Die Bedeutung der Spirale in der Welt der Kelten

Die Spirale ist eines der geheimnisvollsten Symbole der Kelten, da ihre Bedeutung bis heute nicht vollständig geklärt werden konnte. Es wird davon ausgegangen, dass die Spirale die Reise vom inneren Leben zur äusseren Seele symbolisiert. Diese äussere Seele umfasst den eigenen Weg der Erkenntnis, als auch den Weg zu höheren Geistesformen. Sie ist somit der Inbegriff des Wachstums, der Entwicklung und auch der Energie.

TriskeleDie Kelten haben dem Symbol der Spirale eine besondere Kraft mit einer starken Wirkung zugeordnet. Sie taucht in verschiedenen Formen, wie zum Beispiel der Triskele auf. Die Triskele symbolisiert die Zahl drei, welche im Keltentum eine sehr wesentliche Rolle spielt(e):

  • Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
  • Geburt, Leben, Tod
  • Wasser, Land, Himmel
  • dreifache Göttin (Mädchen, Mutter, Greisin)
  • Körper, Geist, Seele

Hauptsächlich in Irland war die Spirale auch ein Symbolbild für die Sonne.

 

Die Seele reist: Von innen nach außen, Von außen nach innen

rechtsdrehende SpiraleBei den Kelten steht die Spirale, die im Uhrzeigersinn (rechtsdrehend) verläuft, für Wasser, Kraft, Beginn, Öffnen und die Bewegung in allen Dingen. Der Ursprung liegt in der Mitte und verläuft nach außen.

Diese Symbolik findet sich unter anderem auch im TAO (alte chinesische Philosophie und Weltanschauung). Im TAO ist die rechtsdrehende Spirale ein Zeichen für die Schöpfung. Von einem Punkt aus verbreitet sich das Licht (=Alles Dasein) nach außen.

Das Symbol des TAO (Dào): Yin Yang ist eine Spirale!

linksdrehende SpiraleDie Spirale hingegen, die entgegen dem Uhrzeigersinn (linksdrehend) verläuft, symbolisiert hingegen das Ende. In diesem Fall geht es nicht nach Außen, sondern nach Innen, wir kehren zu unserem Ursprung zurück.

Im TAO ist die linksdrehende Spirale ein Zeichen zur Rückkehr zur Einheit. Der Weg führt vom Außen zurück in die Mitte. Sie führt also zu uns selbst zurück und bringt uns in Einheit mit dem großen Ganzen.

Eine besondere Form ist die Doppelspirale. Hierbei gehen die links- und die rechtsdrehende Spirale ineinander über und bilden eine Einheit. Der Weg führt hierbei vom Ursprung zu einer immer größeren Ausdehnung und von dort wieder zurück zum Beginn. Sie ist ein Symbol für das Werden und das Vergehen, Leben und Tod, Anfang und Ende.

Doppelspirale

In der Bronzezeit wurde sehr viele Artefakte mit diesem Symbol geschmückt.

Es gibt jedoch auch noch eine andere Deutungsweise für die Doppelspirale. Diese geht davon aus, dass sie ein Symbol der Tagundnachtgleiche oder auch des Meeres (=Wasser) ist.

Noch heute finden wir die Spirale auf vielen Grabstätten im ehemals keltischen Siedlungsraum, zum Beispiel in Frankreich und Irland.

Spirale im Kosmos

Die Spirale findet sich überall

Sie findet sich sowohl im Makrokosmos (Galaxie, Laufbahn der Planeten, Spiralnebel, …) als auch im Mikrokosmos (Farne, Schneckenhaus, DNA, Atome, Moleküle, …).

Das Wasser strömt in Spiralen und Rauch steigt in Spiralen auf. Der Wind formiert sich zu spiralen Windhosen oder Tornados.

Auch unsere Erde nimmt den Lauf einer Spirale. Ihre Bahn dreht sich im Kreise, immer wieder und doch landet sie nie an dem Punkt an dem sie gestartet ist, sondern immer nur in dessen Nähe. Ein scheinbarer Kreis, der sich niemals schließt.

Die Spirale ist eines der faszinierendsten Symbole überhaupt. Sie ist das Leben, sie ist der Tod. Sie tanzt, lacht und weint mit uns. Sie fließt dahin wie Wasser im Fluß, sie ist mal dünn und mal dick und sucht sich ihren Weg durch alle Hindernisse hindurch. Sie nimmt und sie gibt. Sie ist das Leben.

Artikel drucken Artikel drucken

 

9 Responses

  1. Pete J. Probe

    Hallo und Guten Morgen,
    da kann ich gleich meinen Senf dazugeben.
    Das Schneckenhaus bzw. die Schnecke ist für mich auch ein Symbol für die `Langsamkeit´, so wie man die Zeit vergisst in der Meditation.
    Aber ich hab die größten Probleme mit dem Sch… Internet, mit browsern, mails und blog. Heute bin ich aber einen guten Schritt weitergekommen.
    Alles andere überlass ich lieber mal wieder dem Humor:
    `Hast du keine anderen Probleme´ ;-)
    L.G.
    PJP

    Antworten
  2. Roger

    Liebe Alexa
    Danke :-)
    Es ist völlig ok wenn du die Artikel in deinem Tempo schreibst. Es ist beeindruckend was du so „Nebenbei“ schaffst. Es sind für mich interessante Infos und ich lese sie gern.
    Mach weiter so :-) <3
    Herzlichen Gruß Roger

    Antworten
    • Alexa Szeli

      Lieber Roger, ich danke Dir. Es freut mich, dass Dir meine Artikel gefallen <3 Ich mache ganz sicher weiter, noch viele Jahre :-) Alles Liebe Dir, Alexa

      Antworten
  3. Ela

    Liebe Alexa,
    ich lese gerne bei Dir!
    Die Spirale ist wirklich unheimlich interessant, ich habe auch schon entdeckt, dass sie immer wieder auftaucht. Auch immer wieder in meinem Leben.
    Was meinst Du, sollte sie immer oben enden, bzw. was würde sie wohl sagen wenn sie unten endet (also ich meine das äußere Ende nach unten aufhört statt nach oben).
    Definitiv ist die Spirale für die Kelten ein kraftvolles Symbol!
    Dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Ela

    Antworten
  4. manu

    Liebe Alexa,
    bitte sei etwas nachsichtig mit Dir SELBST ♡
    Denn ich finde es jedesmal eine wahre Bereicherung von Dir lesen zu dürfen.
    Selbst wenn es Dir – aus irgendwelchem Grund auch immer, einmal nicht möglich sein sollte, Deine zauberhaften Worte in die Welt hinaus zuschicken, dann kannst Du bestimmt auf ganz viel Verständnis dafür bauen :-D

    …und nochmals vielen, vielen Dank für Deine tollen Beiträge…

    …mit lieben Grüßen, die von Herzen kommen ♡ manu

    Antworten
  5. birgit

    Liebe Alexa!
    Ich lese deine Artikel sehr gerne.Sie sind mir eine große Bereicherung.Auch ich liebe das Mondlicht,die Sonne,die Natur ,gehöre keiner Religion an ,sondern forsche überall einbißchen.Wie hast du dir bloß so viel Wissen angeeignet?
    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft u. Muße für deine Arbeit hier u. privat

    liebe Grüße
    Birgit

    Antworten
    • Alexa Szeli

      Liebe Birgit, ich danke Dir für Deine schönen Worte. Sie zaubern mir ein Lächeln in das Gesicht. Das Wissen – nun ja lesen, lesen, lesen … und dann vor allem auch anwenden. Dinge, die mein Herz berühren finden leicht ihren Platz in meinen Gehirnwindungen. Ich grüße Dich herzlich, Alexa

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.