09. 07. 2017

06:06:31 MEZ

Mond in Steinbock

Sonne in Krebs

Trennlinie Ornament

Wer möchte nicht gerne ein wenig verschnaufen?

Die Welt mutet schon ein wenig hitzig an in diesen Tagen und ich denke nicht, dass es an den sommerlichen Temperaturen liegt. Die Nerven liegen blank bei vielen Menschen dieses Landes, die Energie schwindet und schafft Raum für Aggressionen oder auch Resignation. Wir brauchen viel Kraft in diesem Jahr. Sei es um die Nachrichten, die uns erreichen zu verarbeiten, sei es um unseren eigenen Weg einfach weiter beschreiten zu können oder sei es auch um die Launen unserer Mitmenschen zu erdulden.

Es brodelt an einigen Stellen. Nicht nur in Hamburg, wo der Frust deutlich ans Licht getragen wird. Nein, auch im privaten Räumen staut sich viel Pessimismus an. Wir sind es leid zu kämpfen, leid all die Dinge zu hören, die tagtäglich falsch laufen. Dieses Jahr macht müde und ergießt sich bleiern auf unser Gemüt.

Gehörst auch du zu den Menschen, die es einfach nur noch leid sind zu kämpfen? Sehnst du dich nach Ruhe und Harmonie, nach Stille und Frieden? Ist eine Verschnaufpause nicht längst überfällig?

 

Halte durch und suche gezielt nach Auszeiten

Vermutlich wird sich die Welt nicht innerhalb kürzester Zeit beruhigen. Du selbst wirst gut auf dich achten müssen. Ich bin keine Freundin von komplettem Desinteresse den Dingen gegenüber, die auf dieser Erde geschehen. Ich weiß, dass einige Menschen es durchaus präferieren sich nicht mehr zu informieren um so den Energien aus den Weg zu gehen. Ob das die richtige Richtung ist vermag ich nicht zu sagen. Ratsam ist es auf jeden Fall sich nicht von früh bis spät durch mediale Ereignisse in Aufregung zu versetzen. Das sich immer schneller drehende Rad muss auch einfach einmal gestoppt werden um innezuhalten und zur Ruhe zu kommen. Nimm dir bitte ganz bewusst Zeit für die schönen Dinge im Leben. Widme dich deinen Lieben zu. Unternehmt gemeinsam etwas, dass euch in Harmonie und Ruhe bringt. Erlebt schöne Zeiten und genießt die zwischenmenschliche Verbundenheit. Nehmt euch einander in den Arm und schenkt euch Halt. Ja auch einfach mal so!

Vergiss bitte auch nicht wie wichtig Zeit nur für dich ganz alleine ist. Suche dir gezielt Auszeiten für deine ganz persönliche Me Time.

 

Sonne küsst Mond

 

Was wird uns der Vollmond bringen?

Die Sonne im Krebs wird am 09. Juli dem Vollmond im Steinbock gegenüber stehen. Der Mond steht dabei in enger Konjunktion zum Pluto, welcher ein Zwergplanet ist und nach dem römischen Gott der Unterwelt benannt wurde. Diese enge Konstellation von Mond und Pluto greift direkt in die Welt unserer Gefühle ein. Dies geschieht erstmal im Verborgenen. Wir lassen uns im Außen nicht gerne ansehen, dass es in uns eigentlich brodelt und die Gefühle Achterbahn fahren. Manchmal jedoch bedarf es nur jenes berühmten Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Dann bricht alles aus uns heraus, wie die Eruption eines Vulkanes. Pluto hat dabei einen ganz entscheidenden Einfluss, welcher durch die Nähe zum Mond intensiviert wird. Es wird uns schwer fallen auf unser Gegenüber zuzugehen. Werden wir jetzt enttäuscht, so haben wir sehr damit zu kämpfen. Pluto ist in dieser Hinsicht recht rigoros. Es wird viel Überwindung und Selbstdisziplin kosten unseren inneren Widerstand aufzugeben um zu einem harmonischen Miteinander beizutragen. Vielleicht hilft jedoch dieses Wissen um zu gegebener Zeit über seinen eigenen Schatten zu springen. Suche nicht nach Perfektion im Anderen. Bedenke, dass jeder Mensch so seine Eigenheiten hat und diese nicht immer mit unseren eigenen Ansichten konform gehen müssen. Das wohlwollend zu akzeptieren, eröffnet ganz neue und wundervolle Möglichkeiten im gegenseitigen Umgang.

Neben der Sonne im Krebs tummelt sich der Mars. Ich habe diesen Gesellen schon im letzten Neumondartikel etwas näher vorgestellt. Er, der letztendlich über Umwege, als Kriegsgott angesehen wurde, macht es uns wirklich nicht leicht. Seine Energien fordern uns, denn in ihm steckt das Verlangen zu erobern, manchmal mit allen Mitteln.

Im Großen und Ganzen wird uns der Vollmond deutlich zeigen, was in uns gärt. Pluto und Mars wollen es wissen. Sie sind dabei nicht gerade zimperlich und nehmen es auch nicht so ganz genau damit sich in Gerechtigkeit zu üben. Werden die Anteile in uns verletzt, die durch unseren Stolz und auch unserer Angst beherrscht werden, so neigen wir dazu zum Schlag auszuholen. Einzig und allein unsere eigene innere Stärke kann uns helfen sich diesem inneren Drang zu widersetzen. Die Sonne im Krebs wird uns dabei zur Hilfe eilen, denn nichts ist ihr wichtiger als emotionale Stabilität.

Bleiben wir stark und freuen wir uns, allen Widrigkeiten zum Trotz, auf eine zauberhafte Vollmondnacht.

Trennlinie Ornament

Artikel drucken Artikel drucken

2 Responses

  1. Corina

    Liebe Alexa …. Du hast – mal wieder – so deutlich be/geschrieben, was auch in mir so vor sich geht. Hab ganz lieben Dank dafür. Diese Botschaft heute war sehr wichtig, gut und sehr hilfreich für mich.

    Von Herzen, Corinna

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.