Nie mehr etwas verpassen

Meine These lautet: „Jeder hat irgendwann einmal den Gedanken: Ach wenn ich doch nur dieses oder jenes anders gemacht hätte.“

Habe ich Dich erwischt? Kreisen in Deinem Kopf mitunter auch Sätze wie:

„Hätte ich damals doch!“, „Wenn ich all das früher gewusst hätte!“ „Heute würde ich das ganz anders machen!“

So oder so ähnlich hat das wohl jeder schon einmal erlebt. Was fängt man aber mit diesen Sätzen an?

Ich sage Euch was die meisten von Euch damit tun. Sie blicken reumütig zurück und lassen diese Sätze wie ein mieses Mantra durch ihre Gehirnwindungen fließen und am Ende tun sie das was sie immer tun: NICHTS!

Hinter jedem Einzelnen „Ach wenn ich doch nur …“ liegt ein Wunsch, der in Eurem Herzen wohnt und es sich dort so richtig gemütlich gemacht hat. Man kann diese Botschaft des Herzens bedauern, verfluchen oder verdrängen. Kann man, ABER muss man ja nicht.

Du kannst auch einfach hören, was Dein Herz sich wünscht und es TUN. Jetzt! Lass nicht wieder Monate oder gar Jahre vergehen, nur um dann wieder vor dem Satz zu stehen: „Ach wenn ich doch nur!“ Tue es jetzt! Fange an das zu leben, was Du vermisst hast. Lebe, was Du anders leben würdest als in der Vergangenheit.

Du hast aber keine Zeit, nicht das nötige Geld, nicht das richtige Umfeld? Mag sein, dass Du das alles nicht hast. Wovon Du definitiv eine ganze Menge hast sind Ausflüchte. Klar kannst Du!

 

Sometimes you nee to burn bridges to stop yourself from crossing them again.

 

Mache kleine Schritte zu Deinem Herzenswunsch. Gehe Deiner Sehnsucht entgegen. DU kannst dabei nur gewinnen.

Sei mutig, ändere Deinen Kurs, wenn Du Dich auf eine Klippe zusteuern siehst. Reiße das Ruder herum. Fülle Deine Lungen und puste voller Kraft in das Segel, wenn der Wind gerade nicht gescheit bläst.

Du bist ein Quell an Energie, an Ideen, Träumen und Wünschen. Lass alles raus. Dein Leben wird dadurch um so vieles bunter und reicher.

Wie fantastisch wird es sich in ein paar Jahren anfühlen, wenn Du dann denkst:

„Yeah, genau so würde ich noch einmal leben wollen!“

 

Bitte teilen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.