Es dreht sich um Liebe

Erinnern wir uns an den letzten Neumond. Er sprach von Revolution und Liebe.

Heute ist der erste Weihnachtsfeiertag und das Universum beschenkt uns in diesem Jahr mit einem Vollmond. In den Winterzeiten hat der Mond seine höchsten Bahnen erreicht. So steht uns heute die längste Vollmondnacht mit dem höchsten Vollmond bevor, was an diesem Tag erst im Jahr 2034 wieder geschehen wird. Welch ein wundervolles Weihnachtsgeschenk.

Der Mond tritt heute in das Sternzeichen des Krebses ein.

Weihnachten weckt in uns allen das Gefühl nach Zugehörigkeit und Liebe und dieser Mond, welcher seinen höchsten Stand um 12:11 Uhr erreicht, wird dieses Gefühl noch verstärken.

Der Neumond sprach von Revolution und Liebe und wie in jeder Vollmondphase, die in etwa 3 Tage dauert, wird das was in der zunehmenden Mondphase begann, vollendet werden. Die Kraft des Mondes erreicht nun ihren Höhepunkt.

 

Wenn Liebe Schatten wirft

In uns wird dieser Tage ein tiefer Wunsch nach Zuwendung und Liebe erwachen, der einer kindlichen Bedürftigkeit gleicht. Dies kann alte Muster und Verletzungen zu Tage bringen und zu mitunter schwierigen Situationen führen. Ein Gefühl der Anspannung und ein Hang zu kontroversen Auseinandersetzungen können eintreten, wenn wir nicht stark genug geerdet sind.

Du wirst tiefe Sehnsüchte in dir spüren, vor allem die Sehnsucht danach deinen Platz in dieser Welt zu haben. Du sehnst dich nach Liebe und Geborgenheit.

Sind dieser Tage deine Emotionen blockiert, so versuche, indem du verzeihst und vergibst, sie wieder zum Fließen zu bringen. Nur so wird es dir gelingen Liebe, Verbundenheit und Freude in dein Herz zu lassen.

 

Ein besonders kraftvoller Mond der uns fordern wird

Dieser Mond fällt in den Beginn der Rauhnächte. Sie stehen für einen Wendepunkt indem wir das Alte loslassen und das Neue willkommen heißen.

Die Kräfte der Natur und der Dimensionen wirken in dieser Zeit besonders stark und helfen uns auf diesem Weg. In diesem Jahr kommt uns der Mond zur Hilfe und läutet in stiller Demut die Wende in uns ein. Wir werden von wirklich allen Seiten mit Energien versorgt. Eine wahrlich magische Zeit.

Der Mond steht im Aszendenten Widder und fordert somit unsere Kraft und unser Durchhaltevermögen heraus . Zudem wirken gleichzeitig die Kräfte des Mars und des Uranus auf uns, auch Jupiter und Venus mischen sich ein. Es ist gut möglich, dass unser Frieden wie aus dem Nichts gestört wird und wir in eine Auseinandersetzung geraten.

Der Einfluss des Krebses lässt uns oftmals überempfindlich reagieren. Wir sind auch schneller reizbar als sonst und können, solange sein Einfluss währt, recht nachtragend sein.

Der Krebs ist jedoch auch sehr fürsorglich, feinfühlig und familienorientiert. Mit seinem intuitiven, treuen Kern wird er uns zurück in die Liebe bringen, wenn wir uns nicht verschließen.

Pass gut auf dich auf und gebe deinen Impulsen nicht sofort nach. Es sind nicht nur deine Energien, die dich treiben. Also lausche erstmal in dein Innerstes und bleibe in deiner Mitte.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.