Die Rune Thurisaz ist eng mit der Kraft der Riesen verbunden – stark und mächtig, aber auch zerstörerisch. Sie ist der Thurse, der mächtige Riese. Ihr wird ebenso der Donnergott Thor zugeordnet, der als Bezwinger der Riesen gilt.

entspricht dem heutigen (engl.) th 

= stimmloses D

Riese, Donner, Dorn

 

Rune Thurisaz - Donner, Riese

 

Thurisaz – Die Kraft der Ur-Riesen

Der Ur-Riese ist so alt und weise wie die Zeit selbst. Der Urvater der Riesen war Ymir. Die ersten Götter töteten diesen äußerst böswilligen Riesen und erschufen aus ihm die Welt.

Seine Augen wurden Sonne und Mond. Aus seinem Schädel bildete sich das Himmelszelt. Seine Knochen wurden zur Grundlagen der Felsen und Gebirge. Sein Blut findet sich im Salz der Ozeane wieder. Aus seinem Leib erschufen sie die Erde und aus seinem Rückgrat die Verbindung zwischen dem Reich der Göttin der Hel und des Himmels. Um alles wachsen zu lassen in der üppigen Natur, nutzten sie seine Haut und seine Haare. Sein wildes Herz schlug von nun an tief in der Erde in einem Meer aus Feuer. Sein Gehirn wurde zu Wolken.

In Thurisaz lebt die Kraft des Riesen weiter. Sie ist mächtig, vernichtend und doch voller Tatendrang.

Mit den Riesen verbunden sind die gewaltigen Kräfte der Natur, die zerstören und den Menschen zur Bedrohung werden. Sie bringen die Ordnung der Welt durcheinander, sei es als Flut oder wütender Sturm. Sei vorsichtig, wenn du mit dieser Rune arbeitest, sie kann sich gegen dich wenden.

So sehr die Kräfte der Riesen auch an Unheil gebunden sind, sie strotzen vor Stärke und Macht. Sie können Leben spenden und Leben nehmen.

Die Bedeutung von Thurisaz

Diese Rune schenkt dir Macht. Alles was du möchtest, wird gelingen. Die Kräfte der Riesen und des Donners begleiten dich. Du sollst deinem Schicksal ohne zu zögern entgegen gehen. Dein Weg muss nicht gradlinig sein. Er ist eh vorherbestimmt. Wähle deine Pfade und ein jeder wird dich an dein ureigenes Ziel führen. Folge einfach deiner Intuition.

Sei mutig, aber auch bescheiden. Nutze die Macht nicht aus, sondern verwende sie zum Guten. Prahle nicht mit dem was dir geschenkt wird, sondern übe dich in Demut.

Achte deine spirituellen Fähigkeiten, baue sie aus und ehre sie. Verliere dich dabei niemals selbst aus dem Augen.

Keltischer Knoten

Thurisaz in der magischen Arbeit

Vorsicht ist geboten! Die freigesetzten Energien dieser Rune sind nur schwer zu bändigen. Sie können unvermittelt ausbrechen und wie eine Naturgewalt über dich herfallen. Setze Thurisaz stets mit Bedacht ein, wenn du die Macht der Titanen benötigst.

Aus diesem Grunde wirkt die Rune besonders gut im Wirkungsfeld der Schadenszauber.

In ihr leben auch die Kräfte einer Dornenhecke, welche die Menschen einst zum Schutz um ihre Häuser zogen und so kannst du mit dieser Rune einen Schutzkreis sehr gut verstärken. Du kannst die Rune zum Schutz einsetzen, aber auch zur Abwehr. Thurisaz bricht Blockaden auf. Stellt sich jedwedem Widerstand entschlossen entgegen. Sie ist eine mächtige Waffe gegen Flüche oder andere dunkle Magie von außen, die dir Schaden zufügen möchte.

Sie wehrt Flüche aber nicht nur ab, sie kann auch selbst als Fluch eingesetzt werden oder andere Flüche verstärken.

Der Thurse ist der Tosende, der Lärmende – der, der schreit! Das Beschreien stand einst für das Verfluchen. Thurisaz wird auch in der älteren Edda klar als Bedrohung genannt:

Ein Thurs schneid (ritz) ich dir und drei Stäbe:
Ohnmacht, Unmut, Ungeduld.
So schneid ich es ab wie ich es einschnitt,
Wenn es Not tut so zu tun.“

Diese Androhung eines Fluches sprach Skirnir aus, als er im Namen seines Gottes Freir um die Riesin Gerdr warb. Sein erstes Angebot war ein Locken mit Geschenken, elf goldene Äpfel, doch die Riesin sprach:

Der Äpfel elf nehm ich nicht an
Um eines Mannes Minne,
Noch mag ich und Freyr, dieweil wir atmen,
Je zusammen sein.
“

Mit weiteren Geschenken warb er und als dies nichts nützte, drohte er ihr mit dem Schwert. Auch dies beeindruckte die Riesin nicht, so dass er üble Drohungen aussprach:

Mit der Zauberrute zwingen werd ich dich,
Maid, zu meinem Willen.
Dahin wirst du kommen, wo Kinder der Menschen
Dich nicht mehr sollen sehen.“

Gerdr blieb standhaft, aber als er mit dem Thurs drohte, gab sie auf. Diesem mächtigen Zauber hatte sie nichts entgegenzusetzen.

Es ist also keine Rune für Anfänger, so verlockend es auch sein mag, sie gegen Feinde einzusetzen. Auch die Edda droht all jenen Menschen, die die Runen ritzen, ohne zu wissen, was sie tun.

Kein Mann soll Runen ritzen,
vermag er sie nicht recht zu brauchen;
oft wird von dunklem Stabe
in die Irre geführt ein Mann.
Zehn geheime Runen sah ich
geritzt auf geglättetem Fischbein;
Dies hat der Linde des Lauchs
lange Kummer gebracht.

Nutze sie weise, wenn du etwas mit Macht erreichen möchtest, aber handle nicht unbedarft. Die moralischen Aspekte möge jeder Mensch für sich selbst entscheiden – die Warnung steht: Ihre Kräfte können sich wie ein Sturm umkehren und sich plötzlich gegen dich richten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Keltischer Knoten