Neumond in Widder

Sonne in Widder

05. 04. 2019

10:50:22 MEZ

Ornament Trennlinie

Am 05. April treffen sich Sonne und Mond auf dem 15. Grad im 11. Haus zum Neumond. Der Frühling hat Einzug gehalten, die Temperaturen erreichen bereits bis zu 20 Grad. Die Magnolien blühen, das Scharbockskraut setzt kleine, gelbe Farbtupfer in die Welt und die Eichhörnchen springen wieder munter durch die Äste.

Allerorten grünt und blüht es. Die Tage werden länger und durch unsere Adern fließt das Rauschen des Neubeginns. Was eignet sich besser für einen neuen Start als die schwarze Mondin?

Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelskonstellationen zum Neumond

Radix Neumond April WidderSonne und Mond stehen auf dem gleichen Himmelsgrad inmitten des Tierkreiszeichens Widder. Wie zu jedem Neumond bilden sie eine Konjunktion. Zu Saturn, Pluto, aufsteigendem (nördlichem) Mondknoten und dem Aszendenten stehen sie im Quadrat.

Richtung Stier wandelt der Uranus, der für diesen Neumond jedoch nicht von Bedeutung ist. Ebenfalls im Widder, allerdings mehr Richtung Fische, findet sich der Chiron. Er bildet ein Sextil zum Mars.

Bei den Fischen ist schon ein wenig mehr los. Neptun, Venus, und Merkur geben sich die Ehre. Diese drei Planeten wandeln in Haus 10 und stehen, wie auch Sonne und Mond, in Konjunktion zueinander. Die Venus steht zusätzlich in Konjunktion mit dem Medium coeli.

Es gibt noch eine weitere Konjunktion zu diesem Neumond zwischen Saturn und Pluto im 7. Haus, wobei Pluto auch mit einem Bein im 8. Haus steht.

Himmelsscheibe von Nebra

Sonne und Mond zum Neumond

Das Frühlingszeichen Widder haben sich Sonne und Mond an diesem Neumond für ein Treffen ausgesucht. Sie durchkreuzen dabei das 11. Haus.

Im Widder ist die Luft am brennen. Dieses Feuerzeichen kommt ein jedes Jahr mit geballter Kraft und vertreibt die letzten Zuckungen des Winters gnadenlos. Es ist ein Tierkreiszeichen, welches von Leichtigkeit durchtränkt ist. Das tut gut nach der Schwere der kalten Jahreszeit.

Endlich ein Aufbruch in eine neue Zeit, ein neues Jahr.

Die Willenskraft des Widders überträgt sich auf unsere Gemüter, wie auch seine unbändige Energie uns wertvolle Kräfte verleiht. Alles was erstarrte, beginnt sich nun zu lösen. Die Lust an sich und am Leben entfacht sich spielerisch. Mit dieser Energie ziehen Sonne und Mond durch das 11. Haus.

Das 11. Haus

In diesem Haus finden sich alle Wesen, die uns wohl gesonnen sind. Sie stehen uns zur Seite und geben uns ein wertvolles Gefühl einer Gemeinschaft. Das sind in erster Linie nicht nur unsere Freunde und Freundinnen, sondern vor allem auch unsere Helferwesen, Verbündete auf allen Ebenen und göttliche Wesen.

Dieser Neumond ist also vor allem eine wundervolle Zeit um mit deinen Helferwesen in Kontakt zu treten und ihnen dafür zu danken, dass sie dich so treu durch dein Leben begleiten.

Auch die Sonne im 11. Haus unterstützt unsere Verbindung zu unseren Helferwesen. Steht die Sonne in diesem Haus, so kannst du gut am Tage zu diesen Geistwesen reisen. Da der Neumond am späten Vormittag erwacht, kannst du diese Zeit gerne für eine derartige schamanische Reise nutzen.

Da zu selben Zeit auch der Mond im 11. Haus wandelt, werden besonders die weiblichen Helferwesen und Gottheiten an deiner Seite stehen. Aber auch deine eigene, urweibliche Kraft wird an diesem Tage stark ausgeprägt sein.

Himmelsscheibe von Nebra

Pluto, Saturn, nördlicher Mondknoten und Aszendent

Sonne und Mond stehen zum Zeitpunkt des Neumondes im Quadrat zu Saturn, Pluto, dem nördlichen Mondknoten und dem Aszendenten. Von diesen trennt sie ein 90 Grad Winkel, welcher das Kriterium für das Quadrat bildet.

Läuft bei einer Konjunktion alles mehr oder weniger Hand in Hand, so steht ein Quadrat für Konflikte und Spannungen. Die Energien stehen sich gegenüber und widersprechen sich häufig. Sie können dabei wie eine Bremse wirken oder aber auch zu einer gegenseitigen Übersteuerung beitragen.

Konzentrieren wir uns an diesem Neumond auf die beiden Planeten Saturn und Pluto.

Saturn im 7. Haus, Pluto im 7. und 8. Haus

Sowohl Saturn als auch Pluto durchziehen das Zeichen des Steinbockes. Sie stehen beide im 7., Pluto jedoch auch im 8. Haus.

Im 7. Haus geht es um unsere Partnerschaften, auch um Freundschaften. In welchem Bezug stehen wir zu den Menschen? Wie erleben wir uns selbst in der Gemeinschaft. Der Steinbock in Haus 7 verstärkt diese Verbindungen. Ein idealer Zeitpunkt für eine Zusammenkunft, wenn dieses Quadrat zu Sonne und Mond nicht wäre.

Ging es zuvor in erster Linie um unsere Helferwesen und Gottheiten, also der nicht irdischen Welt, so treffen wir hier auf das uns direkt umgebende, „reale“ Umfeld.

Was das bedeutet, wirst du am ehesten erkennen können. Vielleicht bist du sehr spirituell, aber dein Umfeld möchte davon nichts wissen? Vielleicht baut sich die Spannung aber auch in eine völlig andere Richtung auf.

Ich vermute, es wird sich zu diesem Neumond eher potenzieren, denn Saturn ist wie die weise Alte, die kosmische Urmutter zu betrachten, welche die Schwelle zwischen den Welten hütet. Und Pluto? Nun ja, Pluto ist das Labyrinth unserer karmischen Erinnerungen und unseres spirituellen Wissens.

Ich bin wirklich gespannt, wie sich dieser Aspekt am Tage des Neumondes bemerkbar machen wird.

Himmelsscheibe von Nebra

Neptun, Venus und Merkur in den Fischen

Neptun, Venus und Merkur wandeln im 10. Haus und sollten zu diesem Neumond kurz betrachtet werden, denn sie bilden eine harmonische Verbindung zu diesem Ereignis.

Das 10. Haus durchzieht den Medium coeli, also den Mittagspunkt. Dieses Haus ist wie das Orakelzelt einer Völva, einer Seherin. Lässt du dich darauf ein und betrittst dieses Zelt, so kannst du erkennen wohin dein Lebensweg dich führen wird.

Und wieder spricht alles dafür, an diesem Tag schamanisch auf Reisen zu gehen, wenn du dies kannst.

In diesem 10. Haus ist deine Bestimmung verborgen. Begib dich auf eine Reise, schamanisch oder auch meditativ, und schaue, in welche Richtung dein Weg dich führen wird. Die weibliche, hingebungsvolle Kraft der Venus wird dich unterstützen. Neptun erleichtert dir den Weg zu allen Reisen, vor allem in nicht fassbare Welten. Visionen werden kommen und dir die Richtung weisen. Der Merkur vermittelt zwischen all den Positionen und sorgt dafür, dass du mit deinen Geistwesen eine fruchtbare Kommunikation führen kannst.

Himmelsscheibe von Nebra

Der Neumond im April

Freuen wir uns auf diesen Neumond mit seiner feurigen, willensstarken Kraft. Die Energien sind in die Zukunft gerichtet und es lohnt sich auf der Suche nach Visionen den kommenden Weg zu erkunden. Idealerweise reist du schamanisch zu deinen Geistwesen und trittst mit diesen kommunikativ in Kontakt.

Aber auch eine meditative Reise kann dir Einblicke in deine Zukunft gewähren.

Unterstützendes Räucherwerk für die Reisen:

  • Beifuss
  • Wacholder
  • Habichtskraut
  • Wermut
  • Königskerze
  • Lorbeer

Möchtest du deine Zukunft in den Tarotkarten suchen, so nutze Mariengras oder Mohnblüten bei einer Räucherung.

Du möchtest mich unterstützen?