• Buchweizensalat mit Oliven

Rohkost (fast): Buchweizensalat mit Oliven & Erdnuss-Sauce

Endlich schmeckt mir Buchweizen

Ich habe schon oft Buchweizen probiert, allerdings immer in gekochter matschig breiiger Form und es ärgerte mich jedesmal, dass ich diesem wertvollen Knöterichgewächs nichts abgewinnen konnte. Jetzt habe ich mich in Buchweizen verliebt <3

Warum: Ich esse ihn roh und er schmeckt einfach oberlecker nussig!

Ein Rezept musste her! Entstanden ist ein leckerer Salat mit Oliven und anderem wertvollen Gemüse, der bis auf Bestandteile in der Sauce (welche alte Hasen der Rohkost sicher roh zubereiten können) komplett roh ist. Für die Chili- und Currypaste lasse ich mir auch noch etwas einfallen, ich bin noch ein wenig ungeübt was das Zubereiten roher Speisen anbelangt.

So, dann legen wir mal los!

Die Zutaten reichen gut für 4 Personen.

 

Zutaten für den Salat

4 Tassen Buchweizen (1h eingeweicht, anschließend 24h gekeimt)

1 Möhre

1/2 Brokkoli

125g Oliven

2 Fleischtomaten

 

Zutaten für die Sauce (Dressing)

100g Kokosöl

50g Rosinen

15g Curry Paste (von Arche Naturküche, leider nicht roh)

10g Chili Paste (von Arche Naturküche, leider nicht roh)

70g Erdnussmus

 

Zubereitung

Den Buchweizen 1 Stunde einweichen, anschließend gut spülen und 24h keimen lassen (zwischendurch spülen).

Den gekeimten, gut gespülten Buchweizen in eine Schüssel geben. Die Oliven klein schneiden und hinzufügen. Den Brokkoli und die Möhre mit der Küchenmaschine häckseln (ich nehme den Vitamix und häcksel Stück für Stück, da ich keine Küchenmaschine besitze) und ebenfalls in die Schüssel geben. Zum Schluss die Fleischtomaten klein schneiden und ebenfalls hinzufügen.

Für die Sauce einen Mixer bereitstellen. Ich nutze dafür den Personal Blender. Alle Zutaten in den Mixbehälter und ordentlich durchmixen. Die Sauce ist pur sehr intensiv, dieser intensive Geschmack neutralisiert sich aber im Salat stark, so dass es als Basis genau richtig ist.

Salat und Sauce gut miteinander vermengen und servieren.

Artikel drucken Artikel drucken

2017-09-24T17:55:38+00:00

2 Kommentare

  1. christeleggert 27. Juli 2015 um 5:04 pm Uhr - Antworten

    Kann ich zum keimen des buchweizens meine keimgläser für die sprossen nehmen?? Ps, ich nehme immer frische chilis oder scharfe peperonis

Hinterlassen Sie einen Kommentar