Rufen, Beschwören und Bannen – 3 erneuernde Rituale vor dem Zwilling Neumond, die dir einen unbeschwerten Start in den Sommer schenken.

Die Phasen des Mondes sind ganz grob in drei Bereiche gegliedert: Zunehmender Mond, Vollmond und abnehmender Mond. Der Neumond ist Ende und Anfang zugleich. In meiner magischen Arbeit ist die lunare Energie weiblich. Sie lässt sich wunderbar in ihrem Kern der Urgöttin, der Muttergöttin zuordnen. Drei Wesen sind in Vollkommenheit miteinander verbunden, die Jungfrau, die Mutter und die Alte – zunehmend, vollmondig und abnehmend.

Das Wesen der dreifachen Göttin ist in allen Göttinnen vereint, so auch in der Göttin des Mondes. Du kannst dir eine der Göttinnen aussuchen und zur Stärkung deines Rituals anrufen.

Verbinde dich mit den Göttinnen des Mondes

Zahl Eins

Rufe die Göttin des Mondes

Rufe die Göttin gerne in der freien Natur, denn sie verkörpert diese Welt und wird deinen Ruf dort vernehmen. Wähle die letzte Nacht ehe der Mond sich komplett erneuert. Du kannst Symbole verwenden, die für die Kraft der Mondgöttin stehen. Dies kann ein Kelch mit Wasser sein, aber auch silberne Kerzen oder Mondsymbole wie eine Sichel.

Mache kein Hexenwerk aus deiner Anrufung. Es ist letztendlich nur eine Sache von absoluter Bedeutung: Dein Vertrauen auf die Kraft der Mondgöttin.

Du musst fest an die Stärke der Göttin glauben und natürlich auch an ihre Existenz. Gehe also komplett in das Vertrauen, oder lass es gleich bleiben. Ehrlich! Das ist wichtig.

Spüre in dir nach, wann es zu einer Verbindung mit ihren göttlichen Kräften kommt. Fühlst du sie, so bitte um ihre Unterstützung und Führung.

Zahl Zwei

Negative Elemente bannen

Du brauchst:
  • einen Apfel
  • Nelken
  • Wacholder
  • Rosmarin
  • schwarzes Band
Mörser Rosmarin und Wacholder zu einer Masse. Nimm dann den Apfel und schneide ihn in zwei Hälften. Reibe die Innenseite des Apfels mit der Masse ein und bespicke ihn mit den Nelken. Führe die Hälften wieder zusammen und wickle das schwarze Band um den Apfel.
Vergrabe den Apfel in der Erde. So wie der Apfel sich zersetzen wird, so wird auch alles von dir weichen, was negativ an dir haftet.
Wichtig ist, dass du während des gesamten Rituals konzentriert arbeitest. Stelle dir ganz bewusst vor, wie alle negativen Energien weichen.
Zahl Drei

Gespräch mit einem Ei

Alles was du brauchst ist ein Ei!
Nimm das Ei in deine linke Hand, wem das widerstrebt, der nehme die rechte Hand. Ich bevorzuge die Herzseite.
Nun schicke ganz bewusst die negativen Energien deiner Blockade in das Ei. Lasse alles los und lass es in das Ei fließen. Sage dem Ei ruhig, was du ihm schickst und bitte darum, dass es dir genommen wird. Klingt albern, aber ist wirkungsvoll.
Es kommt vor, dass sich das Ei plötzlich schwer anfühlt, dann höre auf. Auch wenn du spürst, dass die Blockade kleiner geworden ist oder dich gar verlassen hat, solltest du aufhören.
Was nun folgt, nennt man das Ei brechen. Gehe hinaus in die Natur, grabe ein Loche und zerbreche das Ei. Lasse den Inhalt und die Schale in das Loch fallen und grabe es anschließend zu.
Gib das Ei niemanden zu essen, sondern entsorge es! Vergiss dabei nicht dich zu bedanken. Das ist bei allen Ritualen sehr wichtig. Du bekommst etwas geschenkt, so ist es nur fair danke zu sagen.
Du kannst das Ritual so oft wiederholen wie du möchtest und bis du dich wieder frei fühlst. Nutze aber hier stets den abnehmenden Mond.

 

Taste of Power lebt von Eurer Unterstützung.
❤︎ Lieben Dank