Neumond in Wassermann

Sonne in Wassermann

04. 02. 2019

22:03:29 MEZ

Ornament Trennlinie

Auf diese schwarze Mondin freue ich mich ganz besonders. Der Wassermann entspricht meinem Geburtszeichen, aber das allein ist nicht der Grund. Die Lilith, oft als der dunkle Zwilling der Mondin bezeichnet, geht mit dieser, sowie Sonne und Merkur zu Neumond eine enge Verbindung ein.

Lilith ist kein Planet, sondern ein durch Astrologen berechneter Punkt im All, welcher sich aus der Ellipse der Erd- und Mondbahn ergibt. Die Ellipse hat zwei Brennpunkte, wobei ein Brennpunkt der Position der Erde entspricht und der zweite Brennpunkt der Position von Lilith. Während die einen Astrologen Lilith keinerlei Bedeutung beimessen, hat sie bei Anderen die Gewichtung einer Mondgöttin. Schauen wir selbst die energetischen Konstellationen mit Lilith zu diesem Neumond an und entscheiden für uns, ob sie zu spüren ist oder nur ein Hirngespinst astrologischen Übereifers ist.

 

Wie stehen die Planeten zum Neumond?

Radix Neumond Wassermann Februar 2019Sonne und Mondin treffen sich im 16. Grad zum Neumond.

Lilith, Sonne, Mondin und Merkur wandeln im Tierkreiszeichen des Wassermannes und sind durch die Konjunktion eng verbunden. Dabei stehen alle vier im fünften Haus, wobei jedoch Sonne und Mondin gleichzeitig mit je einem Bein im vierten Haus stehen.

Sonne, Mondin und Lilith stehen gleichzeitg im Sextil zu Mars im siebten Haus und Jupiter im dritten Haus, welche wiederum ein Trigon zueinander bilden. Damit geht die Lilith mit der Hälfte aller astrologisch beteiligten Planeten eine Verbindung ein und mischt demzufolge gehörig an der Energie dieses Neumondabends mit.

Der Mars geht zusätzlich eine Konjunktion mit Uranus ein, welcher ebenfalls das siebente Haus durchquert. Zu guter Letzt bildet der Mars auch ein Quadrat zu Pluto im 4. Haus.

Himmelsscheibe von Nebra

Exkurs: Die dunkle Lilith

Lilith spielte von jeher eine große Rolle in der Frauenbewegung, war sie doch die Antiheldin, der Gegenpol zur Eva. Viele Mythen ranken um diese einzigartige Frau und sie alle zeigen eine Gemeinsamkeit: Lilith als starke, emanzipierte Frau, die sich nichts gefallen lässt, nicht einmal von Gott selbst.

In Quellen aus dem Talmud des 3. bis 5. Jahrhunderts ist sie als Dämonin der Nacht unterwegs. Ab dem 9. Jahrhundert kam die Theorie auf, dass sie die erste Frau Adams war, sich diesem jedoch widersetzte und aus dem Paradies floh. Der Teufel hatte keinerlei Macht über sie und Gott selbst soll sie dazu gebracht haben, ihr seinen Namen zu verraten, woraufhin sie unendliche Macht erhielt. Sie verlangte Flügel und flog dem Gott davon.

In der sumerischen Mythologie  hatte sich das Geistermädchen „kisikil lila“ im Weltenbaum Hulupu eingenistet, aus welche in einer hebräischen Übersetzung die Lilith wurde. In diesem Weltenbaum wohnte ebenfalls der Anzu-Vogel sowie die Schlange, welche nicht verzaubert werden kann. Inanna, die große sumerische Göttin, ließ den Weltenbaum jedoch spalten. Fortan war Lilith auf der Flucht. So wird sie auch bei den Sumerern als geflügeltes (Misch-)wesen dargestellt.

 

Das Burney Relief

Erwähnt wir Lilith auch im Alten Babylon. Zeugnis liefert das sogenannte Burney Relief. Es zeigt Lilith mitsamt einer vierfachen Hörnerkrone. Sie hat keine Füße, sondern Krallen wie ein Vogel, wo wir wieder die Parallele zu einem Flügelwesen vorfinden. Getragen wird diese Übereinstimmung durch ihre herabhängenden Flügel. Die Krone zeichnet sie als Göttin aus, die herabhängenden Flügel verweisen sie in das Reich der Unterwelt.

Ihre Macht als Herrscherin wird durch einen Ring in der linken und einem Stab in der rechten Hand gestützt. Das Relief zeigt Lilith auf zwei Löwen stehend, rechts und links von je einer Eule flankiert. → Bild

Die Forschung ist sich nicht einig ob es sich bei diesem Relief wirklich um eine Darstellung der Lilith handelt oder vielmehr die Göttin der Eulen, NIN.NIN.NA abgebildet ist.

 

Lilith in der Astrologie

In der Astrologie spielt Lilith seit dem 20. Jahrhundert eine Rolle. Ihre Deutung driftet teils weit auseinander. Oftmals ist zu lesen, dass Lilith einen Hang zum Extremen hat, sie aber auch bereit ist loszulassen, so wie sie ihren Platz im Weltenbaum aufgeben musste oder sie dem Paradies den Rücken kehrte, um einer Unterwerfung durch den Mann zu entgehen.

Ihre Energie ist stark und durch und durch weiblich. Sie ist eine Urform der Emanzipation. Sie wird oft als düster und dunkel dargestellt. Nur wurden die Mythen und Geschichten oft von männlicher Hand verfasst und selbige haben oftmals einen leichten Hang zur Herabwürdigung einer starken, weiblichen Persönlichkeit. Kurzum, wenn eine Frau es wagt so selbstbewusst ihren eigenen Weg zu wählen und sich von jeglichem patriarchischem Gedankengut löst, kann sie ja nur eine Ausgeburt des Bösen sein. Sie entwand sich jeglichen üblichen Strukturen und diese Eigenart überträgt sich auch in ihre astrologische Bedeutung.

Sie ist nicht greifbar. Lilith verkörpert matriarchale Energien, die der Verstand nicht erfassen kann. Sie ist der Samen der weiblichen Urinstinkte. Sie fordert, für sich selbst zu denken, für sich selbst einzustehen. Unterwerfung widert sie an. Lilith möchte im Ganzen wahrgenommen und gesehen werden. Alles darf sein, das Dunkle und das Helle. Sie gräbt in den Untiefen der Seele und weiß in den Höhen der Sphären zu fliegen.

Himmelsscheibe von Nebra

Lilith und ihr Einfluss an diesem Neumond

Die Lilith zieht im fünften Haus durch das Sternzeichen des Wassermannes, welches auch Sonne und Mondin Obdach gibt. Wassermann und fünftes Haus passt perfekt zueinander. Ein Wassermann liebt die Freiheit. Er möchte zwar viel lernen, sich in wissenschaftlichen Erkenntnissen baden und in philosophischen Spekulationen verlieren, aber er möchte dies immer mit einer großen Portion Lust. Es soll Freude bereiten, sich seinem Element gemäß luftig leicht anfühlen. Welches Haus würde da nicht besser passen als das Spielzimmer unseres Universums? Das fünfte Haus ist der Ort unserer Freuden. Hier möchten wir uns in Lust und Spiel verlieren, frei sein wie ein unschuldiges Kind.

So wird wohl Lilith ihre breiten Flügel spannen und federleicht durch die Lüfte fliegen. Es scheint als drehe sie auch ein, zwei Pirouetten. Unsere spielerische Weiblichkeit wird angesprochen. Wir möchten mit unseren Reizen locken, mit unseren Sinnen genießen. Dieser Neumond wäre ideal um nackt in den See zu springen, aber ich fürchte dazu ist es entschieden zu kalt.

An diesem Neumond nehmen wir uns was wir möchten. Wir, entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise, werden allen Dingen die unser Leben erschweren gehörig in den Hintern treten!

Es reicht, genug der Schwere, genug der Trübsal. Nun heißt es einmal kräftig durchatmen, nein was sage ich, lasst uns AUFATMEN. Holen wir tief Luft und lassen all den Ärger und Groll hinaus. Feiern wir das Leben, genießen wir unser Frau sein. (oder auch das Weibliche in unserem Mann sein)

 

Lilith, Mondin, Sonne und Merkur

Diese vier Protagonisten dieses Neumondes bilden eine untrennbare Clique auf Zeit (versteht sich). Merkur weilt ebenso wie Lilith voll und ganz im fünften Haus. Er wird keinerlei Schwierigkeiten bereiten. Merkur kann sich blitzschnell an Situationen anpassen und wird das Spiel gewiss nicht verderben. Er bringt einen Hauch des Göttlichen in unser Treiben, verbindet uns mit den Sphären über uns und hat dabei auch stets eine vermittelnde Rolle.

Sonne und Mondin hingegen lenken unsere Aufmerksamkeit auch auf unsere Wurzeln, denn sie wandeln zur Hälfte auch im vierten Haus. Stellst du dir die Radix des Neumondes mal nicht als kreisrundes Gebilde vor (wie in obigen Abbildung), sondern als Baum, so bildet das vierte Haus die unterste Etage. Dieses Haus ist der Bereich unserer Wurzeln, unseres Ursprunges.

So lenken die Energien von Sonne und Mondin unsere Aufmerksamkeit auch auf die frühesten Bereiche unseres Lebens. Wo kommen wir her? Wie hat uns unsere Kindheit, unser Elternhaus geprägt? Welchen energetischen Speicher haben wir erhalten, wieviel Kraft wurde uns geschenkt oder aber auch genommen? Dies alles sind Fragen, die auftauchen dürfen. Da aber auch Sonne und Mondin zur Hälfte im Spielzimmer des Universums wandeln, sollte aus diesen Fragen keine allzu große Grübelei entstehen. Versuche alles mit Abstand, mit einer gewissen Leichtigkeit zu betrachten und schaue vielmehr wo du hinfliegen möchtest, ganz so wie Lilith, wenn sie ihre Flügel ausbreitet und ein vermeintliches Paradies einfach hinter sich lässt.

 

Das Sextil zu Mars und Jupiter

Im Sextil sind die Planeten auf der gleichen Seite und harmonisch miteinander verbunden. Nicht die dicksten Freunde wie bei einer Konjunktion, aber wirklich gute Kumpel. Lilith macht also wirklich gut die Hälfte der Planeten zu Komplizen.

Mit Mars an der Seite wird das eigene Handeln verstärkt, die Entschlossenheit steigt. Die Kraft für unser spirituelles Handeln bekommt quasi einen Energy-Booster. Dies gilt vor allem für den zwischenmenschlichen, aber auch nichtmenschlichen Bereich, da der Mars gerade durch das siebente Haus schwebt.

Jupiter im dritten Haus wird dafür sorgen, dass zum Neumond die richtigen Impulse gegeben werden und die Kommunikation nicht ins Stocken gerät. Da quasi alles zu Gold wird, was Jupiter berührt, sind da keine größeren Probleme zu erwarten. Das Glück ist uns treu.

Himmelsscheibe von Nebra

Mars, Uranus und Pluto

Der Mars verbindet sich intensiv mit Uranus, zu welchem er in Konjunktion steht. Uranus ist der Herrscherplanet des Wassermannes und das völlig zu recht. Er wandelt wie Mars selbst im siebenten Haus. Diese Konstellation sorgt noch einmal für eine Extraportion Leichtigkeit an diesem Neumondabend. Es scheint der perfekte Moment zu sein um sich mit Freunden zu treffen und etwas zu unternehmen. Ein Abend voller Freude ist euch dann gewiss.

Zu Pluto bildet der Mars ein Quadrat, wo wir dann doch noch einen Punkt gefunden haben, an dem Reibung entstehen kann. Erinnern wir uns kurz: Mars sorgt für unser entschlossenes Handeln und das vor allem im zwischenmenschlichen Bereich, sprich in der Familie oder auch unseren engeren Freundschaften. In der Welt der Magie wird durch diese Konstellation auch die Fähigkeit gestärkt mit nichtmenschlichen Wesen in Kontakt zu treten. Pluto wandelt durch das erdige Zeichen des Steinbockes im vierten Haus. Genau jenem Haus, du erinnerst dich vielleicht, in dem unsere Wurzeln liegen. Ja Pluto selbst ist ein Träger uralter Erinnerungen. Unsere Geheimnisse liegen dort im Verborgenen und alles was nicht gesehen werden soll, ist abgespeichert.

Das bedeutet, dass der Neumond wirklich ein großartiges Potential für unsere freie Entfaltung bereit hält. Wir sollen uns an diesem Abend öffnen, die Welt mit den Augen eines Kindes sehen, alles spielerisch angehen und uns vom Hauch der Leichtigkeit tragen lassen. Doch Achtung, Pluto könnte uns ein wenig die Suppe versalzen, denn durch die Tiefen unserer eigenen Geheimnisse können wir uns letztendlich selbst im Weg stehen.

Himmelsscheibe von Nebra

Du möchtest mich unterstützen?