achte darauf ob es wirklich die Chance auf Liebe ist oder ein Strohfeuer, welches bald wieder erlischt.

 

Dieser Mond ist vor allem aber auch: Wahrhaftig Magisch

Dieser Vollmond, der wieder und wieder die Finger in unsere Wunden legen wird und unsere Liebe hart zu prüfen versucht, kann uns schon an den Rand des Wahnsinns treiben, wenn wir uns selbst aus den Augen verlieren und unserer Intuition nicht trauen und doch: Er ist ein zauberhafter Mond, der viel zu schenken hat.

Dieser Vollmond im April wurde in früheren Zeiten der Hexen-Mond genannt, weil er insbesondere den spirituellen, heilenden und magischen Fähigkeiten der Frauen gewidmet ist.

Er steckt voller Magie und lässt unsere Wünsche wahr werden. Alle Menschen, die spirituelle Kräfte in sich spüren, werden merken, wie das Magische erwacht und wir besonders empfänglich sind.

Vielleicht hast du schon immer das Gefühl gehabt, dass tief in dir besondere Fähigkeiten schlummern, dann lasse sie in dieser Nacht erwecken, die Sterne stehen günstig.

Wir sind so voller unendlicher Möglichkeiten. In uns flackert nicht nur der diffuse Schein einer Kerze, in uns allen lodern wilde Feuer. Wir stecken voller verborgener Seelenkräfte und brauchen den Mut und den Glauben um sie frei zu lassen.

Lasse die Energie fließen und öffne dein Herz für die Magie.

 

Ein magisches Vollmondritual

Spüre in dich hinein und finde einen magischen Wunsch. Schreibe diesen Wunsch eine Nacht vor Vollmond auf ein Blatt Papier. Habe dieses Blatt Papier die ganze Nacht über bei dir, so wie es sich für dich richtig anfühlt. Du kannst ihn unter das Kopfkissen legen, in der Hand halten oder auch neben deinem Bett legen. Fühle einfach was für dich stimmig ist.

Am Morgen des Vollmondes lese den Wunsch laut vor und tauche ihn anschließend in eine Schüssel mit Wasser. Du kannst Heilsteine, wie zum Beispiel den Bergkristall, in das Wasser legen. Im Anschluss lasse den Zettel vom Wind trocknen und verbrenne ihn am Abend um ihn zu guter Letzt im Erdreich zu begraben. Nutze die vier Elemente Wasser, Luft, Feuer und Erde.

Trennlinie Ornament

Artikel drucken Artikel drucken

8 Responses

  1. Jochen Marcus Löffler

    Hallo liebe Alexa,

    Ein sehr schöner Blog und der Artikel gefällt mir sehr gut.
    Ich würde mich auch über einen Besuch auf meinem Blog durch dich freuen.

    alles in Liebe
    Jochen Marcus/ Herzensleben

    Antworten
  2. Dana

    Liebe Alexa,

    ich habe diesen Artikel gerade eben aufgrund eines Hinweises eines Bekannten gelesen. Ich konnte den Inhalt folglich letzte Nacht nicht kennen und auch nicht wissen, dass es eine besondere Vollmondnacht war.

    Bei Vollmond fiel es mir schon immer schwer, nachts Ruhe zu finden. Ich möchte an dieser Stelle nicht auf Einzelheiten eingehen, aber der Vollmond letzte Nacht war wirklich etwas Besonderes. Ich kann nicht erklären, was genau mit mir passierte und was der Grund dafür war dass ich mitten in der Nacht einfach tat was ich tat, aber in meinem ganzen Leben hab ich sowas noch nie so extrem erlebt. Ich möchte es fast mystisch nennen, obwohl ich ein aufgeklärter Mensch bin, der nicht alles glaubt. Ich möchte es verstehen, aber wer kann das erklären?

    Hab Dank für diesen Blog.

    Antworten
    • Alexa Szeli

      Oh liebe Dana, das klingt ja wirklich interessant. Ich weiß ja nicht was Du getan hast, aber es hat auf jeden Fall einen neuen Impuls in Dein Leben gebracht. Freue Dich auf das was noch kommen wird <3

      Antworten
  3. Arabrab

    Möge mir der Aprilvollmond und vielen anderen Menschen auch die zuversicht geben, dass alles so kommt wie es kommen muss. Heilung und Liebe als motor zum Wagnis des Neuanfangs und zum Leben mit Achtsamkeit

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.